Moduleinschreibung

Die Studierenden in den Bachelor-, Master- und Lehramt-Studiengängen der Universität Leipzig müssen sich für ihre in Modulen organisierten Lehrveranstaltungen anmelden.

Dazu findet zu Semesterbeginn eine Moduleinschreibung statt, in der sich die Studierenden direkt für die Modulprüfung registrieren (Kernfach) bzw. um die Teilnahme in den von ihnen gewählten Modulen bewerben. Nach der Verteilung der Modulplätze erfolgt die endgültige Modulanmeldung, die zugleich auch die Prüfungsanmeldung für das betreffende Modul ist (Wahlbereich, Wahlpflichtbereich, Schlüsselqualifikationen).

Einschreibezeitraum: 20. März (Lehramt) bzw. 22. März bis 29. März.

Zuteilung und Bestätigung: 30. März bis 02. April.

Die Einschreibung in die gewählten Module erfolgt online über das Tool. Bitte beachten Sie auch die ausführlichen Hinweise auf der Fakultätsseite.

Wenn Sie Hilfe brauchen, fragen Sie das Einschreibeteam des Studienbüros: per Kontaktformular oder persönlich im GWZ, und zwar am Helpdesk. Inhaltliche Fragen beantworten die im Kommentierten Vorlesungsverzeichnis angegebenen Lehrpersonen.

Zeitraum für Seminarwechsel und nachträgliche Modulaufnahmen (nur mit diesem Formular: http://www.sozphil.uni-leipzig.de/cm/studium/moduleinschreibung/moduleinschreibung-phase-5/) 31. März bis 28. April.

Sollten Sie ein Modul nicht durchgängig studieren können, müssen Sie sich zwingend im Tool von der Modulprüfung abmelden. Genaueres dazu finden Sie hier.

Abmeldezeitraum: bis 10. Juni.

 

Krankmeldung

Wer aus gesundheitlichen Gründen eine Modulprüfung nicht ablegen kann, reicht eine ärztliche Krankschreibung zusammen mit diesem Formular (Formular_Krankschreibung_allg) im Prüfungsamt ein.

Wer aus gesundheitlichen Gründen eine Prüfungsvorleistung nicht ablegen kann, reicht eine ärztliche Krankschreibung bei der Prüferin oder dem Prüfer ein.

Zurück zum Seitenanfang

Letzte Änderung: 8. März 2017