Prof. Dr. Heidrun Zinecker

Zinecker

Kurzbiographie

Heidrun Zinecker war seit April 2008 Professorin für Internationale Beziehungen am Institut für Politikwissenschaft. Sie studierte an der Philosophischen Fakultät der Universität Leningrad und promovierte (1987) und habilitierte (2004) an der Universität Leipzig (venia legendi im Fach Politikwissenschaft). Vor Antritt der Professur in Leipzig war sie von 2001 bis 2008 als Senior Researcher und Projektleiterin an der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung in Frankfurt/Main tätig. Als Gastdozentin bzw. -forscherin wurde sie an das Institut für Lateinamerika der Akademie der Wissenschaften der UdSSR in Moskau, die  Universität Havanna, die Nationaluniversität in Bogotá/Kolumbien, das St Antony’s College in Oxford, die Universidad Complutense Madrid, die Universidad Academia de Humanismo Cristiano in Santiago de Chile, an das Teresa Lozano Long Institute of Latin American Studies der University of Texas, die University of California in Santa Barbara, die Moskauer Staatliche Lomonossow-Universität und an die Uniwersytet Jagiellonski in Krakow eingeladen. Feldforschung führte sie mehrfach und über längere Zeit nach Kolumbien, El Salvador, Guatemala, Honduras, Nicaragua, Costa Rica und Mexiko. Projektbezogene Interviewreisen unternahm sie auch nach New York, Washington D.C., London  und Oxford. Für die OSZE war sie Wahlbeobachterin in Kazachstan. Zum 01.03.2018 wurde Prof. Dr. Heidrun Zinecker in den Ruhestand versetzt.

Arbeitsschwerpunkte

  • Nord-Süd-Beziehungen
  • Politische Strukturen in Entwicklungsländern
  • Entwicklungspolitik und Entwicklungstheorien
  • Transformationsforschung
  • Friedens-, Konflikt- und Gewaltforschung
  • Neuer Regionalismus
  • Außenpolitiken Russlands und Lateinamerikas
  • Empirischer Schwerpunkt: Lateinamerika, insbesondere Zentralamerika und Kolumbien

Laufende Drittmittelprojekte

  • TP A04: “Maras als Produzenten translokaler Gewalträume in den Amerikas und Europa” im SFB 1199, Antragstellerin: Heidrun Zinecker
  • TP B04: “Remittances und transnationale moral economy. El Salvador, Togo und Philippinen im Vergleich” im SFB 1199, Antragstellerin: Heidrun Zinecker
  • Integriertes Graduiertenkolleg im SFB 1199, Projektleiter: Ulf Engel, stellv. Projektleiterin: Heidrun Zinecker

Publikationen

Gewalt im Frieden
Formen und Ursachen der Gewaltkriminalität in Zentralamerika
Von Prof. Dr. Heidrun Zinecker

2014, 602 S., Broschiert,
ISBN 978-3-8487-0376-0

GewaltimFrieden

Link zum Onlineshop des Verlages: http://www.nomos-shop.de/20956

1) Begutachtete Monographien

  • Zinecker, Heidrun (2014): Gewalt im Frieden. Formen und Ursachen der Gewaltkriminalität in Zentralamerika, Baden Baden: Nomos.
  • Zinecker, Heidrun (2007): Kolumbien und El Salvador im longitudinalen Vergleich. Ein kritischer Beitrag zur Transitionsforschung, Baden Baden: Nomos.
  • Zinecker, Heidrun (2004): El Salvador nach dem Bürgerkrieg. Ambivalenzen eines schwierigen Friedens, Frankfurt am Main: Campus.

