Dirk Brantl

Dirk Brantl studierte Philosophie und Geschichte an der Eberhard Karls Universität Tübingen und promovierte dort 2013 mit einer Arbeit zur Schnittstelle von ökonomischer Theorie und politischer Philosophie (Ökonomische Theorie des Gesellschaftsvertrags, mentis 2013). Er arbeitete als Wissenschaftlicher Angestellter und Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Tübingen sowie nach Auslandsaufenthalten am All Souls College, Oxford, und an der University of California in Berkeley als Wissenschaftlicher Assistent an der Karl-Franzens-Universität Graz. Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf der Untersuchung des Einflusses ökonomischer Methodik auf Theorien politischer Normativität, auf der politischen Theorie der Frühen Neuzeit sowie auf der Genese der Politischen Ökonomie aus der Moralphilosophie des 17. und 18. Jahrhunderts.

Email: dirk.brantl[at]uni-leipzig.de
Sprechzeit:
nach Absprache

Zurück zu Lehrbeauftragte

Letzte Änderung: 12. August 2019