Aktuelles

Tagung: Erbe ’89. Politisierung der Erinnerung | 29. & 30.11.2019 in der Bibliotheca Albertina

Im Rahmen des BMBF-Projektverbundes „Das umstrittene Erbe von 1989. Aneignungen zwischen Politisierung, Popularisierung und historisch-politischer Geschichtsvermittlung“ der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und der Universität Leipzig findet am 29. und 30. November 2019 die Auftakttagung „Erbe ’89. Politisierung der Erinnerung – Deutungsversuche und Erklärungsansätze“ in den Räumlichkeiten der Bibliotheca Albertina statt. Die Tagung geht von dem charismatischen Ereignis ’89 aus und rückt die tiefe Prägekraft der Ereignisse für Gegenwartsdeutungen und politische Orientierungen in den Mittelpunkt. Über den Begriff der Politisierung zielt sie auf gegenwärtige Aneignungen von 1989. Um Anmeldung wird gebeten bis zum 31. Oktober 2019 unter info[at]erbe89[dot]de

Programm

Die Webseite zum Projektverbund: https://erbe89.de/

Letzte Änderung: 22. Oktober 2019