Wintersemester 2020/2021

Das Wintersemester beginnt am 1. Oktober und endet am 31. März eines jeden Jahres. Informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die Einschreibefristen und Modulinhalte. Die Einschreibung erfolgt über Tool. Nähere Informationen zum Studienverlauf finden Sie in der Studien- und Prüfungsordnung.

Moduleinschreibung erklärt

Mehr erfahren

Direkt zu Tool

Jetzt einschreiben

Fragen oder Probleme

Direkt zum Help Desk

Erstes Fachsemster

Im ersten Fachsemester wählen Sie Lehrveranstaltungen aus den Modulen:

  • Einführung in das Kommunikationsmanagement
  • Managementtheorie: Strategie, Organisation und Führung
  • Empirische Methoden der Kommunikationsforschung

 

Prüfungsleistung: Klausur 90 Minuten, am 22.02.2021, 09:15 Uhr im HS 1.

  • Grundlagen und Theorien des Kommunikationsmanagements – Vorlesung
    Dozent: Prof. Dr. Christian P. Hoffmann
    Zeit: Mo 09:15 – 11:45 Uhr
    Raum: virtuell, via Zoom
    Beginn: 26.10.2020
    Beschreibung: Die Veranstaltung bietet eine Einführung in die Theorie und Praxis des Kommunikationsmanagements sowie einen Überblick über zeitlos bedeutsame und auch aktuelle Herausforderungen der Disziplin. Mit der zunehmenden gesellschaftlichen und ökonomischen Bedeutung strategischer Kommunikation nimmt auch die Vielfalt und Substanz der Theorien, Modelle und Konzepte des Kommunikationsmanagements zu. Notwendig ist daher ein Überblick über das Feld sowie ein ordnendes Verständnis zentraler Zusammenhänge. Neben der Einführung, die eine gemeinsame Wissensgrundlage schafft, werden gezielt Herausforderungen und bedeutende Aufgaben des Kommunikationsmanagements beleuchtet und in Übungen analysiert. Die Veranstaltung schafft damit auch einen Ausgangspunkt für die vertiefende Auseinandersetzung in den folgenden Modulen des Studiengangs.

    Veranstaltungsplan
    Aktualisierung: 28.08.2020

  • Berufsfeld Kommunikationsmanagement: Geschichte des Kommunikationsmanagments – Seminar
    Dozent: Prof. Dr. Günter Bentele
    Zeit: Di 15:15 – 18:45 Uhr (27.10.2020, 10.11.2020, 24.11.2020, 08.12.2020, 12.01.2021, 26.01.2021)
    Raum: Emil-Fuchs-Straße 1, ZMK, Raum 2.17
    Beginn/Auftakt: Do 22.10.2020, 09:15 – 10:45 Uhr virtuell via Zoom
    Beschreibung: In dieser Veranstaltung steht die Geschichte der Öffentlichkeits-arbeit/PR und des Kommunikationsmanage-ments vor allem in Deutschland im Mittelpunkt. PR-Geschichte ist in den USA nicht nur in einigen Monographien aufgearbeitet, sondern auch Kapitel-Bestandteil der meisten amerikanischen Lehrbücher (Textbooks). Eine umfassende Darstellung der Geschichte der Öffentlichkeitsarbeit in Deutschland (als Buch) ist bislang nur in einer älteren Monographie (Kunczik 1997) für die Zeit bis 1933 vorhanden, eine neue, kürzere und kompakte Darstellung liegt mit Bentele (2017) vor. Auch Szyszka (2015) trägt mit einem jüngeren Beitrag zur „Berufsgeschichte“ bei. Wir gehen für die deutsche Entwicklung von einer Periodisierung der deutschen PR-Geschichte (Bentele 1997, 2013, 2017) aus, die vor längerer Zeit (1997) in einem ersten Anlauf erarbeitet, später erweitert und aktualisiert wurde. Das aktuelle Seminar steht in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Projekt „pr-museum.de“, einem PR-historischen Projekt, das seit 2004 läuft. Das pr-museum.de ist im Frühjahr 2018 gelauncht worden. Die Themen, Texte und Materialien des pr-museums, die vielfach mit Studierenden erarbeitet worden sind, bilden für alle SeminarteilnehmerInnen die erste Grundlage (die erste Grundlage, nicht die einzige!) für das Seminar. Nähere Erläuterungen dazu gibt es im Seminar. Im laufenden Wintersemester sollen PR-historische Themen aus dem pr-museum.de erarbeitet und vertieft werden.
    Veranstaltungsplan
    Aktualisierung: 10.09.2020

