Veranstaltungen

20.11.2018

Alexandria Krug (Leipzig): Das Modell: Brücke zur Erkenn...
Zeit: von 17:00 bis 19:00 Uhr


Abstract [pdf]

Die Veranstaltung findet im GWZ Raum H4.1.16 statt (Beethovenstraße 15, Haus 4, 1. Etage).

21.11.2018

David Wellbery: Was heißt es, Literatur zu in...
Zeit: von 15:00 bis 18:00 Uhr
 

Die Veranstaltung findet im Raum H2. 116 (GWZ, Beethovenstr. 15, 04107 Leipzig) statt. Die Diskussionssprache ist Englisch

Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung per E-Mail an
martijn.wallage[at]uni-leipzig.de.

22.11.2018 - 24.11.2018

Leipzig Graduate Workshop: 2nd UCL


A Conference at the University College London

This is a graduate student confernce organized jointly by Jonas Held (Leipzig), Jonas Zahn (Leipzig), Julia Franke (Leipzig), Tom Stearn (UCL), David Sommer (UCL) and Doug Lavin (UCL)

Contact: jonas.held[at]uni leipzig.de

28.11.2018

Andrew Werner (Amherst): Reconsidering Hegel’s Co...
Zeit: von 11:00 bis 13:00 Uhr

28.11.2018

Wolfram Groddeck: „Ecce Homo“: Nietzsche lie...
Zeit: von 15:00 bis 18:00 Uhr


Die Veranstaltung findet im Raum H2. 116 (GWZ, Beethovenstr. 15, 04107 Leipzig) statt. Die Diskussionssprache ist Englisch.

Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung per E-Mail an
martijn.wallage[at]uni-leipzig.de.

30.11.2018 - 1.12.2018

Thema: Anthropologie und Psychologie im Anschluss an die Naturphilosophie Hegels

Tagungsort:
Neuer Senatassaal
Ritterstr. 26
04109 Leipzig

Organisation: Prof. Dr. Pirmin Stekeler-Weithofer

Programm [pdf]

5.12.2018

Daniel Skurt (Bochum): Modallogik ohne mögliche Welt...
Zeit: von 11:00 bis 13:00 Uhr

5.12.2018

Maria van der Schaar: Frege and the Knowing Agent
Zeit: von 15:00 bis 18:00 Uhr

Die Veranstaltung findet im Raum H2. 116 (GWZ, Beethovenstr. 15, 04107 Leipzig) statt. Die Diskussionssprache ist Englisch.

Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung per E-Mail an
martijn.wallage[at]uni-leipzig.de.


12.12.2018

Tobias Wilsch (Tübingen): The Grounds of Explanation
Zeit: von 11:00 bis 13:00 Uhr

12.12.2018

Eric Marcus & Keren Gorodeisky: Aesthetic Rationality
Zeit: von 15:00 bis 18:00 Uhr


Die Veranstaltung findet im Raum H2. 116 (GWZ, Beethovenstr. 15, 04107 Leipzig) statt. Die Diskussionssprache ist Englisch.

Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung per E-Mail an 
martijn.wallage[at]uni-leipzig.de.

19.12.2018

Matthias Vogel (Gießen): Historizität und Individuatio...
Zeit: von 11:00 bis 13:00 Uhr

17.12.2018 - 20.12.2018


A Conference at the University of Tel-Aviv, 17-20 December 2018

This conference will bring together scholars with research foci in any two of the following three areas:
1. The interpretation of Kant, and in particular the unity of Kant’s critical philosophy;
2. The reception of Kantian thought starting with Fichte and Hegel through German Neo-Kantianism, and including its forms of inheritance in Austro-German and Anglophone Analytic Philosophy.
3. The German-Jewish tradition of thought, starting with Mendelssohn and Maimon, through Cohen and Rozenweig, to the present.

The conference is organized jointly by Jim Conant (Leipzig), Eli Friedlander (Tel-Aviv) and Johannes Haag (Potsdam), and it is funded by the German Israeli Fund (GIF), the University of Chciago center for German Philosophy, the Humboldt Foundation and the FAGI.

Contact: gilad.nir [at] uni-leipzig.de


9.01.2019

Jake McNulty (New York/Leipzig): Logic in Hegel’s Logic
Zeit: von 11:00 bis 13:00 Uhr

9.01.2019

Rebekka Gersbach (Leipzig): N. N.
Zeit: von 15:00 bis 18:00 Uhr

Die Veranstaltung findet im Raum H2. 116 (GWZ, Beethovenstr. 15, 04107 Leipzig) statt. Die Diskussionssprache ist Englisch.

Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung per E-Mail an martijn.wallage[at]uni-leipzig.de.