2) Andere Monographien

  • Zinecker, Heidrun (2013): El bajo índice de violencia en Nicaragua: ¿Mito o realidad? Resultados empíricos, causalidades y enseñanzas (Centroamérica y el Caribe), Mexico: Heinrich-Böll-Stiftung. http://mx.boell.org/sites/default/files/el_bajo_indice_de_violencia_en_nicaragua.pdf.
  • Zinecker, Heidrun (2012): Gewaltarmut in Nicaragua – Mythos oder Realität? Empirische Befunde, Kausalitäten und Lehren (HSFK-Report, Band 5), Frankfurt am Main: HSFK.
  • Zinecker, Heidrun (2008): Violence in a Homeostatic System – the case of Honduras (PRIF-Report, Nummer 83), Frankfurt am Main: PRIF.
  • Zinecker, Heidrun (2008): Gewalt im Gleichgewichtssystem – Der Fall Honduras (HSFK-Report, Nummer 1), Frankfurt am Main: HSFK.
  • Zinecker, Heidrun (2007): Vom Exodus zum Exitus – zu den Ursachen der Nachkriegsgewalt in El Salvador (HSFK-Report, Nummer 3), Frankfurt am Main: HSFK.
  • Zinecker, Heidrun (2007): From Exodus to Exitus – in the causes of post war violence in El Salvador (PRIF-Report, Nummer 80), Frankfurt am Main: PRIF.
  • Zinecker, Heidrun (2007): Violence in Peace. Forms and causes of post war violence in Guatemala (PRIF-Report, Nummer 76), Frankfurt am Main: PRIF.
  • Zinecker, Heidrun (2006): Gewalt im Frieden – Formen und Ursachen der Nachkriegsgewalt in Guatemala (HSFK-Report, Nummer 8), Frankfurt am Main: HSFK.
  • Zinecker, Heidrun (2004): Drogenökonomie und Gewalt. Das Beispiel Kolumbien (HSFK-Report, Nummer 5), Frankfurt am Main: HSFK.
  • Zinecker, Heidrun (2002): Kolumbien – Wie viel Demokratisierung braucht der Frieden? (HSFK-Report, Nummer 2), Frankfurt am Main: HSFK.

3) Herausgabe von Sammelbänden

  • Zinecker, Heidrun (zus. mit Ulf Engel, Frank Mattheis, Antje Dietze, Thomas Plötze) (Hrsg.) (2016): The New Politics of Regionalism. Perspectives from Africa, Latin America and Asia-Pacific, London/New York: Routledge.
  • Zinecker, Heidrun (Hrsg.) (2013): Gewalt und Kognition – Beispiele aus Lateinamerika, Südosteuropa und dem Kaukasus (Working Papers Contested Order, Nummer 8), Leipzig: Universität Leipzig.
  • Zinecker, Heidrun/Seffer, Kristin (Hrsg.) (2010): Gewaltkriminalität in Zentralamerika. Formen, Ursachen, Einhegungsmöglichkeiten, Baden Baden: Nomos.
  • Zinecker, Heidrun/Ouaissa, Rachid (Hrsg.) (2009): Globalisierung – entgrenzte Welten versus begrenzte Identitäten?, Leipzig: Leipziger Universitätsverlag.
  • Zinecker, Heidrun (Hrsg.) (2009): Violence beyond the state? – Approaches to Theory and Forms (Begutachtetes e-journal) (Behemoth. A Journal on Civilisation, Jahrgang 2, Nummer 1).
  • Zinecker, Heidrun (Hrsg.) (1999): Unvollendete Transitionen in Nichtmarktökonomien. Die Blackbox zwischen Wirtschaft und Staat in den Transitionsländern des Südens und Ostens, Amsterdam: G+B Verlag Fakultas.
  • Zinecker, Heidrun (Hrsg.) (1995): Transitionen in Lateinamerika. Debatte, Vergleich, Fallstudien (Comparativ. Zeitschrift für Globalgeschichte und vergleichende Gesellschaftsforschung, Jahrgang 5, Heft 2).

