Vortrag ‚Europäisierung messen‘, 17.01.2018, 13 bis 15 Uhr, NSG 420

„Wie können wir Europäisierung der nationalen Gesetzgebung messen?“
(Prof. Dr. A.E. Töller, FernUniversität in Hagen)

In welcher Bandbreite und in welchem Ausmaß wird nationale Gesetzgebung heute von europäischer Politik beeinflusst? Trifft der in der politischen und wissenschaftlichen Debatte nach wie vor weit verbreitete 80%-Mythos zu, demzufolge ca. 80 Prozent der Gesetzgebung in den EU-Mitgliedstaaten gemeinschaftlichen Ursprungs sind? Wie können wir die Europäisierung der nationalen Gesetzgebung messen und welche Möglichkeiten haben wir, den Einfluss europäischer Politik auf die nationale Gesetzgebung zu quantifizieren? Zu diesen Frage spricht Prof. Dr. Annette Elisabeth Töller, Leiterin des Lehrgebiets III: Politikfeldanalyse & Umweltpolitik am Institut für Politikwissenschaft der FernUniversität in Hagen, am Mittwoch, 17.01.2018, von 13.00 bis 15.00 Uhr in Raum NSG 420.

Letzte Änderung: 10. Januar 2018