Dr. Thomas Dworschak

Wissenschaftlicher Mitarbeiter,
Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut

E-Mail: thomas.dworschak[at]uni-leipzig.de
Telefon: +49 (0) 341 97-35806

Raum: H2 1.01
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
Do. 13-14 Uhr
Am Do., den 7.11.2019 muss die Sprechzeit aufgrund einer Dienstreise entfallen.


Zur Person

Thomas Dworschak studierte Indologie, Kulturwissenschaften und Philosophie an den Universitäten Leipzig und Pisa (ERASMUS-Stipendiat 2006/07). Im Juli 2009 schloß er das Magisterstudium mit der Arbeit Prajñākaraguptas Lehre des pratyakṣābhāsa (Betreuung: Prof. Dr. Eli Franco) ab. Er wurde im Juli 2015 an der Universität Leipzig im Fach Philosophie mit der Dissertation Hörbarer Sinn. Eine philosophische Unter­suchung über Wahrnehmung, Denken und Verstehen in der Musik promoviert (Betreuung: Prof. Dr. Andrea Kern). Von 2014 bis 2018 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Pädagogik und Philosophie der Deutschen Sporthochschule Köln.

Arbeitsschwerpunkte: Philosophische Anthropologie; Hegel; Ästhetik, insbesondere Philosophie der Musik; Philosophie und Kulturgeschichte Indiens

Letzte Publikationen (s. vollständige Liste der Publikationen, Vorträge und Lehrveranstaltungen [PDF]):

  • Hörbarer Sinn: Philosophische Zugänge zu Grundbegriffen der Musik. Freiburg / München: Alber, 2017 (Musikphilosophie, Bd. 9).
    Link zur Webseite des Verlags: http://www.verlag-alber.de/reihen/uebersicht_html?k_onl_struktur=2878350
  • „Die Geschichte des modernen Yoga: Motive der Konstruktion einer Tradi­tion“, in: Sport und Gesellschaft 14 (2017), S. 195–219.
  • „Den Sinn der Sinne erschließen“, in: Zeitschrift für Kulturphilosophie 10 (2016), S. 285–300.
Letzte Änderung: 5. November 2019