Lehrveranstaltungsevaluation

Unterstützte Lehrveranstaltungsevaluation

Mit dem Sommersemester 2016 wurde an der Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie begonnen, ein Unterstützungsangebot für die Lehrveranstaltungsevaluation aufzubauen. Ziel ist es, die Lehrenden bei der Evaluation ihrer Lehrveranstaltungen nicht nur methodisch zu beraten, sondern auch bei der Durchführung und Auswertung zu unterstützen. Der Aufwand für die LV-Evaluation soll für die Lehrenden dadurch möglichst gering gehalten und zugleich ein evaluationsmethodischer Mindeststandard sichergestellt werden.

Konzeption

Die Unterstützte LV-Evaluation steht den Lehrenden und Lehrbeauftragten aller Institute der Fakultät zur Verfügung.

Das Unterstützungsangebot konzentriert sich auf die befragungsbasierte Evaluation von Lehrveranstaltungen mit Teilnehmerzahlen von acht bis mehreren hundert Studierenden. Für jedes der beteiligten Institute steht dafür ein fachspezifischer, standardisierter Fragebogen jeweils für Vorlesungen, Seminare und Übungen bereit. In Abstimmung auf das Format und die Teilnehmerzahl der Lehrveranstaltung kann der betreffende Fragebogen als maschinenlesbarer Papierfragebogen oder Online-Fragebogen eingesetzt werden. Ebenso kann zwischen zwei verschiedenen Befragungszeitpunkten (Semestermitte, Semesterende) gewählt werden.

Die Lehrenden erhalten nach der Befragung zeitnah eine Ergebnisübersicht (Muster), die das Feedback der LV-TeilnehmerInnen systematisch zusammenfasst.

Anmeldung

Die Anmeldung und Betreuung erfolgt bei den StiL-MentorInnen für Evaluation im Studienbüro der Fakultät.

Um sich für die LV-Evaluation anzumelden, füllen Sie bitte für jede zu evaluierende Veranstaltung das Anmeldeformular aus. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir pro Semester maximal zwei LV-Evaluationen pro Lehrendem durchführen, um die Zahl der Evaluationen für die Studierenden auf ein erträgliches Maß zu begrenzen und Überschneidungen zu vermeiden.

Organisation und Ablauf

Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns eine automatisch generierte Bestätigungs-E-Mail, welche die von Ihnen im Formular angegebenen Daten beinhaltet. Etwa zwei Wochen vor dem geplanten Evaluationstermin erhalten Sie eine weitere Mail mit Details zum Ablauf.

Ob die Evaluation Ihrer LV per Papier- oder Online-Fragebogen erfolgt, bemisst sich aus der Anzahl der LV-Teilnehmenden: Bei mehr als 95 Teilnehmenden kommt regulär der Online-Fragebogen zum Einsatz, bei weniger der Papier-Fragebogen. Sollten Sie in LV mit mehr als 95 Teilnehmende dennoch Papier-Fragebögen verwenden wollen, können Sie uns dies im abschließenden Anmerkungsfeld des Anmeldeformulars mitteilen.

Paper-Pencil-Befragung: Wird Ihre LV mittels Papierfragebogen evaluiert, erstellen und drucken wir die Fragebögen für Sie und schicken sie Ihnen per Hauspost zu. Ihnen obliegt das Austeilen/Einsammeln der Bögen in der betreffenden Lehrveranstaltung. Die ausgefüllten Papierfragebögen senden Sie anschließend per Hauspost an die zentrale EvaSys-Scan-Stelle in der Ritterstraße.

Online-Befragung: Im Falle einer Online-Befragung wird der gesamte Ablauf vom Studienbüro aus organisiert. Wir erstellen den Online-Fragebogen und laden zum geplanten Zeitpunkt die Studierenden per E-Mail zur Befragung ein. Die dafür benötigten E-Mail-Adressen der LV-Teilnehmenden rufen wir für Sie aus direkt aus AlmaWeb ab. Die Studierenden haben anschließend eine Woche Zeit, den Online-Fragebogen auszufüllen.

Nach Abschluss der Online-Befragung bzw. Einsendung der ausgefüllten Papier-Fragebögen erhalten Sie in der Regel spätestens nach etwa 10 Tagen die Ergebnisse Ihrer Evaluation per Mail. Die Ergebnisse der LV-Evaluation gehen ausschließlich persönlich an die/den betreffenden Lehrende/n. Das Evaluationskonzept der Fakultät empfiehlt, sich mit den Studierenden in der Lehrveranstaltung über die Ergebnisse auszutauschen, jedoch fällt die Entscheidung hierzu jede/r Lehrende eigenverantwortlich. Ebenso entscheidet jede/r Lehrende selbst, ob und zu welchen Zwecken Ergebnisse der LV-Evaluation an Dritte weitergereicht werden. Am Semesterende erhalten Sie zudem jeweils ein Zertifikat über die Evaluation zugeschickt, welches Methode und Zeitpunkt der Evaluation ohne die Nennung von inhaltlichen Ergebnissen ausweist.

 

Letzte Änderung: 28. März 2019