Kurzprofil

Anne Bartsch ist Professorin für Empirische Kommunikations- und Medienforschung. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Mediennutzung, Medienwirkung und empirische Forschungsmethoden. Sie wurde 2017 an die Universität Leipzig berufen. Zuvor war sie an der Martin-Luther-Universität Halle, der Zeppelin University Friedrichshafen, der Universität Augsburg sowie als Professorin an der Ludwig-Maximilians-Universität München tätig. 2004 erfolgte die Promotion mit einer Arbeit zu emotionaler Kommunikation und 2011 die Habilitation zum Thema Medienunterhaltung. Ihre Forschung wurde in internationalen Fachzeitschriften publiziert, u.a. in Journal of Communication, Communication Research und Media Psychology. Aktuell arbeitet sie an zwei DFG-geförderten Drittmittelprojekten: „Politikvermittlung an der Schnittstelle von Unterhaltung und Information“ und „Empathie und formale Merkmale von audiovisuellen Narrationen“.

Berufliche Laufbahn

  • seit 04/2017
    Professorin für Empirische Kommunikations- und Medienwissenschaft am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft
  • 10/2013 - 03/2017
    Professorin für Kommunikationswissenschaft am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung der LMU München
  • 09/2010 - 09/2013
    Akademische Rätin am Institut für Medien, Wissen und Kommunikation der Universität Augsburg
  • 01/2010 - 08/2010
    Akademische Mitarbeiterin am Department Communication and Cultural Management der Zeppelin University Friedrichshafen
  • 08/2006 - 12/2009
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt "Emotionale Gratifikation während der Filmrezeption" am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaften der Martin-Luther-Universität Halle
  • 11/2002 - 10/2004
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaften der Martin-Luther-Universität Halle
  • 10/1999 - 04/2002
    Graduiertenstipendium des Landes Sachsen-Anhalt

Ausbildung

  • 06/2011
    Habilitation im Fach Medien- und Kommunikationswissenschaften an der Martin-Luther-Universität Halle
  • 12/2004
    Promotion im Fach Medien- und Kommunikationswissenschaften an der Martin-Luther-Universität Halle
  • 04/1999
    Magister Medien- und Kommunikationswissenschaften, Germanistik, Galloromanistik an der Martin-Luther-Universität Halle
  • DFG-Projekt "Eine Untersuchung zum Einfluss formaler Merkmale von audiovisuellen Narrationen auf die empathische Reaktion und das prosoziale Verhalten von RezipientInnen"
    Bartsch, Anne
    Laufzeit: 10-2018 - 09-2021
    Mittelgeber: DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft
    Beteiligte Organisationseinheiten der UL: Empirische Kommunikations- und Medienforschung
    Details ansehen
  • DFG-Projekt „Politikvermittlung an der Schnittstelle von Unterhaltung und Information“
    Bartsch, Anne
    Laufzeit: 05-2017 - 04-2020
    Mittelgeber: DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft
    Beteiligte Organisationseinheiten der UL: Empirische Kommunikations- und Medienforschung
    Details ansehen
  • DFG-Projekt „Entwicklung einer mehrdimensionalen Skala zur Erfassung prosozialer Gedankeninhalte bei der Rezeption medialer Gewaltdarstellungen“
    Bartsch, Anne
    Laufzeit: 05-2015 - 10-2016
    Mittelgeber: DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft
    Beteiligte Organisationseinheiten der UL: Empirische Kommunikations- und Medienforschung
    Details ansehen

weitere Forschungsprojekte

  • Bartsch, A.; Oliver, M. B.; Schneider, F. M.
    Factorial validity and measurement invariance of the Appreciation, Fun, and Suspense scales across US-American and German samples.
    Journal of Media Psychology. 2019.
    Details ansehen
  • Neuberger, C.; Bartsch, A.; Reinemann, C.; Fröhlich, R.; Hanitzsch, T.; Schindler, J.
    Der digitale Wandel der Wissensordnung. Theorierahmen für die Analyse von Wahrheit, Wissen und Rationalität in der öffentlichen Kommunikation
    Medien & Kommunikationswissenschaft. 2019. 67 (2). S. 167-186
    Details ansehen
  • Bartsch, A.; Scherr, S.; Mares, M.-L.; Oliver, M. B.
    Reflective thoughts about violent media content – Development of a bilingual self-report scale in English and German
    Media Psychology. 2019.
    Details ansehen
  • Bartsch, A.; Kloß, A.
    Personalized charity advertising. Can personalized prosocial messages promote empathy, attitude change, and helping intentions toward stigmatized social groups?
    International Journal of Advertising. 2019. 38 (3). S. 345-363
    Details ansehen

weitere Publikationen

  • Wissenschaftliche Tagung
    Statistische Zugänge zu Sprache. Tagung des Zentrums für quantitative empirische Sozialforschung Leipzig (QuanteL)
    Empirische Kommunikations- und Medienforschung
    Veranstalter_in: Bartsch, Anne; Frey, Felix
    15.06.2018
    Details ansehen
  • Jahrestagung
    Jahrestagung Tagung des Methodenzentrums für quantitative empirische Sozialforschung (QuanteL)
    Empirische Kommunikations- und Medienforschung
    Veranstalter_in: Bartsch, Anne; Frey, Felix
    15.06.2018
    Details ansehen

weitere Veranstaltungen

zum Seitenanfang