Frederik Damerau

Email: frederik.damerau[at]uni-leipzig.de
Telefon: +49 341 97 35622

Raum: H3 0.04
Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Seit 2019 arbeitet Frederik Damerau als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Politische Bildung (Leitung Frau Prof. Dr. Kolleck). Im Kontext seiner Promotion ist er in das ‚Zentrum Journalismus und Demokratie‘ (JoDem) der Universität Leipzig involviert.

Nach seinem Abitur studierte Frederik Damerau von 2011 an der Friedrich-Schiller-Universität Jena das Lehramt für Regelschulen in den Fächern Sozialkunde und Deutsch und schloss dieses Studium Anfang 2018 mit dem ersten Staatsexamen ab.

Nach seinem Abitur studierte Frederik Damerau von 2011 an der Friedrich-Schiller-Universität Jena das Lehramt für Regelschulen in den Fächern Sozialkunde und Deutsch und schloss dieses Studium Anfang 2018 mit dem ersten Staatsexamen ab.

Von 2016 bis 2018 war Frederik Damerau am ‚KomRex – Zentrum für Rechtsextremismusforschung, Demokratiebildung und gesellschaftliche Integration‘ (KomRex) der Friedrich-Schiller-Universität Jena tätig (Prof. Dr. May).

Von 2018 bis 2019 war Frederik Damerau als wissenschaftlicher Mitarbeiter (und teils Lehrbeauftragter) im Projekt ‚Thüringen 19_19‘  der Friedrich-Schiller-Universität Jena tätig (Prof. Dr. May).

Frederik Damerau ist Mitglied der ‚Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik‘ (DeGeDe) und seit November 2018 gleichberechtigtes Vorstandsmitglied des ‚VereinT Zukunft Bilden e.V.‘ (VTZB), Jena.

In seiner Promotion beschäftigt er sich mit Demokratiekompetenz in der Schulbildung, insbesondere mit dem Transferproblem zwischen Micro- und Macro-Ebene.

Zurück zu Akademische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Zurück zum Arbeitsbereich Politische Bildung

Letzte Änderung: 2. Januar 2020