Stellenausschreibung wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

An der Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie / Institut für Politikwissenschaft ist ab 1. Februar 2020 folgende Stelle zu besetzen:

wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

befristet entsprechend des Qualifizierungsziels (vorgesehen für 2,5 Jahre), 50 % einer Vollbeschäftigung
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Aufgaben

  • wissenschaftliche Mitarbeit im Projekt „The start of a beautiful friendship? – Comparative study of German and Israeli school NGO interactions across different socio-economic strata“ (Projektleiterin: Prof. Dr. Nina Kolleck)
  • Durchführung empirischer Analysen (qualitativ oder quantitativ) zu den sozialen Beziehungen zwischen Stiftungen bzw. Nichtgerierungsorganisationen und Schulen im Bereich Demokratiebildung und / oder Religion
  • Durchführung von Interviews und / oder Dokumentenanalysen
  • Auswertung qualitativer oder quantitativer Daten (beispielsweise anhand qualitativer Inhaltsanalyse oder Grounded Theory)
  • Erstellung von Publikationen sowie Präsentation wissenschaftlicher Ergebnisse
  • Kooperation mit der Verbundpartnerin an der Universität Tel Aviv
  • wissenschaftliche Weiterqualifikation (Promotion) zu einem Thema im Bereich des Projekts

Voraussetzungen

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich Politikwissenschaft, Erziehungswissenschaft, Psychologie, Soziologie oder einer vergleichbaren Disziplin
  • bereits begonnene Promotion (deren Betreuung aufgrund der Projektvorgaben durch die Projektleiterin erfolgen muss)
  • ausgewiesene Expertise in der qualitativen Sozialforschung
  • Interesse am Themenfeld des Projekts, vor allem zur Wirkung von NGOs und Stiftungen in Schulen, zur Rolle des Dritten Sektors im Bereich Demokratiebildung und / oder Religion
  • Bereitschaft zu Reisetätigkeiten im Kontext der Vernetzungsaktivitäten sowie der Datenerhebungen
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in Englisch und Deutsch

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen vorzugsweise per E-Mail unter Angabe der Kennziffer 271/2019 bis 26. November 2019 an:

Universität Leipzig
Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie
Frau Dekanin Prof. Dr. Astrid Lorenz
Beethovenstraße 15
04107 Leipzig

deksozphil[at]uni-leipzig.de

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Die Versenderin bzw. der Versender trägt dafür die volle Verantwortung

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungsschluss: 26. November 2019

Stellenausschreibung [pdf]

Letzte Änderung: 6. November 2019