Workshops

Workshop:

Study Programms Accreditation as External Quality Assurance
4. & 5. Februar 2014

Workshop Feb. 2014

Am 4. und 5. Februar 2014 fand der Workshop „Study Programms Accreditation as External Quality Assurance“ im Rahmen des von der Universität Leipzig koordinierten EU-Projekts „Development of Quality Assurance in Higher Education in Moldova“ statt. Der Workshop ist Teil einer Veranstaltungsreihe zum Thema „Qualitätssicherung im Hochschulwesen“, die zum einen eine intellektuelle Debatte zu verschiedenen Ansätzen im Bereich der Qualitätssicherung in Europa ermöglicht und zum anderen die Moldauischen Hochschulen des Konsortiums bei der Weiterentwicklung der Qualitätssicherungsmechanismen und bei der Etablierung einer Akkreditierungsagentur unterstützt. Am Workshop haben Vertreter der Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung der Studiengänge (AQAS), des Centrums für Hochschulentwicklung CHE Consult, der Europäischen Studentenunion (ESU), der Universität Roskilde, Dänemark, der Universität Girona, Spanien, der Universität POLITEHNICA, Rumänien, des Moldauischen Bildungsministeriums und der sechs führenden moldauischen Universitäten teilgenommen.

Der Leipziger Workshop hat den Akzent auf die Qualitätssicherung der Studiengänge gesetzt. Dabei wurden die Studiengänge nicht nur im Hinblick auf ihre Weiterentwicklung durch ein gut funktionierendes Qualitätssicherungssystem, sondern auch als eine zentrale Analyseeinheit für die Evaluierung der institutionellen Qualitätssicherungssysteme betrachtet. Der Ansatz der Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie im Bereich der Weiterentwicklung ihrer Studiengänge wurde von der Dekanin der Fakultät Frau Professor Dr. Monika Wohlrab-Sahr erläutert und diente als Ausgangspunkt für die Diskussion der Kriterien für die Selbstevaluierung der Studiengänge. Als Ergebnis des Workshops wurde die im Vorfeld des Workshops von AQAS entworfene Methodologie für die internationale Akkreditierung der Pilotstudiengänge aus Moldova ausführlich diskutiert und vom Konsortium verabschiedet. Die Methodologie eignet sich nicht nur für die Akkreditierung, sondern setzt wichtige Maßstäbe für die Weiterentwicklung der Studiengänge an der Universitäten des Konsortiums und soll zukünftig auch von der neu gegründeten moldauischen Qualitätssicherungsagentur übernommen werden.

Letzte Änderung: 14. Februar 2014