Studierenden und Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiters des Instituts steht für Forschungsprojekte wichtige Computersoftware zur Verfügung. Einige Programme sind im Computerpool installiert, zudem können Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter Lizenzen für verschiedene Programme zeitweise entliehen werden. Diese Seite bietet einen Überblick über das Angebot und Ansprechpartner.

Software für Forschungsprojekte

Diverse forschungsbezogene Software kann über Netzwerklizenzen im Computerpool oder von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an deren Arbeitsplätzen genutzt werden. Für weitere Programme stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Lizenzen in kleinerer Anzahl zur Ausleihe zur Verfügung.

Für statistische Analysen steht Studierenden und Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeitern das Programm SPSS in der aktuellsten Version zur Nutzung vor Ort im Computerpool des Instituts zur Verfügung, außerdem an mehreren anderen Standorten der Universität.

Institutsmitarbeiterinnen und -mitarbeitern stehen auch wenige Lizenzen des Pogramms STATA zur Verfügung. 

Außerdem kann für einfachere statistische Analysen das in der Bedienung an SPSS angelehnte und damit kompatible frei erhältliche Programm PSPP genutzt werden.

Ebenfalls empfehlenswert sind ist die frei erhältliche und sehr umfangreiche Softwareumgebung R sowie die darauf aufbauenden und anwenderfreundlichen Programme JASP und jamovi.

Studierende können MAXQDA 12 im Computerpool des Instituts nutzen.

Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter des Instituts stehen 11 portable Lizenzen von MAXQDA Plus 2018 auf USB-Sticks zur projektbezogenen Ausleihe für Lehre und Forschung zur Verfügung. Interessierte melden sich bitte bei Felix Frey, im Wintersemester 2019/20 vertretungsweise bei Christina Rueß.

Bei absehbar längerfristiger Nutzung können für Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter einzelne Netzwerklizenzen aus dem Computerpool ausgekoppelt werden. Interessenten wenden sich dafür bitte an Jörg Land.

Leihfristen für Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter

  • zunächst 8 Wochen
  • 1. Verlängerung: 4 Wochen
  • danach jeweils wochenweise, bis andere berechtigte Interessenten Bedarf anmelden

Zwei portable Lizenzen der Transkriptionssoftware f4/f5transkript stehen Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter auf USB-Sticks zur Ausleihe zur Verfügung.

Interessierte melden sich bitte bei Felix Frey, im Wintersemester 2019/20 vertretungsweise bei Christina Rueß.

Leihfristen für Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter

  • zunächst 8 Wochen
  • 1. Verlängerung: 4 Wochen
  • danach jeweils wochenweise, bis andere berechtigte Interessenten Bedarf anmelden
zum Seitenanfang