Lehrforschungswerkstatt PoliLab

Das BMBF-geförderte Forschungsprojekt „Fremde im eigenen Land? Eine Studie über die Veränderbarkeit nationaler Narrative mithilfe Politischer Laboratorien“ (PoliLab) unter der Leitung von Prof. Rebecca Pates geht der Frage nach, welche Narrative einer gemeinsamen gesellschaftlichen Identität im Raum stehen und inwieweit gesellschaftlicher Zusammenhalt auch über unterschiedliche kulturelle Codes hinweg möglich ist.

Im Rahmen des Projekts wird es für Studierende die Möglichkeit geben, sich durch die angebotene Lehrforschungswerkstatt an der Forschung zu beteiligen. In den Seminaren der Lehrforschungswerkstatt können Studierenden unter Anleitung unterschiedliche Themen bearbeiten und Fragestellungen nachgehen sowie Methoden und Techniken ausprobieren.

Projekte:
Für das Sommersemester 2018 werden folgende Werkstätten angeboten:

  • Wissenschaftskonsum
    Ziel dieser Veranstaltung ist es, sich mit den neueren, empirischen und theoretischen Untersuchungen zu den sich verändernden Vorstellungen über die Nation und deren Funktion auseinanderzusetzen. Der Fokus liegt hier auf Deutschland und der theoretischen Grundlage. Eine weitere Veranstaltung im Rahmen des M.A. Projektmoduls wird einen Blick auf Ostdeutschland, Sachsen und die Sorben werfen.
  • Visualisierung
    Entwicklung, Test und Evaluation von „analytischen Grafiken“
    Beispiel: konzentrische Kreise bei Justin Gest
  • Posttraumatische Orte
    An welchen Orten soll die Mobilisierung der Nation erforscht werden? Eignen sich insbesondere post-traumatische Orte (Gest 2017) oder Orte im ökonomischen Aufschwung? Welche Gruppen und Milieus müssen vor Ort sein? Wir beginnen in Sachsen.
  • Vermittlung von Wissen
    Erarbeitung wissenschaftlicher Poster (Visualisierung von Problem- und Fragestellung etc.); Erarbeitung und Umsetzung eines Konzepts für die lange Nacht der Wissenschaften.
  • Expert*innenkreis für die Regionen
    Was sind lokale Probleme und Problemorte? Was für politische Diskussionen finden dort statt? Wie erlangen wir einen Überblick über interessante Kreise, die mit uns reden würden? Es werden insbesondere Expert*innen für Sachsen, Thüringen und Schleswig Holstein gesucht.

Termine:

Die Termine und Räume für die jeweiligen Seminare entnehmen Sie bitte dem angehängten Dokument. Informationen zur Lehrforschungswerkstatt PoliLab [pdf]

Weitere Informationen:

Präsentation Auftaktveranstaltung: Informationen zum Projekt PoliLab [pdf]

Kontakt:

Haben Sie Interesse teilzunehmen? Dann sprechen Sie uns gerne an oder kommen einfach zu den ersten Sitzungen.

E-Mail: jamela.homeyer[at]uni-leipzig.de

Zurück zum Seitenanfang

Letzte Änderung: 24. April 2018