Doz. Dr. Peter Steinacker

Lehrbeauftragter

E-Mail: steinack[at]rz.uni-leipzig.de
Telefon:

Raum:
Sprechzeiten: vorerst nur nach Vereinbarung


Zur Person

Peter Steinacker studierte von 1970 – 1975 Mathematik an der Universität Odessa, wo er das Studium mit einer Diplomarbeit zum Thema “Nichtentscheidbarkeit des einstelligen intuitionistischen Prädikatenkalküls” abschloss. Er promovierte dann in Philosophie zum Thema “Superschwache Modalkalküle und einige epistemische Anwendungen” (Leipzig 1979). Die Habilitation erfolgte 1987 mit einer Arbeit zum Thema “Nichtklassischen Negationen und Alternativen. Untersuchungen zur Ausdrucksfähigkeit modalisierter Funktoren”.

Er lehrte an der Universität Leipzig als Assistent und Oberassisstent und wurde 1988 zum Dozenten für Logik berufen.

Schwerpunkte der Lehrtätigkeit sind Nichtklassische (insbesondere modale und epistemische) Logiken, Geschichte der Logik und die vergleichende Analyse verschiedener Darstellungsformen der Logik.

Letzte Änderung: 27. März 2019