Promotionen

Abgeschlossene Promotionen 2005

  • Holger Andreas (Philosophie): “Carnaps Wissenschaftslogik. Eine Untersuchung zur Zweistufenkonzeption”
  • Fabian Becher (Politikwissenschaft): “Political Fundamentalism as a Challenge to Democracy in Developing Societies”
  • Cingoma Dinanga (Politikwissenschaft): “Staat, Parteien und Demokratisierungsprozess in der DR Kongo (1990-1997)”
  • Stephan Egger (Politikwissenschaft): “Nationalstaat und Massendemokratie. Max Webers politische Moderne im Kontext des Werks”
  • Claudia Henning (Philosophie): “Kausalität und Wahrheit”
  • Anke Hofmann (Kulturwissenschaften): “Visualisierung der Region. Zur Konstruktion einer Region in bildlichen Repräsentationen am Beispiel Sachsens im 20. Jh.”
  • Emmy Godwin Irobi (Politikwissenschaft): “Ethnic conflict management in Africa. A comperative case study of Nigeria and South Africa”
  • Jinsuk Kang (KMW): “Medienkompetenz und digitale Spaltung.”
  • Rico Kauerhof (Philosophie): “Staatliche Souveränität und internationale Konfliktlösung”
  • Beatrice Kobow (Philosophie): “See what I mean. Understanding Films as Communicative Actions. Prolegomena to a Poetics of Film”
  • Christian Mattke (KMW): “Albert Oeckl – sein Leben und Wirken für die deutsche Öffentlichkeitsarbeit”
  • Olaf Miemiec (Philosophie): “Erzwungene Kooperation. Eine Auseinandersetzung mit Marx”
  • Nora Pester (Politikwissenschaft): “Soziale Grundrechte in der Europäischen Union”
  • Christian Schmidt (Philosophie): “Individualität und Eigentum”
  • Christina Stockfisch (KMW): “PR-Akteure, journalistische Akteure und Ihre Beziehungen in der externen Gewerkschaftskommunikation.”
  • Carsten Wünsch (KMW): “Unterhaltungserleben: Ein hierachisches Zwei-Ebenen-Modell affektiv-kognitiver Informationsverarbeitung”

Abgeschlossene Promotionen 2006

  • Monika Eigmüller (Politikwissenschaft): “Grenzsicherungspolitik. Funktion und Wirkung der europäischen Außengrenze. Eine Untersuchung am Beispiel der Migrations- und Arbeitsmarktpolitik Spaniens”
  • Peter Heuer (Philosophie): “Art, Gattung, System. Logisch-systematische Analyse einiger Grundbegriffe der Biologie.”
  • Sven Schaller (Politikwissenschaft):”Marginalität und Agrarreform in Peru. Eine Kritik der Size-Yield-Inverse und der politischen Implikationen”
  • Daniela Scheidt (Rechtspolitik): “Rechtspolitik im Spannungsfeld zwischen Sozialpolitik und Privatrechtsethik”
  • Thomas Schmidt-Lux (Soziologie): “Wissenschaftliche Weltanschauung und Religion. Ein Beitrag zur Theorie des Säkularisierungsprozesses und seiner institutionellen Akteure am Beispiel der URANIA”
  • Anne-Katrin Schulze (KMW): “Rezeption von Spannung in Film und Fernsehen. Eine empirische Studie”
  • Ute Sommer (KMW): “Möglichkeiten und Grenzen der Satire in der SBZ und DDR”
  • Olaf Terpitz (Vgl. Kultur- und Gesellschaftsgeschichte): “Das Štetl. Untergegangene Welt und Gedächtnisort. Betrachtungen zur russisch-jüdischen Literatur nach dem Holocaust”
  • Hermin Indah Wahyuni (KMW): “The struggle to create a democratic broadcasting system in Indonesia.”
  • Enrico Wolf (KMW): “Wenn das Fleisch spricht. Genretheoretische Aporien filmästhetischer Gestaltungsprinzipien im pornografischen Film”
  • Peter Wurschi (Soziologie): “Entwicklung, Wirken und Bedeutung jugendlicher Subkulturen im Bezirk Suhl von 1952 – 1989 im Kontext der staatlichen Jugendpolitik und Herrschaftssicherung”

