Lehrforschungswerkstatt

Die Lehrforschungswerkstatt – Deine Ideen kreativ umsetzen

Wie kommt man von der Neugier für ein Thema zu einer Fragestellung und einem Forschungsdesign? Wie lassen sich sozialwissenschaftliche Theorien anwenden? Die Lehrforschungswerkstatt ist eine Möglichkeit für leistungsstarke und engagierte Studierende, am Institut für Politikwissenschaft frühzeitig Forschungsabläufe kennenzulernen und sich unter Anleitung in eigenständiger Forschung zu üben.

Der kontinuierliche Austausch mit Kommilitoninnen und Kommilitonen unterschiedlicher Jahrgänge und mit Wissenschaftlern eröffnet die Chance, unterschiedliche Themen zu bearbeiten, unterschiedliche theoretische Perspektiven kennenzulernen und Methoden auszuprobieren. Lehramtsstudierende können Projekte konzipieren und durchführen, die Forschung und Schulpraxis innovativ verknüpfen. Die Lehrforschungswerkstatt steht auch politikwissenschaftlich interessierten Studierenden anderer Fächer offen.

Beispielprojekte:

Arbeitspapiere

Protestverhalten von Studierenden. Eine qualitative Untersuchung der studentischen Protestpartizipation bei ,NoLEGIDA‘ (David Streit, Marc S. Jacob), [Link] zum Arbeitspapier

Weitere Informationen:

Leitung: Dr. Renate Reiter, Wolfgang Günther und Dorothee Riese
E-Mail: renate.reiter[at]uni-leipzig.de, wolfgang.guenther[at]uni-leipzig.de, dorothee.riese[at]uni-leipzig.de

Letzte Änderung: 28. August 2017