4) Artikel in begutachteten Zeitschriften und Sammelbänden

  • Zinecker, Heidrun (2017): Центральная Америка: феномен “марас”, в: Мартынов, Борис и др.: Современная Организованная Преступность в Латинской Америке и странах Карибского Бассейна, Москва, Весь Мир, стр. 141 – 154.
  • Zinecker, Heidrun (2017): ¿Una transición democrática antes de la guerra civil? Un análisis panorámico sobre los conflictos y la transición en El Salvador de octubre de 1979 a enero de 1981, in: Sprenkels, Ralph/Menjívar Ochoa, Mauricio (Hrsg.): La revolución revisitada. Nuevas perspectivas sobre la insurrección y la guerra en El Salvador. San Salvador 2017, S. 299 – 352.
  • Zinecker, Heidrun (2017): How to explain and how not to explain contemporary criminal violence in Central America, in: Sebastian Huhn/Hannes Warnecke-Berger (Hrsg.): Politics and History of Violence and Crime in Central America, New York: Palgrave Macmillan, S. 23-63.
  • Zinecker, Heidrun (2016): Ein Kausalmodell für zwei Gewalttypen? Kann eine Entwicklungstheorie leisten?, in: Gabriele Abels (Hrsg.):Vorsicht Sicherheit! Legitimationsprobleme der Ordnung von Freiheit? 26. wissenschaftlicher Kongress der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft, Baden Baden: Nomos, S. 259-280.
  • Zinecker, Heidrun (zus. mit Ulf Engel, Frank Mattheis, Antje Dietze, Thomas Plötze) (2016): Introduction: The challenge of emerging regionalisms outside of Eutope, in: Zinecker, Heidrun (zus. mit Ulf Engel, Frank Mattheis, Antje Dietze, Thomas Plötze) (Hrsg.): The New Politics of Regionalism- Perspectives from Africa, Latin America and Asia-Pacific, London/New York: Routledge, S. 1-16.
  • Zinecker, Heidrun (zus. mit Ulf Engel, Frank Mattheis, Antje Dietze, Thomas Plötze) (2016): Conclusions:  The new politics of regionalism in theory and practice, in: Zinecker, Heidrun (zus. mit Ulf Engel, Frank Mattheis, Antje Dietze, Thomas Plötze) (Hrsg.): The New Politics of Regionalism- Perspectives from Africa, Latin America and Asia-Pacific, London/New York: Routledge, S. 190-194.
  • Zinecker, Heidrun (2015): Los femicidios y deficiencias en la construcción de estado y nación en Guatemala, in: Thies, Sebastian/Pisarz-Ramirez, Gabriele/Gutiérrez de Velasco, Luzelena (Hrsg.): Of Fatherlands and Motherlands: Gender and Nation in the Americas / De Patrias y Matrias: Género y nación en las Américas. Vol. 11 INTER-AMERICAN STUDIES: Cultures – Societies – History, Trier und Tempe (AZ) S. 117-141.
  • Zinecker, Heidrun (2014): Los procesos de aprendizaje de Arena y del FMLN durante la guerra civil, in: Juárez, Jorge (Hrsg.): Historia y debates sobre el conflicto armado salvadoreño y sus secuelas, San Salvador, S. 93-112.
  • Zinecker, Heidrun (2013): Aprendizaje organizacional y aprendizaje mediante la “historia como argumento” por partes de actores violentos no estatales. El caso de las FARC-EP en Colombia, in: Análisis Político, Heft 78, S. 63–90.
  •  Zinecker, Heidrun (2013): „Organisationales Lernen“ und Lernen über „Geschichte als Argument“ bei nichtstaatlichen Gewaltakteuren. Das Beispiel der FARC-EP in Kolumbien, in: Zinecker, Heidrun (Hrsg.): Gewalt und Kognition – Beispiele aus Lateinamerika, Südosteuropa und dem Kaukasus. (Working Papers Contested Order, Nummer 8), Leipzig: Universität Leipzig, S. 74–98.
  • Zinecker, Heidrun (2012): Gewalt im Frieden – eine Herausforderung für das Theorem des Democratic Civil Peace, in: Spanger, Hans-Joachim (Hrsg.): Der demokratische Unfrieden. Über das spannungsreiche Verhältnis zwischen Demokratie und innerer Gewalt, Baden Baden: Nomos, S. 149–178.
  • Zinecker, Heidrun (2011): Civil Society in Developing Countries – Conceptual Considerations, in: Journal of Conflictology, Jg. 2, Heft 1, S. 25–42.
  • Zinecker, Heidrun (2011): Gewalt- und Friedensforschung – funktioniert der entwicklungstheoretische Kompass?, in: Schlotter, Peter/Wisotzki, Simone (Hrsg.): Friedens- und Konfliktforschung, Baden Baden: Nomos, S. 139–182.
  • Zinecker, Heidrun (2009): Regime-Hybridity in Developing Countries: Achievements and Limitations of New Research on Transitions, in: The International Studies Review, Jg. 11, Heft 2, S. 302–331.
  • Zinecker, Heidrun (2009): Gewaltkriminelle Ordnungen als Bottom-up-Governance – das Beispiel Zentralamerika, in: Weiland, Heribert/Wehr, Ingrind/Seifert, Matthias (Hrsg.): Good Governance in der Sackgasse? Entwicklungstheorie und Entwicklungspolitik, Baden Baden: Nomos, S. 91–106.
  • Zinecker, Heidrun (2006): Lernen Guerrillas? Die Beispiele FARC und ELN in Kolumbien, in: Lateinamerika Analysen, Jg. 15, Heft 3, S. 31–75.
  • Zinecker, Heidrun (2005): Zivilgesellschaft in Entwicklungsländern – konzeptionelle Überlegungen, in: Politische Vierteljahresschrift, Jg. 46, Heft 4, S. 527–551.
  • Zinecker, Heidrun (2004): Regime-Hybridität in Entwicklungsländern. Leistungen und Grenzen der neueren Transitionsforschung, in: Zeitschrift für Internationale Beziehungen, Jg. 11, Heft 2, S. 239–272.