Abgeschlossene Promotionen 2007

  • Anthony Agwuele (Philosophie): “Rorthy’s Deconstruction of Philosophy and the Challenge of African Philosophy”
  • Sandra Baquedano (Philosophie): “Wille zur Phantasie. Versuch das “Nichts” bei Schopenhauer auszuloten”
  • Roland Bloch (Politikwissenschaft): “Flexible Studierende? Studienreform und studentische Praxis”
  • Jörn Bohr (Kulturwisssenschaften): “Raum als Sinnordnung bei Ernst Kassierer”
  • Mark-Steffen Buchele (KMW): “Der Wertbeitrag von Unternehmenskommunikation. Theoretische Grundlagen, kritisch-analytische Bestandsaufnahme und dimensionale Modellierung”
  • Sandra Fleischer (KMW): “Mediale Beratungsangebote als Orientierungsquellen für Kinder. Ein Beitrag zur Theorie der Orientierungsfunktion des Fernsehens”
  • Jasper A. Friedrich (KMW): “Politische Berichterstattung von Massenmedien – Eine strukturationstheoretische Analyse der Sportberichterstattung im DDR- Fernsehen”
  • Heiko Fürst (Politikwissenschaft):”Nationale Debatten zur gemeinsamen europäischen Außenpolitik in Polen, Rumänien und Ungarn”
  • Ronald Gebauer (Soziologie): “<>. Grundlagen, historische Genese und empirische Überprüfung des Armutsfallentheorems”
  • Falk-Thoralf Günther (Vgl. Kultur- u. Gesellschaftsgeschichte): “Afrika- und Lateinamerikaforschung in Deutschland zwischen Kaiserreich und Drittem Reich”
  • Frank Herkenhoff (KMW): “Theoretische Fundierung und instrumentelle Systematik zur Handhabung publizistischer Risiken”
  • Enrico Hochmuth (Vgl. Kultur- u. Gesellschaftsgeschichte): “Industrie- und Gewerbeausstellungen in Sachsen 1824-1914 und ihr Beitrag zur kommmunalen und regionalen Standortbildung”
  • Andrea Claudia Hoffmann (KMW): “Imagination und Medienaneignung: Ein Vergleich der Erinnerung an Traumplots und medial vermittelte Fiktionen”
  • Stefan Jarolimek (KMW): “Kommunikationswissenschaftliche Transformationsforschung. Theoretische Annäherung und das Fallbeispiel Belarus”
  • Barbara Könczöl (Politikwissenschaft): “<> Die SED und das Gedenken an Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht. Eine Studie zur Sakralisierung von Politik und politschen Mythen in der DDR”
  • Gabriele Kühne (Politikwissenschaft): “Europäische grenzüberschreitende Zusammenarbeit an den Grenzen der BR Deutschland”
  • Sebastian Noll (Politikwissenschaft): “Das Verhältnis zwischen Kommune und Bürger im Wandel der Zeit – Reformen für mehr Bürgernähe in der Evaluation”
  • Axel Philipps (Soziologie): “Zwischen Unsicherheit und Zurückweisung. Alltäglicher Umgang mit Lebensmittelskandalen”
  • Sabine Sander (Kulturwissenschaften): “Der Topos der Undarstellbarkeit in den ästhetischen Konzeptionen Theodor W. Adornos und Jean-Francois Lyotards”
  • Inga Schlimbach (KMW): “Emotionen und Informationsverarbeitung bei der Medienrezeption”
  • Liriam Sponholz (KMW): “Objektivität im Journalismus. Begriffe und Praxis in Brasilien und in Deutschland”
Letzte Änderung: 20. September 2013