Dr. Judith Kretzschmar

Dr. Judith Kretzschmar

Wiss. Mitarbeiterin

Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft
Zeppelinhaus
Nikolaistraße 27-29, Raum 2.23
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35843
Telefax: 0341-97-31135730

Kurzprofil

Dr. Judith Kretzschmar ist wissenschaftliche Mitarbeiterin mit Schwerpunkt Journalismuskompetenz und Vertrauensforschung am Zentrum Journalismus und Demokratie der Universität Leipzig (JoDem).

Geboren in Erfurt, Ausbildung zur Bibliotheksassistentin, Abitur auf dem zweiten Bildungsweg. Magister in Kommunikations- und Medienwissenschaft und Theaterwissenschaft an der Universität Leipzig. Anschließend wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt „Programmgeschichte des DDR-Fernsehens“ und am IfKMW der Universität Leipzig (Bereich Medienwissenschaft/Medienkultur). Promotion mit einer Arbeit über die Repräsentation von „Heimat“ im DDR-Fernsehen. Daraus erwuchs ein aktuelles Projekt: „Unbekannte Bilder. Sächsisches Lokalfernsehen in der Nachwendezeit“. Außerdem Projektleiterin der Oral-History-Fachgruppe „Zeitzeugen des Rundfunks“ sowie stellv. Vorsitzende des Studienkreises Rundfunk und Geschichte e. V. und Mitglied des Zentrums für Wissenschaft und Forschung | Medien e. V.

Berufliche Laufbahn

  • seit 04/2019
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Zentrum Journalismus und Demokratie an der Universität Leipzig (JoDem)
  • 04/2021 - 08/2021
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Empirische Kommunikations- und Medienforschung, Schwerpunkt Methodologie und Methoden, Vertretung von Dr. Felix Frey, Sommersemester 2021
  • 08/2019 - 08/2021
    Forschungsprojekt "Heimat heute – oder: Jeder hat sein Nest im Kopf". Transformationen ins vereinte Deutschland im Spiegel sächsischer Lokal-Fernsehprogramme (1990-1995) und ihre heutige Relevanz; das Projekt wird im Rahmen des Förderprogramms „Revolution und Demokratie“ durch die sächsische Staatsregierung gefördert
  • seit 06/2017
    Stellvertretende Vorstandsvorsitzende, Studienkreis Rundfunk und Geschichte e. V.
  • seit 06/2016
    Projektleitung Fachgruppe „Rundfunkhistorische Gespräche“ im Studienkreis Rundfunk und Geschichte e. V., gefördert von den Medienanstalten Berlin-Brandenburg (mabb) und Nordrhein-Westfalen (LfM)
  • 10/2015 - 10/2016
    Redakteurin für Medienauswertung und Medienanalyse, Meta Communication Intermedial GmbH, Berlin
  • 06/2009 - 05/2010
    Redakteurin, Mitteldeutscher Rundfunk, Fernsehdirektion/Chefredaktion Fernsehen, Rechercheredaktion
  • 04/2009 - 02/2019
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität Leipzig, Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft, Lehrstuhl Medienwissenschaft/Medienkultur
  • 01/2009 - 03/2021
    Stellvertretende Vorstandsvorsitzende, Zentrum für Wissenschaft & Forschung | Medien e. V. und Mit-Herausgeberin "neoscript"
  • 04/2008 - 03/2009
    Redakteurin für Medienanalyse, Metacommunication International, Redaktion Leipzig
  • 03/2005 - 03/2008
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Teilprojekt Programmstruktur im DFG-Projekt: „Programmgeschichte des DDR-Fernsehens“
  • 11/2003 - 07/2004
    Forschungsprojekt der European Foundation Joris Ivens Nijmegen/Netherlands „Joris Ivens und Deutschland“, gefördert durch die DEFA-Stiftung
  • 10/2003 - 08/2007
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität Leipzig, IfKMW, Teilprojekt Dokumentarfilm im DFG-Projekt: „Programmgeschichte des DDR-Fernsehens“

Ausbildung

  • 10/2012
    Promotion, Dr. phil., Universität Leipzig, Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft
  • 09/2003
    Magisterabschluss an der Universität Leipzig: Kommunikations- und Medienwissenschaft / Theaterwissenschaft
  • Journalismuskompetenz und Vertrauensforschung
  • Kultur- und Transformationsforschung; Systemwandel in Ostdeutschland
  • Sächsisches Lokalfernsehen in der frühen Nachwendezeit
  • zeitgeschichtliche Forschung, Oral-History
  • gesellschaftliche, politische und historische Dimensionen des individuellen und audiovisuell vermittelten Heimatbegriffs
  • Theorie, Geschichte und Analyse audiovisueller Medien, insbesondere Film und Fernsehen
  • Zentrum Journalismus und Demokratie
    Beiler, Markus
    Laufzeit: 04.2019 - laufend
    Mittelgeber: SMWK Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
    Beteiligte Organisationseinheiten der UL: Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft; Allgemeine Didaktik und Schulpädagogik des Sekundarbereichs; Politisches System Deutschlands und Politik in Europa; Journalismusforschung; Medienkompetenz und Aneignungsforschung; Prorektor für Campusentwicklung: Kooperation und Internationalisierung; Politische Bildung und Bildungssysteme
    Details ansehen
  • Heimat heute - oder: Jeder hat sein Nest im Kopf. Transformationen ins vereinte Deutschland im Spiegel sächischer Lokal-Fensehprogramme (1990-1995) und ihre heutige Relevanz
    Steinmetz, Rüdiger
    Laufzeit: 08.2019 - 01.2023
    Mittelgeber: Andere öffentliche Bereiche
    Beteiligte Organisationseinheiten der UL: Medien- und Kommunikationswissenschaft
    Details ansehen

weitere Forschungsprojekte

  • Steinmetz, R.; Kretzschmar, J.
    Abbruch, Umbruch, Aufbruch: Programme des sächsischen Lokalfernsehens in der Nachwendezeit 1990–1995.
    In: Krüger, U.; Borchers, N. (Hrsg.)
    Transformation der Medien - Medien der Transformation. Frankfurt/M.: Westend . 2021.
    Details ansehen

weitere Publikationen