5)  Andere wissenschaftliche Artikel

  • Zinecker, Heidrun (2015): Where 1989 didn’t happen: the case of Colombia, in: Engel, Ulf/Hadler, Frank/Middell, Matthias (Hrsg.): 1989 in a Global Perspective, Leipzig, S. 397-418.
  • Zinecker, Heidrun (2015): Local Civil Society and the New Puzzle of Violence in Central America, in: Mathey, Kosta/Matuk, Silvia (Hrsg.): Community Based Urban Violence Prevention. Innovative Approaches in Africa, Latin America, Asia and the Arab Region, Bielefeld: Transcript Verlag, S. 128 – 148.
  • Zinecker, Heidrun (zus. mit Engel, Ulf/Mattheis, Frank/Plötze, Thomas) (2014): Neue Regionalismen in Afrika und Lateinamerika – Globale Ordnungsprozesse im Wandel, in: Denkströme. Journal der Sächsischen Akademie der Wissenschaften, Heft 12, S. 99 – 115.
  • Zinecker, Heidrun (2013): El Salvador, in: Hensel, Silke/Potthast, Barbara (Hrsg): Das Lateinamerika-Lexikon, Wuppertal, S. 91-97
  • Zinecker, Heidrun (2013): Vorwort, in: Zinecker, Heidrun (Hrsg.): Gewalt und Kognition – Beispiele aus Lateinamerika, Südosteuropa und dem Kaukasus, Leipzig: Universität Leipzig, S. 1–7.
  • Zinecker, Heidrun (2012): Más muertos que en la guerra civil: el enigma de la violencia en Centroamérica (fesamericacentral), San Salvador: Friedrich-Ebert-Stiftung.
  • Zinecker, Heidrun/Middell, Matthias (2011): Preface, in: Elsenhans, Hartmut (Hrsg.): The Rise and Demise of the Capitalist World System, Leipzig: Leipziger Universitätsverlag, S. 7–19.
  • Zinecker, Heidrun/Seffer, Kristin (2010): Einleitung, in: Zinecker, Heidrun/Seffer, Kristin (Hrsg.): Gewaltkriminalität in Zentralamerika. Formen, Ursachen, Einhegungsmöglichkeiten, Baden Baden: Nomos, S. 9–13.
  • Zinecker, Heidrun (2010): Gewaltkriminalität in Zentralamerika – Entwurf eines erklärenden Theorie-Modells, in: Zinecker, Heidrun/Seffer, Kristin (Hrsg.): Gewaltkriminalität in Zentralamerika. Formen, Ursachen, Einhegungsmöglichkeiten, Baden Baden: Nomos, S. 17-51.
  • Zinecker, Heidrun/Ouaissa, Rachid (2009): Einleitung, in: Zinecker, Heidrun/Ouaissa, Rachid (Hrsg.): Globalisierung – entgrenzte Welten versus begrenzte Identitäten?, Leipzig: Leipziger Universitätsverlag, S. 7–26.
  • Zinecker, Heidrun (2007): Cúanto cambio requiere la paz? Las experiencias de El Salvador y sus enseñanzas, in: Estudios Centroamericanos, Heft 701/702, S. 315–325.
  • Zinecker, Heidrun (January 2007): Regime-Hybridity and violent civil societies in fragmentes societies – conceptual considerations (Peace Studies Program, Occasional Paper, Nummer 30-5).
  • Zinecker, Heidrun (2006): Krise in Zentralamerika?, in: Boeckh, Andreas/Öhlschläger, Rainer (Hrsg.): Krisenregionen in Lateinamerika, Hamburg, S. 129–174.
  • Zinecker, Heidrun (2005): Regime-Hybride und innerstaatlicher demokratischer Frieden, in: Jahn, Egbert/Fischer, Sabine/Sahm, Astrid (Hrsg.): Die Zukunft des Friedens weiterdenken. Die Friedens- und Konfliktforschung aus der Perspektive der jüngeren Generationen, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 313–336.
  • Zinecker, Heidrun (2003): El Salvador und Kolumbien – gute versus schlechte strukturelle Voraussetzungen für eine Friedenslösung, in: Drekonja-Kornat, Gerhard/Feichtinger, Walter/Hazdra, Peter (Hrsg.): Kolumbien zwischen Krieg und Frieden, Wien, S. 45–70.
  • Zinecker, Heidrun (2003): Kolumbien – Plädoyer für einen Verhandlungskompromiss, in: Hauswedell, Corinna/Weller, Christoph/Ratsch, Ulrich/Mutz, Reinhard/Schoch, Bruno (Hrsg.): Friedensgutachten, Münster; Hamburg; London: Lit Verlag, S. 220–228.
  • Zinecker, Heidrun (2003): Wie im Westen so im Süden? Demokratisierung im Spannungsfeld zwischen Universalismus und Partikularismus. HSFK-Standpunkte (HSFK-Standpunkte, Nummer 1).