  • Berufsfeld Kommunikationsmanagement: Ethik und Recht des Kommunikationsmanagments – Seminar
    Dozent: Prof. Dr. Bernd Schuppener
    Zeit: Di 15:15 – 18:45 Uhr (03.11.2020, 17.11.2020, 01.12.2020, 15.12.2020, 05.01.2021, 19.01.2021, 02.02.2021)
    Raum: Emil-Fuchs-Straße 1, ZMK, Raum 2.17
    Beginn: 03.11.2020
    Beschreibung: In dieser dann 14-tägigen Veranstaltung werden die ethischen Aspekte der öffentlichen Kommunikation, insbesondere des Kommunikations­managements behandelt. Dabei werden u.a. relevante Codizes, Richtlinien (www.drpr-online.de) und die entsprechenden Institutionen der freiwilligen Selbstkontrolle (in Deutschland der Deutsche Presserat, der Deutsche Rat für Public Relations (DRPR) und der Deutsche Werberat) thematisiert. Das heißt, dass auch ethische Normierungen und der Umgang mit ihnen im journalistischen Berufsfelds und im Feld der Werbung besprochen werden. Spezielle Herausforderungen und Problemzonen (z.B. Dürfen Pressesprecher lügen? Sind gefakte Beiträge in Internet-Foren ethisch bedenklich?) werden anhand von Einzelfällen behandelt und analysiert. Zu Beginn werden die philosophischen Grundlagen der Ethik behandelt.
    Veranstaltungsplan
    Aktualisierung: 31.08.2020

Prüfungsleistung: Mündliche Prüfung 30 Minuten, am 08./09.02.2021, 09:00 bis 19:00 Uhr im Raum 4.21, Nikolaistraße 27 – 29

  • Grundlagen des Managements – Vorlesung
    Dozent: Prof. Dr. Ansgar Zerfaß
    Zeit: Mo 17:15 – 19:45 Uhr
    Raum: Hörsaalgebäude, HS 1
    Beginn: 26.10.2020
    Beschreibung: Die Vorlesung führt in die Grundlagen der Managementlehre, verstanden als Prozess der Planung, Organisation, des Personalmanagements, der Führung (Leadership) und der Kontrolle, ein. Über grundlegende Theorien und aktuelle Managementkonzepte hinaus wird auch die Denkweise und Sprache des Top-Managements vermittelt. Ein besonderer Fokus wird auf die spezifische Rolle des Unternehmens in Markt und Gesellschaft (ökonomische und gesellschaftliche Verantwortung) gelegt. Darüber hinaus werden jeweils theoretische Bezüge und Anwendungsfelder im Bereich Kommunikationsmanagement und Public Relations aufgezeigt.
    Veranstaltungsplan
    Aktualisierung: 28.08.2020
  • Organisation, Kommunikation und Wirtschaft – Seminar
    Dozentin: Sophia Charlotte Volk, M.A.
    Zeit: Di 11:15 – 12:45 Uhr
    Raum: virtuell, via Zoom
    Beginn: 27.10.2020
    In diesem Theorieseminar steht das Verhältnis von Organisation und Kommunikation im Fokus und die Frage, wie Kommunikation Organisationen erzeugt und erhält. Es werden grundlegende soziologische und wirtschaftswissenschaftliche Organisationstheorien behandelt und vergleichend diskutiert, z.B.: Prinzipal-Agenten-Theorie, Entscheidungstheorie, Organizing, Sensemaking, Kontingenztheorie, Strukturationstheorie, Systemtheorie, Neoinstitutionalismus, CCO-Ansatz, Netzwerktheorie.
    Veranstaltungsplan
    Moodle-Kurs
    Aktualisierung: 28.08.2020

Es müssen ein Seminar und ein Statistikseminar gewählt werden.

 

Prüfungsleistung:

  • Klausur (90 Minuten) im Statistikseminar am 03.02.2021 im NSG S 420
  • Projektarbeit im Seminar mit Abgabetermin 19.03.2021

Drittes Fachsemester

Studierende nehmen an einem Forschungs- und Transferprojekt teil.

