Dr. Silke Gülker

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

E-Mail: silke[dot]guelker[at]uni-leipzig[dot]de
Telefon: (0341) 97 35618

Raum: H5 1.08
Sprechzeiten: dienstags, 15:15 - 16:45


Bereich: Kultursoziologie

Zur Person

2019: Habilitation (Soziologie) an der Universität Leipzig, Thema: Transzendenz in der Wissenschaft.
Seit 2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kulturwissenschaften der Universität Leipzig.
2013/14: Gastwissenschaftlerin im “Program on Science, Religion, and Culture”; Department of the History of Science/Divinity School, Harvard University, Cambridge, USA (Direktor: Ahmed Ragab).
2012: Gastwissenschaftlerin im “Program on Science, Technology and Society”, Harvard Kennedy School, Cambridge, USA (Direktorin: Sheila Jasanoff).
2007-2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am WZB, Forschungsgruppe Wissenschaftspolitik.
2007: Promotion (Dr. phil) an der Freien Universität Berlin, Thema: Diskursive Zukunftsforschung als Methode der Politikevaluation.
2004-2007: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am WZB, Abt. Arbeitsmarktpolitik und Beschäftigung.
1999-2004: Wissenschaftliche Angestellte beim Institut für Organisationskommunikation GmbH (IFOK).
1998-99: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), Abt. Arbeitsmarktpolitik und Beschäftigung.
1991-98: Studium der Politikwissenschaften (Diplom) und Kath. Theologie (Grundstudium) an der Freien Universität Berlin.

Arbeits- und Forschungsinteressen

Das Verhältnis von Wissenschaft und Religion, Religionssoziologie, Wissenssoziologie, Wissenschaftssoziologie, Interpretative Methoden der Sozialforschung

Laufende Forschungsprojekte

Habilitationsprojekt „Wissenschaft und Religionskultur. Identitätskonstruktionen in der Stammzellforschung in Deutschland und in den USA“, gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Publikationen (Auswahl)

Monografien/Herausgeberschaften:

  • Gülker, Silke (2008): Evaluation und politisches Lernen. Diskursive Zukunftsforschung als Methode der Politikevaluation. Baden-Baden: Nomos.
  • Gülker, Silke; Hilpert, Christoph und Klaus Schömann (2000): Lernen von den Nachbarn. Qualifikationsbedarf in Ländern der OECD. Ed.: Hans-Jörg Bullinger, Bielefeld: Bertelsmann.
  • Gülker, Silke; Knie, Andreas und Dagmar Simon (2010): Neue Identitäten, neue Übergänge? Schwerpunktheft der WSI-Mitteilungen 5/2010.