  • Zinecker, Heidrun (2003): Sechs Thesen zum Verhältnis von Guerilla und Terrorismus in Kolumbien, in: Calließ, Jörg (Hrsg.): Zivile Konfliktbearbeitung im Schatten des Terrors. Loccumer Protokolle 58/02, Rehburg, Loccum, S. 259–272.
  • Zinecker, Heidrun (2002): Regimewechsel ohne Pfadwechsel? – die unvollendeten Transitionen in Kolumbien und El Salvador, in: Bendel, Petra/Croissant, Aurel/Rüb, Friedbert W. (Hrsg.): Zwischen Demokratie und Diktatur. Zur Konzeption und Empirie demokratischer Grauzonen, Opladen: Leske + Budrich, S. 261-282.
  • Zinecker, Heidrun (2001): Violente Entwicklungspfade und unvollendete Transition in Kolumbien und El Salvador, in: Traine, Martin (Hrsg.): Estudios sobre la democracia. (Kölner Beiträge zur Lateinamerika-Forschung), Köln: Kölner Universitätsverlag, S. 116–174.
  • Zinecker, Heidrun (2001): State-building und/oder Nation-building? Konsequenzen für nichtstaatliche Gewaltakteure in Kolumbien und El Salvador, in: Gärtner, Peter (Hrsg.): Staatlichkeit im Epochenbruch? Antworten aus der Perspektive des Südens und Ostens, Hamburg, S. 135–158.
  • Zinecker, Heidrun (2001): Gewalt als Legat. Überlegungen zur Präfiguration unvollendeter Transitionen in Kolumbien und El Salvador, in: Höpken, Wolfgang/Riekenberg, Michael (Hrsg.): Politische und ethnische Gewalt in Südosteuropa und Lateinamerika, Köln, Wien, Weimar: Böhlau, S. 149–171.
  • Zinecker, Heidrun (2000): Unvollendete Transitionen und violente Zivilgesellschaften, in: Hengstenberg, Peter/Kohut, Karl/Maihold, Günther (Hrsg.): Zivilgesellschaft in Lateinamerika. Interessenvertretung und Regierbarkeit, Frankfurt am Main: Vervuert, S. 207–220.
  • Zinecker, Heidrun (1999): Cardosos Wende und Lateinamerikas Wandel – Überlegungen zur Heterodoxie des ‚alten‘ und zur Orthodoxie des ‚neuen‘ Cardoso, in: Comparativ. Leipziger Beiträge zur Universalgeschichte und vergleichenden Gesellschaftsforschung, Jg. 9, Heft 1, S. 80–99.
  • Zinecker, Heidrun (1999): Transición incompleta y sociedad civil violenta, in: Hengstenberg, Peter/Kohut, Karl/Maihold, Günther (Hrsg.): Sociedad civil en América Latina: representación de intereses y gobernabilidad, Caracas: Editorial Nueva Sociedad, S. 183–195.
  • Zinecker, Heidrun (1999): Kein Ende der Transition. Die Blackbox zwischen Staat und Wirtschaft – Vermittlungsstruktur oder Demokratisierungsfalle?, in: Zinecker, Heidrun (Hrsg.): Unvollendete Transitionen in Nichtmarktökonomien. Die Blackbox zwischen Wirtschaft und Staat in den Transitionsländern des Südens und Ostens, Amsterdam: G+B Verlag Fakultas, S. 1–40.
  • Zinecker, Heidrun (1997): Zwischen ‚Sollen‘ und ‚Sein‘ – Verfassungsänderungen und Regimewandel in El Salvador, in: Betz, Joachim (Hrsg.): Verfassungsgebung in der Dritten Welt, Hamburg, S. 32–51.
  • Zinecker, Heidrun (1996): Die Transitionsdebatte über Lateinamerika – Kein Platz für die Guerrilla?, in: Asien, Afrika, Lateinamerika, Jg. 24, Heft 4, S. 415–439.
  • Zinecker, Heidrun (1995): Die Transitionsdebatte über Lateinamerika – Dichotomien, Defizite und deviant cases, in: Comparativ. Leipziger Beiträge zur Universalgeschichte und vergleichenden Gesellschaftsforschung, Jg. 5, Heft 2, S. 10–52.
  • Zinecker, Heidrun (1995): Editorial, in: Zinecker, Heidrun (Hrsg.): Transitionen in Lateinamerika. Debatte, Vergleich, Fallstudien, Leipzig: Leipziger Universitätsverlag, S. 7–9.
  • Zinecker, Heidrun (1995): Parlamentswahlen und Demokratisierung in Kazachstan – kein Schritt vorwärts und kein Schritt zurück, in: Nissen, Sylke (Hrsg.): Probleme von Metropolen: Berlin – London – New York, S. 121–132.
  • Zinecker, Heidrun (1991): Der Marxismus zum Verhältnis von revolutionärer Situation und subjektivem Faktor – Erfahrungen aus Kuba, Nikaragua und El Salvador, in: Asien, Afrika, Lateinamerika, Jg. 19, Heft 3, S. 554–570.

