Lehrevaluation

Evaluation von Modulen (Modulevaluation)

Seit Einführung der Bachelor- und Master-Studiengänge werden einzelne Lehrveranstaltungen zu Modulen zusammengefasst. Dies soll den Studierenden ermöglichen, bestimmte Themen/Teilgebiete gezielter und im zeitlichen Zusammenhang studieren zu können. Dies funktioniert aber nur dann, wenn die Teilveranstaltungen der Module inhaltlich kohärent und sinnvoll verknüpft sind. Mit der Modulevaluation wird die inhaltliche Kohärenz der einzelnen Lehrveranstaltungen sowie deren Verknüpfung im Rahmen des Moduls evaluiert.

Die Modulevaluation ist ein wichtiges Instrument zur Entwicklung der Lehrangebote, als solches jedoch auch mit Aufwand verbunden. Wenngleich die Lehrenden die relevanten Akteure für die Bewertung und Anpassung des Modulangebotes sind, sollen sie dennoch hinsichtlich des organisatorischen Aufwandes entlastet werden. Die Fakultät bietet ein Unterstützungs- und Beratungsangebot an, mit dem neben der Entlastung ein Vorgehen nach methodischen Standards sichergestellt werden kann.

Bis zum WiSe 2018/19 erfolgte die Modul-Evaluation druch separate Evaluationsbefragungen in den betreffenden Lehrveranstaltungen. Der Aufwand hierzu ist erheblich, die Lehrenden müssen in den LV Zeit für die Befragungen abzweigen und die Studierenden noch mehr Evaluationsbögen pro Semester ausfüllen. Zudem zeigte sich, dass für die routinemäßige Evaluation von Modulen nur einige, wenige Merkmale erhoben werden müssen. Daher haben wir nach einjähriger Testphase auf ein intergriertes Lehrveranstaltungs- und Modul-Evaluations umgestellt.

Integrierte Modul-Evaluation ab WS 2019/20 | Seit dem WS 2019/20 werden die Angaben zur Modul-Evaluation im Rahmen der LV-Evaluation erhoben. Die Fragebögen enthalten hierzu einige Items, die sich auf das zur betreffenden Lehrveranstaltung gehörende Modul beziehen. Dadurch kann auf die bislang separat druchgeführten Modul-Befragungen verzichtet werden, ohne die Modul-Evaluation gänzlich aufzugeben. Die Angaben zum jeweiligen Modul werden getrennt und ohne die Angaben zur Lehrveranstaltung zusammengeführt und ggf. den Modulverantwortlichen zu Verfügung gestellt. Auch die Lehrenden der betreffenden LV erhalten die Angaben zum jeweiligen Modul in ihrem individuellen Evaluationsreport. Ausführliche Modul-Evaluation können anlassbezogen (Neueinrichtung, Problemlagen) auch weiterhin vorgenommen werden.

Letzte Änderung: 25. Oktober 2019