16.01.2019

Matthias Neuber (Tübingen/Mainz): Schlick 1, Schlick 2 und der s...
Zeit: von 11:00 bis 13:00 Uhr

23.01.2019

Barbara Schmitz (Basel): Was ist ein lebenswertes Leben...
Zeit: von 11:00 bis 13:00 Uhr

30.01.2019

Präsentation: Präsentation ausgezeichneter ...
Zeit: von 11:00 bis 13:00 Uhr

6.02.2019

Hans-Johann Glock (Zürich): ‘Why?’ – ...
Zeit: von 11:00 bis 13:00 Uhr

3.06.2019 - 6.06.2019

Robert Brandom (Pittsburgh): Vorlesungsreihe
Zeit: von 17:00 bis 19:00 Uhr

Vorlesungsreihe / FAGI-Humboldt Lectures

Fortsetzung der
Vorlesungsreihe zu Hegels Phänomenologie des Geistes
vom WiSe 2015/16, vom SoSe 2016, vom SoSe 2017 und vom SoSe 2018

Robert Brandom erklärt, was wir heute noch von Hegel lernen können. In seiner bald erscheinenden systematischen Interpretation der hegelschen Phänomenologie des Geistes bringt Brandom Hegel in einen fruchtbaren Dialog mit aktueller Handlungstheorie, Metaphysik, Sozialontologie und Sprachphilosophie. Brandom zeigt unter anderem, wie Hegel schon lange vor Wittgenstein nicht nur das grundlegende Problem des Regelfolgens klar gesehen hat, sondern auch eine Lösung vorschlägt, die auf der sozialen Natur von Normen beruht. Über etwa zwei Jahre hinweg wird Brandom sein gesamtes Manuskript in dieser Vorlesungsreihe – mit jeweils einigen Vorlesungen – vorstellen und mit Zuhörern diskutieren.

Die Vorlesungsreihe wird durch Brandoms Anneliese Maier-Forschungspreis der Humboldt Stiftung möglich gemacht und findet unter der Schirmherrschaft des Forschungskolleg Analytic German Idealism statt.

Die Vorlesungsreihe begann im Dezember 2015. Die bereits gehaltenen Vorträge vom Teil I, II und III können Sie auf der Seite des Forschungskolleg Analytic German Idealism (FAGI) nachhören.

  Teil V

Montag, 03.06.2019, 17-19 Uhr
N. N. Venue: Vortragssaal der Bibliotheca Albertina, Beethovenstraße 6, 04107 Leipzig, Erdgeschoss

Dienstag, 04.06.2019, 17-19 Uhr
N. N. Venue: Vortragssaal der Bibliotheca Albertina, Beethovenstraße 6, 04017 Leipzig, Erdgeschoss

Mittwoch, 05.06.2018, 17-19 Uhr
N. N. Venue: Vortragssaal der Bibliotheca Albertina, Beethovenstraße 6, 04107 Leipzig, Erdgeschoss

Donnerstag, 06.06.2018, 17-19 Uhr
N. N. Venue: Vortragssaal der Bibliotheca Albertina, Beethovenstraße 6, 04107 Leipzig, Erdgeschoss

 

Graduate Summer Course / FAGI-Humboldt

Robert Brandom (University of Pittsburgh)

A Spirit of Trust

Hegel on Agency

Robert Brandom is Distinguished Professor of Philosophy at the University of Pittsburgh. He did groundbreaking work in semantics, the philosophy of mind, and epistemology. Much of his work is inspired by Hegel and he is currently writing a book on Hegel.

The Course … Accompanies Brandom’s three lectures on the REASON chapter of Hegel’s Phenomenology of Spirit. Accordingly, the course will focus on Brandom’s reading of Hegel. Topics will include: What makes something an intentional doing? What does thinking about practical reasoning add to Hegel's account of conceptual content? How does Hegel think that the heroic conception of agency can be re-achieved in a post-modern form of practical self-consciousness structured by Vernunft instead of Verstand?

04.06.2019, 10-13 Uhr
Venue: Seminarraum am Institut für Philosophie, GWZ 2116, Beethovenstraße 15, 04107 Leipzig (Haus 2, 1. Etage)

05.06.2019, 10-13 Uhr
Venue: Seminarraum am Institut für Philosophie, GWZ 2116, Beethovenstraße 15, 04107 Leipzig (Haus 2, 1. Etage)

06.06.2019, 10-13 Uhr
Venue: Seminarraum am Institut für Philosophie, GWZ 2116, Beethovenstraße 15, 04107 Leipzig (Haus 2, 1. Etage)

Registration

If you wish to attend please contact: Andrea Busch (busch[at]uni-leipzig.de).

The number of places available is limited.


Letzte Änderung: 9. November 2018