Stellenausschreibung wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

An der Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie/Institut für Politikwissenschaft ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen.

WISSENSCHAFTLICHER MITARBEITER (M/W/D)

Befristung auf der Basis des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes in Abhängigkeit von der Qualifizierungsplanung, vorgesehen für 2 Jahre
50% einer Vollbeschäftigung, vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Aufgaben:

  • wissenschaftliche Mitarbeit im Projekt „The start of a beautiful friendship?“ – Comparative study of German and Israeli school NGO interactions across different socio-economic strata“ (Projektleiterin: Prof. Dr. Nina Kolleck)
  • eigene Weiterqualifizierung (Promotion)
  • Erhebung und Analyse von Daten zu zivilgesellschaftlichen Organisationen in Schulen
  • Mitwirkung an Präsentationen, Drittmittelanträgen und Veröffentlichungen
  • Mitwirkung an weiteren projektrelevanten Tätigkeiten

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master, Staatsexamen) im Bereich Politikwissenschaft, Lehramt, Erziehungswissenschaft, Soziologie, Kulturwissenschaft oder einer vergleichbaren Disziplin
  • Kenntnisse im Bereich der qualitativen und/oder quantitativen Sozialforschung
  • gute EDV-Kenntnisse
  • Erfahrungen im Themengebiet des Projekts, insbesondere zu NGOs oder Stiftungen, Global oder European Citizenship Education, Bildungsnetzwerke oder Bildungspolitik, Rolle zivilgesellschaftlicher Akteurinnen bzw. Akteuren oder Stiftungen in Schul- oder Bildungssystemen (bestenfalls in Europa)
  • Erfahrungen in der eigenständigen Analyse empirischer Daten
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • sehr gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch
  • zuverlässige und eigenständige Arbeitsweise
  • sehr gute Präsentationsfähigkeiten

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Johannes Schuster (E-Mail) gern zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen vorzugsweise per E-Mail unter Angabe der Kennziffer 329/2020 bis 15. November 2020 an:

Universität Leipzig
Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie
Frau Dekanin Prof. Dr. Astrid Lorenz
Beethovenstraße 15
04107 Leipzig

e-mail schreiben

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Die Versenderin bzw. der Versender trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungsschluss: 15. November 2020

Letzte Änderung: 7. Oktober 2020