6) Rezensionen

  • Zinecker, Heidrun (2007): Alternative Entwicklungstheorie. Rezension zu: Hartmut Elsenhans, Das internationale System zwischen Zivilgesellschaft und Rente. Münster, Hamburg, Berlin, London 2001, in: eins Entwicklungspolitik, Heft 8, S. 65–66.
  • Zinecker, Heidrun (1998): Andreas Boeckh/Peter Pawelka (Hg.): Staat, Markt und Rente in der internationalen Politik. Opladen: Westdeutscher Verlag 1997, in: Asien, Afrika, Lateinamerika, Jg. 26, Heft 4, S. 475–479.
  • Zinecker, Heidrun (1997): Evelyne Huber/Frank Safford (Hg.): Agrarian Structure and Political Power: Landlords and Peasants in the Making of Latin America. Pittsburgh: University of Pittsburgh Press 1995, in: Zeuske, Michael (Hrsg.): Nach der Sklaverei. Grundprobleme amerikanischer Postemanzipationsgesellschaften. (Comparativ. Leipziger Beiträge zur Universalgeschichte und vergleichenden Gesellschaftsforschung, Jahrgang 7, Nummer 1), S. 144–146.

7) Konferenzberichte

  • Zinecker, Heidrun (1998): Transitionsdebatte und Transitionsrealität – Ernüchterung nach der Gründerzeit? Tagung der Sektion ‚Entwicklungstheorie und Entwicklungspolitik‘ der DVPW am 15./16. Mai 1997 in Zschortau bei Leipzig, in: Asien, Afrika, Lateinamerika, Jg. 26, Heft 4, S. 98–109.
  • Schmidt, Siegmar/Zinecker, Heidrun (1997): Bericht über die Tagung der Sektion ‚Entwicklungstheorie und Entwicklungspolitik‘ der DVPW in Zschortau bei Leipzig zum Thema ‚Transitionsrealität und Transitionsdebatte – Ernüchterung nach der Gründerzeit?‘ (15./16.05.1997), in: Zeitschrift für Internationale Beziehungen, Jg. 4, Heft 2, S. 399–400.
  • Schmidt, Siegmar/Zinecker, Heidrun (1997): Wie weiter mit der Demokratisierungsforschung?, in: WeltTrends, Heft 17, S. 202–205.

