Dr. Tobias Kasmann

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Professur Praktische Philosophie im Akademischen Jahr 2018/19

E-Mail: kasmann[at]uni-leipzig.de
Telefon: +49 (0) 341 97-35802

Raum: H1 1.06
Sprechzeiten: Mi. 14:15-15:00 Uhr u. n. V.


Zur Person

Studium der Philosophie, Logik und Wissenschaftstheorie und Allgemeinen Sprachwissenschaft an der Universität Leipzig.

Promoviert 2016 mit der Arbeit „Wertholismus – Zur Einheit des moralischen Urteilens“ betreut durch Weyma Lübbe.

Zur Zeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter/ Lehrkraft für besondere Aufgaben mit dem Schwerpunkt Praktische Philosophie am Institut für Philosophie Universität Leipzig beschäftigt.

Arbeits- und Lehrschwerpunkte: Normative und theoretische Ethik, politische Philosophie, Anthropologie.

 

Aktuelles Forschungsgebiet

Warum nur Menschen eine Kindheit haben (müssen)?

Alle Tiere müssen sich zur Geschlechtsreife entwickeln, so dass wir überall zwischen Jungtieren und ausgewachsenen/fortpflanzungsfähigen Exemplaren einer Art unterscheiden können. Nur bei Menschen sprechen wir von Kindern und Erwachsenen. Dieser Unterschied ist üblicherweise nicht biologisch, also durch die Fortpflanzungsfähigkeit bestimmt, sondern markiert eine Statusdifferenz. Nur erwachsene Menschen sind vernünftige und freie Personen. Wie ist das zu verstehen? Was heißt es für ein Kind, eine vernünftige Person zu werden?

Letzte Änderung: 20. September 2018