 

Prüfungsleistung:

  • Projektbericht als Gruppenarbeit mit Einzelleistung, Abgabetermin: 01.03.2021
  • Schlusspräsentation für alle am Dienstag, 02.02.2021, 14:00 -– 18:00 Uhr, Raum tba mit anschließendem Fototermin (18:00 – 19:00 Uhr)
  • FTP I: Bosch – Content-Flow-Management in der Unternehmenskommunikation – Analyse und Optimierungsmöglichkeiten
    Dozenten: Prof. Dr. Ansgar Zerfaß, Daniel Ziegele, M. A., Dr. Michael Schmidtke & Dieter Schmitt von Robert Bosch GmbH
    Zeit: Di 14:15 – 17:45 Uhr
    Beginn: Auftaktveranstaltung am Dienstag, den 06.10.2020, 09:00 – 17:00 Uhr im Raum 1.01 (Nikolaistraße 27–29)
    Raum: Nikolaistraße 27–29, Raum 1.06
    VERANSTALTUNGSPLAN
    Aktualisierung: 28.08.2020
  • FTP II: Siemens – Digitale Infrastruktur für die Unternehmenskommunikation: Entwicklung eines Bezugsrahmens, Marktüberblicks und Bewertungsprozesses
    Dozenten: Prof. Dr. Ansgar Zerfaß/ Jana Brockhaus, M. A., Oliver Lönker, Martin Rafailidis & Matthias Harenburg von Siemens Healthineers AG
    Zeit: Di 14:15 – 17:45 Uhr
    Beginn: Auftaktveranstaltung am Montag, den 05.10.2020, 09:00 – 17:00 Uhr im Raum 1.01 (Nikolaistraße 27–29)
    Raum: Nikolaistraße 27–29, Raum 4.20
    VERANSTALTUNGSPLAN
    Aktualisierung: 28.08.2020
  • FTP III: Stiftung Deutsche Depressionshilfe – Digitale Mental-Health-Kommunikation für Jugendliche und junge Erwachsene (14-25 Jahre) – Analyse und Optimierungsmöglichkeiten
    Dozenten: Prof. Dr. Cornelia Wolf, Rosanna Planer, M. A., Prof. Ulrich Hegerl & Heike Friedewald von Stiftung Deutsche Depressionshilfe
    Zeit: Di 14:15 – 17:45 Uhr
    Vorbesprechung am Dienstag, den 06.10.2020, 14.15 – 17.45 Uhr im Raum t.b.a.,
    Auftaktveranstaltung am Dienstag, den 20.10.2020, 14:15 – 17:45 Uhr im Raum 1.01 (Nikolaistraße 27–29)
    Raum: Nikolaistraße 27–29, Raum 1.01
    VERANSTALTUNGSPLAN
    Aktualisierung: 28.08.2020

Studierende müssen jeweils ein Seminar aus 06-005-535 und 06-005-536 wählen.

Von den Fallstudien müssen alle Seminare belegt werden.

 

Prüfungsleistung:

  • Übungsaufgabe in den Fallstudien.
  • Hausarbeit mit Präsentation in Finanzkommunikation bzw. Nonprofit- Kommunikation.