Gastvorlesungen

  • MGU Moskau, Soziologische Fakultät, Загадка насилия в современной Центральной Америке – макросоциологический подход, April 2016,
  • MGU Moskau, Soziologische Fakultät, Когда насилие мигрирует. Марерос (гангстеры) Центральной Америки как репатрианты из испаноязычных диаспор в Калифорнии: гибридные идентичности и их причины, April 2016,
  • MGU Moskau, Местное гражданское общество как часть (дис)баланса внешнего контроля – вклад в решение загадки насилия в Центральной Америке, April 2016,
  • Lateinamerika-Institut der Akademie der Wissenschaften der Russländischen Föderation, Центрально-американский лабиринт: феномен негосударственного насилия в постконфликтном социуме, April 2016,
  • Lateinamerika-Institut der Akademie der Wissenschaften der Russländischen Föderation, Когда насилие преодолевает границы: в чем корни «гибридной идентичности? (центральноамериканские Марас и их калифорнийское прошлое), April 2016,
  • Formen und Ursachen der Gewaltkriminalität in Zentralamerika, Masterstudiengang Friedens- und Konfliktforschung der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Dezember 2015,
  • The Enigma of Today‘s Central American Violence, Willy Brandt School of Public Policy, Universität Erfurt, Dezember 2013,
  • Gewaltkriminalität in Zentralamerika, Vortragsreihe “Politik und Gewalt in Lateinamerika”, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, November 2013,
  • The Enigma of Today‘s Central American Violence, Instytut Nauk Politycznych i Stosunków Międzynarodowych der Jagiellonen Universität Krakow (Polen), Mai 2013,
  • Regime-Hybridity. Achievements and Limitations of New Research on Transitions, Instytut Nauk Politycznych i Stosunków Międzynarodowych der Jagiellonen Universität Krakow (Polen), Mai 2013,
  • Más muertos que en la guerra civil. El enigma de la violencia en Centroamérica, Sede de la Friedrich-Ebert-Stiftung, San Salvador (El Salvador), Februar 2012,
  • In representation of German EU-Presidency in Universidad Centroamericana San Salvador and Universidad Tecnológica San Salvador (El Salvador), Februar 2007,
  • Vorlesungsreihe “Politische Transformation in Theorie und Praxis”, Eberhard Karls-Universität Tübingen, Dezember 2006,
  • Colloquium politicum der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br., November 2005,
  • Universidad Academia de Humanismo Cristiano, Santiago de Chile, Juli 2004,
  • Universidad de La Serena, Cátedra Raúl Bitrán Nachary, Juli 2004,
  • Herbert Wehner Bildungswerk/Engagierte Studenten, Universität Leipzig, Mai 2004,
  • Promotionsstudiengang „Regionalisierung und Transnationalisierung vom 18 Jh. bis zur Gegenwart” Zentrum für Höhere Studien, Universität Leipzig, Mai 2003,
  • University of Bielefeld, Faculty of History and Philosophy, Department of History, Mai 2001,
  • Free University of Berlin, Institute of Latin America, Januar 2001,
  • University of Köln, Faculty of History, Iberoamerican Seminar, Mai 1999,
  • Universidad Complutense, Facultad de Ciencia Política y Sociología, Madrid/Spanien Mai 1998,
  • University of Marburg, Department of Sociology, Februar 1998,
  • University of Potsdam, Department of International Politics, Januar 1998,
  • Universidad Autónoma Latinoamericana, Medellín/Kolumbien, Juli 1997,
  • Universities of Cartagena, Barranquilla, Bogotá (Kolumbien) between April und Juli 1991,
  • University of La Habana, Departamento de Historia de América Latina, Februar 1988.

Zurück zum Seitenanfang

Gutachten

  • DFG
  • DAAD
  • Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (Österreich)
  • Österreichischer Akkreditierungsrat (Österreich)
  • Deutsche Stiftung für Friedensforschung (DSF)
  • Thyssen-Stiftung
  • Democratization Journal (Großbritannien)
  • Journal of Conflictology (Spanien)
  • Studienstiftung des Deutschen Volkes
  • Evangelisches Studienwerk e.V. Villigst
  • Friedensgutachten
  • Bertelsmann Transformation-Index

Herausgabe und Mitgliedschaft in Beiräten

  • Zeitschrift für Konflikt- und Friedensforschung

Zurück zum Seitenanfang

Letzte Änderung: 23. April 2018