Prof. Dr. Pirmin Stekeler-Weithofer

Prof. Dr. Pirmin Stekeler-Weithofer Universitätsprofessor
Theoretische Philosophie

E-Mail: stekeler[at]uni-leipzig.de
Telefon: +49 (0) 341 97-35821

Raum: H1 1.09
Sprechzeiten: Mi 14-15 Uhr (bitte Anmeldung über Sekretariat)


Materialien SoSe2016
Seminar Sprachphilosophie
im Aufbaumodul Philosophie/Modul Theoretische Philosophie

Seminarinhalte und Seminarplan [pdf]

Zur Person (ausführlicher Lebenslauf, PDF)

Pirmin Stekeler-Weithofer, Prof. Dr., geb. 1952, studierte Mathematik, Philosophie, Linguistik und Literaturwissenschaft in Konstanz, Berlin, Prag und Berkeley (California). 1984 erfolgte die Promotion (zur Kritik formalistischer Logikauffassungen), die Habilitation 1987 (zur mathematischen Modellbildung am Beispiel der Geometrie). Er war Heisenbergstipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft und er lehrte und forschte Philosophie in Konstanz, Campinas (Brasilien 1988), Pittsburgh (Pennsylvania 1990-1992, 2006), Swansea (1998), New York (2002 und Paris (2011).

Seit 1992 ist er Gründungsprofessur für Theoretische Philosophie an der Universität Leipzig und war von 1993-2012 Direktor am Zentrum für Höhere Studien der Universität Leipzig. Von 1996-1999 und 2008/2009 war er gewähltes Mitglied der Gruppe der Hochschullehrer im Akademischen Senat der Universität Leipzig, von 2000-2007 DFG-Fachgutachter. Seit 1998 ist er ordentliches Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften. Von 1999 bis 2005 war er Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Philosophie (DGPhil) e.V. Des Weiteren ist er Vizepräsident der Deutschen Ludwig Wittgenstein-Gesellschaft und der Internationalen Hegelvereinigung. Seit 2005 ist er Mitherausgeber der Reihe „Grundthemen Philosophie“ (Verlag de Gruyter) und seit WS 2005/06 Mitglied im Hochschulauswahlausschuss der Alexander von Humboldt-Stiftung. Seit 1999 ist er Mitherausgeber des ‚Philosophischen Jahrbuchs‘ der Görres-Gesellschaft, seit 2007 Mitherausgeber der „Philosophischen Rundschau“ und seit 2008 Präsident der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig.

Forschungsschwerpunkte

  • Philosophie der Sprache
  • Handlungstheorie
  • Philosophie der Logik
  • Rekonstruktion des Verhältnisses traditioneller Philosophie (Platon, Kant, Hegel) zur formal-analytischen Bewegung (Frege, Wittgenstein, Carnap, Quine)
  • Philosophie der exakten Wissenschaften

Dissertations- und Habilitationsprojekte der Professur [PDF]

Hegel’s Analytic Pragmatism [PDF-Datei des Manuskripts)

 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Dr. Matthias Haase
E-Mail: matthias.haase[at]uni-leipzig.de
Telefon: +49 (0) 341 97-35805
Raum: H1 1.11
Sprechzeiten*: Di 15:30 – 16:30 Uhr
Zur Website

 

Wissenschaftliche Hilfskraft

Martina Philippi

 

Letzte Änderung: 2. Mai 2016