Rationales Argumentieren

Modul – Inhalt

Das Modul vermittelt in fächerübergreifender Weise Grundkenntnisse im logischen Schließen und Argumentieren. Es zeigt wie diese Kenntnisse bzgl. der Beurteilung und Wahl wissenschaftlicher Theorien in der Wissenschaft Anwendung finden und wie auch fächerbezogene speziellere Methodenprobleme mit Hilfe dieser allgemeineren Überlegungen diskutiert werden können.

Insbesondere werden Schlussweisen und Argumentationsformen des Alltags analysiert und logische Kalküle zusammen mit ihrer semantischen Fundierung dazu herangezogen. In Bezug auf die Wissenschaften werden die Grundideen der unterschiedlichen Verfahren zur Theoriebestätigung und Auswertung von Daten dargestellt und ihre Anwendungsmöglichkeiten kritisch diskutiert.

In der Übung werden schließlich Probleme der Argumentationstheorie erörtert und Begründungsverfahren im Kontext fachspezifischer Fragen und Theorien in konkreten Beispielen dargestellt.

  • Teilnahmevoraussetzungen: keine
  • Aufwand: 10 LP = 300 Stunden bei einer Präsenzzeit von 90 Stunden
  • Prüfungsleistung: Abschlussklausur (90 Minuten)
Letzte Änderung: 1. Oktober 2019