Drittmittelprojekte

Ein Teil der am Leipziger Institut geleisteten Forschung und Lehre wird über Drittmittel finanziert. Wir haben stets eine Reihe von Drittmittelprojekten in verschiedenen Formaten und zu verschiedenen Themen. Auch ausländische Gastwissenschaftler können auf diese Weise am Leipziger Institut arbeiten und die international ausgerichtete Forschungsarbeit des Instituts verstärken.

Sie finden im Folgenden eine Übersicht über die derzeitigen Drittmittelprojekte am Institut für Philosophie:

Humboldt-Professur (2017-2022)

Praktisches Denken und Gutes Handeln (DFG-Netzwerk)

Humboldt-Forschungsstipendium (Visiting Research)

Abgeschlossene Drittmittelprojekte:

A Spirit of Trust. Lecture Series by Robert Brandom
(Anneliese Maier Forschungspreis, Humoldt Stiftung, 2015-2019)

Der Sprung in die Sprache (Dilthey Fellowship, VW-Stiftung, 2010-2016)

Grenzen des Handelns (Dilthey Fellowship, VW-Stiftung, 2009-2014)

Die anthropologische Differenz aus … (SMWK 2012-2014)

Young Researcher (LaborUniversität, Leipzig)

Thick Concepts and Reasons for Action (SNF, Schweiz)

Determinanten der Akzeptanz moderner Technologien (GeoEn II)

Letzte Änderung: 1. Oktober 2019