Dieses Jahr widmete sich unsere alljährliche Buchmesseausstellung in der Leipziger City der Buchkunst der DDR. Zu sehen waren die schönsten aus über 10.000 Exemplaren.

Lothar Rehers Reihen bei Hugendubel ©Buchwissenschaft Leipzig
Der Reclam-Verlag in der Burgstraße ©Buchwissenschaft Leipzig
Der Morgen im ehemaligen Kaufhaus Kult ©Buchwissenschaft Leipzig
Professor Lokatis bei einer Führung durch die Ausstellung ©Buchwissenschaft Leipzig
Der Insel Verlag in der Mädlerpassage ©Buchwissenschaft Leipzig
Der Insel Verlag in der Mädlerpassage ©Buchwissenschaft Leipzig

Berühmte Buchkünstler der DDR wie Klaus Ensikat und Werner Klemke wurden in den Schaufenstern der Stadt gewürdigt. Daneben schmückten bekannte Buchreihen von DDR-Verlagen wie das „Spektrum“ von Volk und Welt und die futuristischen Romane der SF Utopia-Reihe des Verlags Neues Berlin mit ihren Covern die Schaufenster der Geschäfte.

Weitere Einblicke in die Buchkunst der DDR finden Sie hier.