Artikel

  • Gülker, Silke (2019): Unverfügbarkeit als Problem politischer Regulierung. In: Jane Opper; Vasilija Rolfes; Phillip Roth (Hrsg.): Chancen und Risiken der Stammzellforschung. Berlin u.a.: Lit-Verlag (im Druck)
  • Gülker, Silke (2019): From “Science and Religion” to “Transcendence in Science”, or: What We Can Learn from the (History of) Science and Technology Studies. In: Jones, Stephen H./ Catto, Rebecca/Kaden, Tom (Ed): Science, Belief and Society: International Perspectives on Religion, Non-Religion and the Public Understanding of Science. Bristol: Policy Press (forthcoming).
  • Gülker, Silke (2017): Transcendency in Stem Cell Research: A Research Perspective beyond the Science versus Religion Dichotomy. In: Alfieri, Fernanda/Nickelsen, Kärin (Hrsg): Wissenschaft und Religion. Sonderheft der Annali dell’Istituto storico italo germanico.
  • Gülker, Silke (2016): Wie kommt die Moral ins Labor? Eine Fallstudie in einem US-amerikanischen Labor für Stammzellforschung. In: Johannes S Ach; Ruth Denkhaus; Beate Lüttenberg: Forschung an humanen embryonalen Stammzellen: Aktuelle ethische Fragestellungen. Münster: Lit-Verlag.
  • Gülker, Silke (2016): Religiöse Kommunikation im Labor: Konstruktionen von letztgültigem Sinn in der Stammzellforschung. In: Schnettler, Bernt/ Szydlik, Thorsten (Hrsg.): Religiöse Kommunikation und weltanschauliches Wissen. Kommunikative Konstruktionen unabweisbarer Gewissheiten und ihre gesellschaftlichen Wirkungen, Wiesbaden: Springer, VS.
  • Gülker, Silke (2015): Bewertungen der Wissenschaft. In: Hildegard Matthies; Dagmar Simon; Marc Torka: „Die Responsivität der Wissenschaft“. Bielefeld: transcript.
  • Gülker, Silke (2015): Glauben forschen, wissen. Das Thema Religion und Wissenschaft verdient eine Neubetrachtung. WZB Mitteilungen 147: 7-10
  • Gülker, Silke (2015): Wissenschaft und Religion: Getrennte Welten? In: Aus Politik und Zeitgeschichte 65 (41-42), S. 9–15.
  • Gülker, Silke (2014): Neues in Grenzen. Stammzellenforschende fühlen sich durch Regulierung entlastet. WZB-Mitteilungen 145: 32-34.
  • Gülker, Silke; Torka, Marc und Dagmar Simon (2013): Externe Kontrolle und Kollegiale Rückmeldung. Zu einer konstitutiven Spannung in institutionellen Evaluationen der Wissenschaft. Zeitschrift für Evaluation 2/2013: 209-233
  • Gülker, Silke (2012): Science and Religion: Steps toward an Analytical Framework within Contemporary Science Studies. WZB Discussion Paper SPIII 2012-603, Berlin: WZB.
  • Gülker, Silke (2012): Wissenschaft aus Kalkül? Wissenschaftsinterne Antizipation von Wettbewerbsmechanismen im Rahmen von Evaluationsverfahren. Beiträge zur Hochschulforschung 34: 52-72.
  • Gülker, Silke (2012): Wissenschaft im Wettbewerb? Institutsinterne Interpretation von Wettbewerbslogiken in Evaluationsverfahren. In: Wilkesmann, U.; Schmid, C. (Ed.): Hochschule als Organisation. Wiesbaden. Springer VS: 293-307.
  • Gülker, Silke; Torka, Marc und Dagmar Simon (2012): Evaluation of Science as Consultancy. Quaderni Special issue: Research Evaluation: Reopening the Controversy: 41-54.
  • Assmann, Corinna; Gülker, Silke (2010): Football under Cover in Tehran’s Ararat Stadium. In: Frank, Sybille; Silke Steets (Ed.): Stadium Worlds. London/New York: Routledge: 213-226.
  • Gülker, Silke (2010): Arbeitsmarkt Wissenschaft – Strukturen und Trends. In: Gülker, Silke; Andreas Knie; Dagmar Simon (Ed.): Arbeits-Markt Wissenschaft: Neue Identitäten, neue Übergänge? Schwerpunktheft der WSI-Mitteilungen 5/2010: 227-233.
  • Gülker, Silke (2010): Evaluation als diskursive Zukunftsforschung: Ein Beitrag für politisches Lernen? in: Zeitschrift für Evaluation 1/2010: 73-98
  • Gülker, Silke; Schmidt, Friederike (2008): Football and Democracy. A multi-cultural women’s football team as a contribution to civic education? Essay submitted to the Ninth Berlin Roundtables on Transnationality: “Civic Education in Divided Societies”, 16.-19.10.2008, at WZB, Berlin.

Mitgliedschaften

  • Associate Faculty im „Program for Science, Religion, and Culture“ der Harvard University, Cambridge, USA.
  • Assoziierte in der DFG Kolleg-Forschergruppe “Multiple Secularities. Beyond the West Beyond Modernities” an der Universität Leipzig.
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) – Sektionen Religionssoziologie, Wissenssoziologie – der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW), der Society for the Scientific Study of Religion (SSSR), USA, der Society for the Social Study of Science (4S), USA, im “Network for the Social Scientific Study of Science and Religion”.

Lehrveranstaltungen

WiSe 2018/19:

Zeitkulturen (MA-Seminar), Universität Leipzig, Institut für Kulturwissenschaften

Einführung in die Kultursoziologie (BA-Seminar)

SoSe 2018:

Fußball und Gesellschaft (MA-Seminar), Universität Leipzig, Institut für Kulturwissenschaften

Wissenskulturen (MA-Seminar), Universität Leipzig, Institut für Kulturwissenschaften

SoSe 2016 :
Wissenschaft und Religion (MA-Seminar), Universität Leipzig, Institut für Kulturwissenschaften

SoSe 2015
Wissenschaft und Religion (MA-Seminar), Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Sozialwissenschaften

WiSe 2012/13
Wissenschaftspolitik: Eine neue Governance der Wissenschaft? (MA-Seminar), Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Sozialwissenschaften

WiSe 2011/12
Wissenschaftspolitik: Eine neue Governance der Wissenschaft? (MA-Seminar) Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Sozialwissenschaften

WiSe 2010/11
(Wie) lernt Politik? (Seminar zur Berufsfeldorientierung) , Freie Universität Berlin, Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft

WiSe 2009/10
Eine neue Governance der Wissenschaft? (Proseminar), Freie Universität Berlin, Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft

Letzte Änderung: 4. März 2019