Abgabetermin Hausarbeit am 18.03.2021

  • Finanzkommunikation und Investor Relations – Seminar
    Dozent: Prof. Dr. Christian Pieter Hoffmann
    Zeit: Mo 15:15 – 16:45 Uhr
    Raum: NSG, S 102
    Beginn: 26.10.2020
    Beschreibung: Die internationalen Kapitalmärkte stehen regelmäßig im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses, vor allem wenn die Kurse spektakuläre Ausschläge nach oben oder unten verzeichnen. Zahlreiche Parteien engagieren sich am Kapitalmarkt, um Projekte zu realisieren, Renditen zu erzielen, und eine reibungslose Entwicklung der Volkswirtschaft zu sichern. Im Mittelpunkt stehen dabei immer wieder Informationen: Gerüchte treiben Kurse, Informationsvorsprünge machen reich, die Nutzung von Insiderinformationen werden strafrechtlich verfolgt. Die Offenlegung von Unternehmensdaten führt periodisch auch zu medialer Aufregung. Entsprechend setzen sich zahlreiche Interessengruppen für die Transparenz der Kapitalmärkte ein – von Journalisten, über NGOs bis zu Analysten und Anlage-Profis. Ein komplexes Regulierungsgeflecht soll dem Abbau von Informationsasymmetrien dienen.
    Veranstaltungsplan
    Aktualisierung: 05.10.2020
  • Fallstudien zur strategischen Kommunikation: Kommunikation bei Mergers & Acquisitions (M&A) – Seminar
    Dozentinnen: Dr. Phoebe Kebbel, Elise Kammerer
    Zeit: Do 05.11.2020, 13:45 – 19:15 Uhr; Fr 06.11.2020, 09:15 – 13:45 Uhr; Fr 04.12.2020, 09:15 – 10:45 Uhr
    Raum: virtuell, via Zoom
    Beschreibung: Die Veranstaltung beleuchtet die Kommunikation im Kontext von Fusionen und Übernahmen. Aufbauend auf einer Auseinandersetzung mit verschiedenen Typen von Transaktionen erarbeiten wir kommunikative Ziele, Zielgruppen und Erfolgsfaktoren. Anhand praktischer Beispiele werden Kommunikationsstrategien entwickelt und das ganze Spektrum von Kommunikationsdisziplinen eingesetzt.
    Veranstaltungsplan
    Aktualisierung: 28.08.2020
  • Fallstudien zur strategischen Kommunikation: Krisen-PR – Seminar
    Dozent: Hartwin Möhrle
    Zeit: Fr 13.11.2020, 09:00 – 17:00 Uhr und Fr 18.12.2020, 09:15 – 11:30 Uhr (vituell)
    Raum: Hörsaalgebäude, HS 8 und virtuell, via Zoom
    Beschreibung: Die Veranstaltung untersucht die Rolle der Kommunikation vor, während und nach einer Krise. Nach Erarbeitung theoretischer Grundlagen zu Krisen, ihrer Entstehung und ihrem Verlauf erfolgt die Überleitung zum praxisorientierten Seminarteil. Dieser beleuchtet, wie Kommunikation in Krisen auf strategischer und operativer Ebene gestaltet werden kann, um eventuelle Schäden wie Reputations- und Vertrauensverlust auf Seiten der Bezugsgruppen zu minimieren sowie Legitimation und Handlungsspielräume zu erhalten.
    Veranstaltungsplan
    Aktualisierung: 28.08.2020
  • Fallstudien zur strategischen Kommunikation: Public Affairs – Seminar
    Dozent: Peter Königsfeld
    Zeit: Fr 20.11.2020, 09:15 – 17:45 Uhr und Fr 08.01.2021, 09:15 – 11:30 Uhr
    Raum: Hörsaalgebäude, HS 8
    Beschreibung: Die Veranstaltung gibt Einblicke in die Spezifika der Bereiche Politische Kommunikation, Interessenvertretung und Lobbying. Grundlage ist die Erarbeitung des Rahmens von Public Affairs und die Diskussion der theoretischen Grundlagen. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Begriff des politischen Interesses und dem strategischen Kontakt- bzw. Netzwerk-Management. Daneben werden auch Werkzeuge der Kommunikationstätigkeit mit spezifischem PA-Fokus vorgestellt und eingeübt sowie gelungene PA-Ansätze vorgestellt und diskutiert.
    Veranstaltungsplan
    Aktualisierung: 28.08.2020

Studierende müssen jeweils ein Seminar aus 06-005-535 und 06-005-536 wählen.

Von den Fallstudien müssen alle Seminare belegt werden.

 

Prüfungsleistung:

  • Übungsaufgabe in den Fallstudien.
  • Hausarbeit mit Präsentation in Finanzkommunikation bzw. Nonprofit- Kommunikation.

Abgabetermin Hausarbeit am 18.03.2021

  • Nonprofit-Kommunikation – Seminar
    Dozentin: Prof. Dr. Cornelia Wolf
    Zeit: Do 11:15 – 12:45 Uhr
    Raum: NSG, S 402
    Beginn: 29.10.2020
    Beschreibung: Das Seminar "Nonprofit-Kommunikation" behandelt die relevanten theoretischen Grundlagen und spezifischen Rahmenbedingungen strategischer Kommunikation in Nonprofit-Organisationen und diskutiert aktuelle Fragestellungen und Herausforderungen.
    VERANSTALTUNGSPLAN
    Aktualisierung: 28.08.2020
  • Fallstudien zur strategischen Kommunikation: Kommunikation bei Mergers & Acquisitions (M&A) – Seminar
    Dozentinnen: Dr. Phoebe Kebbel, Elise Kammerer
    Zeit: Do 05.11.2020, 13:45 – 19:15 Uhr; Fr 06.11.2020, 09:15 – 13:45 Uhr; Fr 04.12.2020, 09:15 – 10:45 Uhr
    Raum: virtuell, via Zoom
    Beschreibung: Die Veranstaltung beleuchtet die Kommunikation im Kontext von Fusionen und Übernahmen. Aufbauend auf einer Auseinandersetzung mit verschiedenen Typen von Transaktionen erarbeiten wir kommunikative Ziele, Zielgruppen und Erfolgsfaktoren. Anhand praktischer Beispiele werden Kommunikationsstrategien entwickelt und das ganze Spektrum von Kommunikationsdisziplinen eingesetzt.
    Veranstaltungsplan
    Aktualisierung: 28.08.2020
  • Fallstudien zur strategischen Kommunikation: Krisen-PR – Seminar
    Dozent: Hartwin Möhrle
    Zeit: Fr 13.11.2020, 09:00 – 17:00 Uhr und Fr 18.12.2020, 09:15 – 11:30 Uhr (vituell)
    Raum: Hörsaalgebäude, HS 8 und virtuell via Zoom
    Beschreibung: Die Veranstaltung untersucht die Rolle der Kommunikation vor, während und nach einer Krise. Nach Erarbeitung theoretischer Grundlagen zu Krisen, ihrer Entstehung und ihrem Verlauf erfolgt die Überleitung zum praxisorientierten Seminarteil. Dieser beleuchtet, wie Kommunikation in Krisen auf strategischer und operativer Ebene gestaltet werden kann, um eventuelle Schäden wie Reputations- und Vertrauensverlust auf Seiten der Bezugsgruppen zu minimieren sowie Legitimation und Handlungsspielräume zu erhalten.
    Veranstaltungsplan
    Aktualisierung: 28.08.2020
  • Fallstudien zur strategischen Kommunikation: Public Affairs – Seminar
    Dozent: Peter Königsfeld
    Zeit: Fr 20.11.2020, 09:15 – 17:45 Uhr und Fr. 08.01.2021, 09:15 – 11:30 Uhr
    Raum: Hörsaalgebäude, HS 8
    Beschreibung: Die Veranstaltung gibt Einblicke in die Spezifika der Bereiche Politische Kommunikation, Interessenvertretung und Lobbying. Grundlage ist die Erarbeitung des Rahmens von Public Affairs und die Diskussion der theoretischen Grundlagen. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Begriff des politischen Interesses und dem strategischen Kontakt- bzw. Netzwerk-Management. Daneben werden auch Werkzeuge der Kommunikationstätigkeit mit spezifischem PA-Fokus vorgestellt und eingeübt sowie gelungene PA-Ansätze vorgestellt und diskutiert.
    Veranstaltungsplan
    Aktualisierung: 28.08.2020

