Interdisziplinäres Kolloquium Kulturwissenschaften

Dienstags 17:00 – 19:00 c.t. – GWZ 5-116

12.04.2016 Antrittsvorlesung Stefan Troebst (Leipzig)
Vom erinnerungskulturellen Zusammenprall zum geschichtspolitischen Minimalkonsens: Ostmitteleuropa in EUropa
ACHTUNG: Beginn 18:00, Vortragssaal der Albertina

26.04.2016 Ringo Rösener (Leipzig/ Freiburg)
Miteinander handeln im Film Thelma & Louise. Im Kino mit Hannah Arendt

10.05.2016 Augusta Dimou (Leipzig)
Eigentum, Autonomie, Kultur? Die Institutionalisierung von Urheberrechten in Südost- und Ostmitteleuropa im 20 Jahrhundert

24.05.2016 Gregor Bongaerts (Duisburg-Essen)
Zur Kritik der Soziologie der Kritik

07.06.2016 Stefanie Zloch (Braunschweig)
Migration und Bildung in Deutschland seit 1945. Wissen, Weltsichten und Erfahrungen mit besonderer Berücksichtigung der Migranten und Migrantinnen aus Mittel- und Osteuropa

21.06.2016 Melanie Reddig (Düsseldorf)
Moderne Tendenzen im Salafismus?

04.07.2016 Antrittsvorlesung Dirk Quadflieg (Leipzig)
Kulturphilosophie als Theorie der Moderne
ACHTUNG: Beginn 18:00, Vortragssaal der Albertina

05.07.2016 Stefan Moebius (Graz)
Der Wille zur Kultur. Zur Diskursgeschichte des Kulturbegriffs mit besonderem Blick auf die Kultursoziologie

 

Interessenten sind herzlich eingeladen!

Organisation: Prof. Dr. Maren Möhring | Prof. Dr. Dirk Quadflieg

Letzte Änderung: 7. April 2016