Studium international

Auslandsstudium und internationaler Doppelmaster

Dank der Modularisierung können Sie Auslandssemester auf einfache Weise in Ihr Studium integrieren. Anrechnungsfragen können Sie bereits vor Ihrem Auslandsaufenthalt in der Studienfachberatung klären. Wir unterstützen Sie auch bei der Bewerbung um Plätze in geförderten Austauschprogrammen, wie z.B. Erasmus+. Über weitere Möglichkeiten des Auslandsstudiums informiert das Akademische Auslandsamt. Alle ausländischen Partnerhochschulen der Universität Leipzig im Überblick finden Sie in der KISS-Datenbank.

In unseren Studiengang M.A. European Integration in East Central Europe ist ein Auslandssemester von vornherein fest integriert. Entscheiden Sie sich dafür, das internationale Double-Degree-Programm mit der deutschsprachigen Andrássy Universität Budapest (AUB) zu studieren, so erwerben Sie auf Basis des inhaltlich genau abgestimmten Studienverlaufs Abschlüsse beider Universitäten.

Information for international students

Welcome to the Institute of Political Science. You may have a few questions before and during your stay abroad about how your studies are organised or on everyday life in Leipzig. We have therefore compiled some documents as well as answers to frequently asked questions that you may find helpful.

For further questions, please visit Erasmus coordinator Dr Daniel Schmidt at the Erasmus Office (room 2.004, office hour Tuesdays 1pm to 2pm) or take a look at the International Office website (AAA), where you can also find plenty of useful information.

Studieren im Ausland mit Erasmus+

Über eine Teilnahme am Erasmus+-Programm der Europäischen Union können Sie unkompliziert im europäischen Ausland studieren. An einer unserer europäischen Partneruniversitäten erweitern Sie im Rahmen eines Teilstudiums ihren Erfahrungshorizont fachlich, sprachlich und kulturell und lernen neue Perspektiven auf viele Themen kennen. Weitere Vorteile:

  1. Das Programm wird über die beteiligten Universitäten abgewickelt; wir unterstützen Sie persönlich bei der Beantragung.
  2. Sie müssen keine Studiengebühren an der Partneruniversität zahlen.
  3. Sie werden vor und während des Aufenthaltes durch unser Institut und das Akademische Auslandsamt sowie durch die Gastuniversität betreut.
  4. Die Studienleistungen, die Sie im Ausland erbringen, rechnen wir an, wenn Sie sich an bestimmte Kriterien halten. Eine Anrechnung als SQ-Modul (B.A.) bzw. Wahlpflichtmodul (M.A.) ist möglich. Zuständig für die Anrechnung ist der Prüfungsausschuss des Instituts für Politikwissenschaft.
  5. Sie bekommen Studienbeihilfe/Erasmusstipendium je nach zur Verfügung stehenden EU-Mitteln, aktuell 150-200 € monatliche Förderung.

Interessiert? Hier finden Sie die Liste der europäischen Universitäten, mit denen unser Institut Partnerschaften über den Austausch von Erasmus-Studierenden geschlossen haben. Außerdem haben wir ausführliche Informationen zur Beantragung und zum Ablauf für Sie zusammengestellt.

Weitere Finanzierungsmöglichkeiten

Auslands-BaföG

  • Kann für ein Jahr geleistet werden.
  • Muss etwa ein halbes Jahr vor dem Aufenthalt beantragt werden.
  • Setzt voraus, dass Sie im Ausland Scheine machen, die Sie sich für Ihr Studium anrechnen lassen können.
  • Kann mit Erasmus-Studienbeihilfe sorglos kombiniert werden.
  • Für ausführliche Informationen rund um BAföG wenden Sie sich bitte an das BAföG-Amt und schauen Sie auch unter www.das-neue-bafoeg.de

Stiftungsstipendien

  • Sie können sich immer auch an politische, private, kulturelle etc. Stiftungen wenden, um finanzielle Unterstützung für Ihr (Auslands-)Studium zu erhalten.
  • Einen Überblick über die Stiftungslandschaft finden Sie zum Beispiel unter www.stiftungsindex.de
Letzte Änderung: 18. September 2017