Prüfungsvorleistung:
Forschungsskizze (4 Seiten) im Seminar International Research, Abgabetermin: 05.01.2021

 

Prüfungsleistung:
Portfolio im Seminar Global Corporate Communications, Abgabetermin: 17.02.2021

  • Global Corporate Communications – Seminar
    Dozent: Prof. Dr. Christof Ehrhart
    Zeit: Fr 10:15 – 17:45 Uhr (27.11.2020, 11.12.2020, 05.02.2021, 19.02.2021)
    Raum: S 420, HS 8
    Beginn: 27.11.2020
    Beschreibung: In diesem Seminar soll praxisorientiertes Wissen zur internationalen Unternehmenskommunikation vermittelt und entlang von Fallbeispielen erprobt werden. Hierzu werden vertiefend praxisorientierte Schlaglichter auf zentrale Dimensionen des Kommunikationsmanagements gesetzt. Ziel ist es, neben den fachlichen Anforderungen an exzellente Kommunikationsarbeit auch den fundamentalen Wandel internationaler Unternehmenskommunikation zu erkennen.
    VERANSTALTUNGSPLAN
    Aktualisierung: 28.08.2020
  • International Research in Communication Management
    Dozent: Prof. Dr. Ansgar Zerfaß
    Zeit: Di 11:15 – 12:45 Uhr
    Raum: virtuell, via Zoom
    Beginn: 27.10.2020
    Beschreibung: Das Seminar beschäftigt sich mit aktuellen Fragestellungen und Themenfeldern der internationalen Forschung zum Kommunikationsmanagement. Ziel ist eine kritische Auseinandersetzung mit Forschungsfragen, Methoden, Ergebnisdarstellungen und Interpretationen sowie der praktischen und wissenschaftlichen Relevanz von Forschungsprojekten zur strategischen Kommunikation. Eingeübt werden soll die zielgerichtete, effiziente und problemorientierte Rezeption von Fachliteratur. Dadurch sollen Inspirationen für eigene Forschungsprojekte im gewonnen werden. Im zweiten Teil des Seminars werden die Teilnehmer/innen daher eine Forschungsskizze für eine Masterarbeit entwickeln und zur Diskussion stellen.
    Veranstaltungsplan
    Aktualisierung: 01.10.2020

Prüfungsvorleistung:
Forschungsskizze (4 Seiten) im Seminar International Research, Abgabetermin: 05.10.2021

 

