Nachricht vom

#30u30-Jahrgang 2019 - PR Report

Grafik: prreport.de

Alljährlich werden durch die Initiative „#30u30“ junge Talente der PR- und Kommunikationsbranche nominiert und im Fachmagazin PR Report veröffentlicht. Für den aktuellen Jahrgang wurden drei (ehemalige) Studenten der Universität Leipzig ausgewählt. Claudio Rehmet und Meike Ostermeier absolvierten den Studiengang Communication Management, welchen der dritte Nominierte, Maximilian van Poele, gerade ebenfalls bestreitet.

Zum siebten Jahr in Folge werden bereits durch die #30u30-Initiative in Zusammenarbeit zwischen dem PR Report und dem freien Journalisten Nico Kunkel Aufsteiger der Kommunikationsbranche gekürt. Wir freuen uns über den außerordentlichen Erfolg der Leipziger Talente und gratulieren herzlich!

Claudio Rehmet stieg nach Abschluss des Masterstudiengangs Communication Management beim Kompetenzpartner des Studiengangs, Lautenbach Sass, in die Unternehmensberatung für strategische Kommunikation ein. Im selben Bereich etablierte sich auch Meike Ostermeier bei Hering Schuppener Consulting. Maximilian van Poele befindet sich mitten noch im Studium und engagiert sich nebenbei schon als Research Assistant am Center for Research in Financial Communication, sowie als Attention Manager bei der hypr.agency.

Die drei Leipziger Alumni werden im November dieses Jahrs im Rahmen der PR Report Awards gegen die restlichen Mitstreiter um den Titel der „Young Professionals des Jahres“ antreten. Es geht bei der Veranstaltung und der Initiative nicht nur um die Präsentation und Auszeichnung besonderer Leistungen, sondern vor allem auch darum, den Talenten die Möglichkeit zu bieten, ihre Netzwerke zu erweitern. Wir wünschen dafür weiterhin viel Erfolg und gewinnbringende Erfahrungen!

Die 30 Porträts der Nachwuchstalente des aktuellen Jahrgangs sind in der aktuellen Ausgabe des PR Reports zu finden. Ausführlichere Informationen zur #30u30-Initiative befinden sich auf der offiziellen Website 30u30.de

zum Seitenanfang