Nachricht vom

Am 30. Januar fand im Masterstudiengang Journalismus erstmals ein Projektpräsentationstag statt, in dem die Studierenden des 1. und 3. Fachsemesters laufende und fast abgeschlossene Arbeiten aus den Seminaren „Innovationsprojekt“ und „Recherchieren“ vorstellten.

Foto: Felix Friedrich

Die Studierenden und Dozierenden des M. Sc. Journalismus beim Projektpräsentationstag (Foto: Felix Friedrich).

Im Seminar „Innovationsprojekt“ wurde im Wintersemester 2019/20 in Kooperation mit der Redaktion Wissen und Bildung des MDR ein datenjournalistisches Projekt anlässlich des 30. Jahrestages der deutschen Wiedervereinigung erarbeitet, mit dem Leipziger Medien-Startup The Buzzard der wissenschaftliche Framing-Ansatz für journalistische Debattenübersichten fruchtbar gemacht und mit dem Hannoveraner Studio für immersive Medien & Digitalberatung timmersive der Einsatz von Virtual Reality für politische Talkshows entwickelt. Im Seminar „Recherchieren“ entstehen derzeit mehrere journalistische Projekte zu konflikthaften Leipziger Themen, für die eine Veröffentlichung im Stadtmagazin Kreuzer vorgesehen ist.

In spannenden und unterhaltsamen Vorträgen wurden alle Projekte vorgestellt und anschließend unter allen Studierenden und Praxispartnern diskutiert. Der Tag klang gemütlich bei Getränken und Snacks aus, die der Deutsche Journalisten-Verband Sachsen und die Praxispartner vom MDR gestiftet hatten.