  • International Research in Communication Management
    Dozent: Prof. Dr. Ansgar Zerfaß
    Zeit: Di 11:15 – 12:45 Uhr
    Raum: virtuell, via Zoom
    Beginn: 27.10.2020
    Beschreibung: Das Seminar beschäftigt sich mit aktuellen Fragestellungen und Themenfeldern der internationalen Forschung zum Kommunikationsmanagement. Ziel ist eine kritische Auseinandersetzung mit Forschungsfragen, Methoden, Ergebnisdarstellungen und Interpretationen sowie der praktischen und wissenschaftlichen Relevanz von Forschungsprojekten zur strategischen Kommunikation. Eingeübt werden soll die zielgerichtete, effiziente und problemorientierte Rezeption von Fachliteratur. Dadurch sollen Inspirationen für eigene Forschungsprojekte im gewonnen werden. Im zweiten Teil des Seminars werden die Teilnehmer/innen daher eine Forschungsskizze für eine Masterarbeit entwickeln und zur Diskussion stellen.
    Veranstaltungsplan
    Aktualisierung: 01.10.2020

Prüfungsleistung:
Präsentation 15 Minuten

  • Wissenschaftliches Arbeiten und Forschungsprozess I – Kolloquium
    Dozent: Prof. Dr. Ansgar Zerfaß
    Zeit: Mi 14.10.2020, 09:00 – 16:00 Uhr, Raum 1.06
    Zeit: Mi 09.12.2020, 09:00 – 15:00 Uhr, Raum 4.20
    + wöchentlich Mo 08:30 – 10:30 Uhr, n.V. ab 12.10.2020
    Raum: Nikolaistraße 27–29, Raum 4.07
    Veranstaltungsplan
    Aktualisierung: 31.08.2020
  • Wissenschaftliches Arbeiten und Forschungsprozess II – Kolloquium
    Dozent: Prof. Dr. Christian Pieter Hoffmann
    Zeit: Mi 14.10.2020, 09:00 – 16:00 Uhr, Raum 1.06
    Zeit: Mi 09.12.2020, 09:00 – 15:00 Uhr, Raum 4.20
    + 14-tägig Di 11:00 – 13:00 Uhr, n. V. ab 20.10.2020
    Raum: Nikolaistraße 27–29, Raum 4.03
    Veranstaltungsplan
    Aktualisierung: 31.08.2020
  • Wissenschaftliches Arbeiten und Forschungsprozess III – Kolloquium
    Dozentin: Prof. Dr. Cornelia Wolf
    Zeit: Do 09:00 – 11:00 Uhr (14-tägig)
    Raum: Nikolaistraße 27–29, Raum 4.20
    Beginn: 15.10.2020
    Aktualisierung: 27.07.2020
  • Wissenschaftliches Arbeiten und Forschungsprozess IV – Kolloquium
    Dozent: Prof. Dr. Alexander Godulla
    Zeit: Mo 09:00 – 11:00 Uhr, wöchentlich,
    Raum: Nikolaistraße 27–29, Raum 4.20
    Beginn: 12.10.2020
    Aktualisierung: 27.07.2020

Sommersemester 2020

Das Sommersemester beginnt am 1. April und endet am 30. September eines jeden Jahres. Informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die Einschreibefristen und Modulinhalte. Die Einschreibung erfolgt über Tool. Nähere Informationen zum Studienverlauf finden Sie in der Studien- und Prüfungsordnung.

Bitte informieren Sie sich laufend über die Veranstaltungspläne der Lehrveranstaltungen, insbesondere vor der Einschreibung um Überschneidungen zu vermeiden. Änderungen der Lehrveranstaltungspläne sind bis zu Beginn der Vorlesungszeit möglich. 

Moduleinschreibung erklärt

Mehr erfahren

Direkt zu Tool

Jetzt einschreiben

Fragen oder Probleme

Direkt zum Help Desk

Zweites Fachsemester

Prüfungsleistung: Hausarbeit (6 Wochen) mit Präsentation (30 Minuten) in den Seminaren
Abgabetermin: 01.09.2020

  • Kommunikationssteuerung und -controlling – Seminar
    Dozent: Prof. Dr. Ansgar Zerfaß
    Zeit: Di 15:00 – 17:00 Uhr, Virtuelle Sitzungen über Zoom im April; evtl. Präsenztermine im Mai/Juni.
    Keine Veranstaltungen am 19. Mai und 26. Mai 2020.
    Letzte Sitzung am 30. Juni. Einreichtermin für Hausarbeiten: 1. September 2020.
    Beginn: 07.04.2020
    Beschreibung: Eine zentrale Herausforderung im strategischen Kommunikationsmanagement besteht darin, alle Kommunikationsaktivitäten auf Unternehmensziele auszurichten, sie miteinander abzustimmen, ihren Erfolg nachzuweisen und fortwährend Anpassungen bei Zielen, Maßnahmen und Instrumenten vorzunehmen. Diesem Themenfeld widmet sich die Diskussion zu Kommunikationssteuerung und -controlling, die in Wissenschaft und Praxis seit knapp 15 Jahren mit zunehmender Intensität geführt wird. Neben der konzeptionellen Strukturierung der Herausforderungen z. B. in Bezugsrahmen und Modellen für Kommunikationswirkungen, werden inzwischen zahlreiche Lösungsansätze in Form von Methoden und Denkwerkzeugen für die Analyse, Planung, Umsetzung und Evaluation von Kommunikation vorgeschlagen (z. B. Persona-Analysen, Communication Scorecards, Markensteuerrad etc.). Im Kern handelt es sich um Managementtools, die – im Unterschied zu anderen Unternehmensbereichen – in der Kommunikationspraxis nur sehr selten dokumentiert, geschult und durch Vermittlungskonzepte unterstützt werden. Diese Erkenntnis wird derzeit international diskutiert; erste Forschungen und Veröffentlichungen zum Thema liegen erst seit kurzem vor. Das Seminar bietet die Möglichkeit, sich einen fundierten Überblick zu diesen hochaktuellen Themen zu verschaffen. Anhand konkreter Aufgabenstellungen sollen Beratungskonzepte entwickelt werden, die verschiedene Managementtools zu einer problemadäquaten Toolbox kombinieren und Workshopformate ausarbeiten, die intern von Führungskräften oder von externen Beratern angewendet werden können. Damit wird die Erkenntnis aus der Managementforschung aufgegriffen, dass Tools eine Brücke zwischen Theorie und Praxis schlagen und die Relevanz wissenschaftlicher Erklärungsansätze erhöhen können.In den ersten zwei Doppelsitzungen werden die Grundlagen von Kommunikationssteuerung und -controlling erarbeitet. Dazu dienen die selbständige Lektüre von Basistexten, die im Seminar diskutiert werden, einordnende Überblicke der Dozenten sowie Gastvorträge aus der Praxis. In den beiden folgenden Doppelsitzungen werden auf gleiche Weise konzeptionelle Grundlagen, empirische Erkenntnisse und praktische Anwendungen von Managementtools in der Unternehmenskommunikation besprochen. Im weiteren Verlauf des Moduls geht für alle Studierenden dann darum, selbst Erfahrungen mit der Nutzung von 2/7 Managementtools im Rahmen der Kommunikationssteuerung zu sammeln. Als Anwendungsbeispiel dient das fiktive Unternehmen Hadema AG. In Dreiergruppen werden verschiedene Aufgabenstellungen bearbeitet, die durch eine Kombination geeigneter Tools in einem Workshopformat (Zielgruppe: hypothetisch beteiligte Mitarbeiter/innen der Hadema AG) gelöst werden sollen. Dies ist ein typisches Szenario für Führungskräfte in Kommunikationsabteilungen oder Kommunikationsberater. Die Herausforderung besteht darin, geeignete Tools zu identifizieren und sie durch zielführende Vermittlungsformen und Visualisierungen praxistauglich einzusetzen. Dabei sind gleichermaßen konzeptionelle Stärke und Kreativität gefordert. Die Ideen der Gruppen werden in Zwischenschritten besprochen und diskutiert. Im Nachgang zu den Seminarsitzungen werden sie im Rahmen der Hausarbeit ausgearbeitet.
    Veranstaltungsplan
    Raum: Nikolaistraße 27–29, Raum 1.01
    Aktualisierung: 25.03.2020

  • Management-Tools in der Unternehmenskommunikation – Seminar
    Dozent: Prof. Dr. Ansgar Zerfaß & Sophia Charlotte Volk, M. A.
    Zeit: Di 17:00 – 19:00 Uhr, Virtuelle Sitzungen über Zoom im April; evtl. Präsenztermine im Mai/Juni.
    Keine Veranstaltungen am 19. Mai und 26. Mai 2020.
    Letzte Sitzung am 30. Juni. Einreichtermin für Hausarbeiten: 1. September 2020.
    Beginn: 07.04.2020
    Beschreibung: Eine zentrale Herausforderung im strategischen Kommunikationsmanagement besteht darin, alle Kommunikationsaktivitäten auf Unternehmensziele auszurichten, sie miteinander abzustimmen, ihren Erfolg nachzuweisen und fortwährend Anpassungen bei Zielen, Maßnahmen und Instrumenten vorzunehmen. Diesem Themenfeld widmet sich die Diskussion zu Kommunikationssteuerung und -controlling, die in Wissenschaft und Praxis seit knapp 15 Jahren mit zunehmender Intensität geführt wird. Neben der konzeptionellen Strukturierung der Herausforderungen z. B. in Bezugsrahmen und Modellen für Kommunikationswirkungen, werden inzwischen zahlreiche Lösungsansätze in Form von Methoden und Denkwerkzeugen für die Analyse, Planung, Umsetzung und Evaluation von Kommunikation vorgeschlagen (z. B. Persona-Analysen, Communication Scorecards, Markensteuerrad etc.). Im Kern handelt es sich um Managementtools, die – im Unterschied zu anderen Unternehmensbereichen – in der Kommunikationspraxis nur sehr selten dokumentiert, geschult und durch Vermittlungskonzepte unterstützt werden. Diese Erkenntnis wird derzeit international diskutiert; erste Forschungen und Veröffentlichungen zum Thema liegen erst seit kurzem vor. Das Seminar bietet die Möglichkeit, sich einen fundierten Überblick zu diesen hochaktuellen Themen zu verschaffen. Anhand konkreter Aufgabenstellungen sollen Beratungskonzepte entwickelt werden, die verschiedene Managementtools zu einer problemadäquaten Toolbox kombinieren und Workshopformate ausarbeiten, die intern von Führungskräften oder von externen Beratern angewendet werden können. Damit wird die Erkenntnis aus der Managementforschung aufgegriffen, dass Tools eine Brücke zwischen Theorie und Praxis schlagen und die Relevanz wissenschaftlicher Erklärungsansätze erhöhen können.In den ersten zwei Doppelsitzungen werden die Grundlagen von Kommunikationssteuerung und -controlling erarbeitet. Dazu dienen die selbständige Lektüre von Basistexten, die im Seminar diskutiert werden, einordnende Überblicke der Dozenten sowie Gastvorträge aus der Praxis. In den beiden folgenden Doppelsitzungen werden auf gleiche Weise konzeptionelle Grundlagen, empirische Erkenntnisse und praktische Anwendungen von Managementtools in der Unternehmenskommunikation besprochen. Im weiteren Verlauf des Moduls geht für alle Studierenden dann darum, selbst Erfahrungen mit der Nutzung von 2/7 Managementtools im Rahmen der Kommunikationssteuerung zu sammeln. Als Anwendungsbeispiel dient das fiktive Unternehmen Hadema AG. In Dreiergruppen werden verschiedene Aufgabenstellungen bearbeitet, die durch eine Kombination geeigneter Tools in einem Workshopformat (Zielgruppe: hypothetisch beteiligte Mitarbeiter/innen der Hadema AG) gelöst werden sollen. Dies ist ein typisches Szenario für Führungskräfte in Kommunikationsabteilungen oder Kommunikationsberater. Die Herausforderung besteht darin, geeignete Tools zu identifizieren und sie durch zielführende Vermittlungsformen und Visualisierungen praxistauglich einzusetzen. Dabei sind gleichermaßen konzeptionelle Stärke und Kreativität gefordert. Die Ideen der Gruppen werden in Zwischenschritten besprochen und diskutiert. Im Nachgang zu den Seminarsitzungen werden sie im Rahmen der Hausarbeit ausgearbeitet.
    Veranstaltungsplan
    Raum: Nikolaistraße 27–29, Raum 1.01
    Aktualisierung: 25.03.2020

Prüfungsleistung: Portfolio, Abgabe am 01.09.2020

  • Kampagnen und Konzeptionstechnik – Seminar
    Dozent: Prof. Dr. Werner Süss
    Zeit: Mo 09:00 – 13:00 Uhr (18.05.2020, 25.05.2020, 08.06.2020,15.06.2020, 29.06.2020, 06.07.2020)
    Im Mai voraus. virtuelle Sitzungen über Zoom; evtl. Präsenztermine im Juni/Juli.
    Einreichtermin für Prüfungsleistungen: 1. September 2020. Prüfer: Süss/Hofmann.
    Raum: Nikolaistraße 27–29, Raum 1.01
    Beginn: 06.04.2020
    Beschreibung: Das Seminar bietet einen Überblick über die Kampagnenplanung im Kommunikationsmanagement und die strategische Konzeptionslehre. Neben theoretischen Grundlagen werden strategische und operative Elemente der Kampagnenplanung vermittelt und anhand von Beispielen eingeübt. Die Teilnehmenden wenden das so Erlernte anschließend im Rahmen von Gruppenarbeiten auf Fallbeispiele aus der Praxis an.
    Veranstaltungsplan
    Aktualisierung: 25.03.2020
  • Kommunikations- und Präsentationstraining – Übung 
    Dozent: Wolfram Völzke
    Zeit: Gruppe 1: Fr 24.07.2020, 11:15 - 19:45 Uhr; Sa  08.08.2020, 09:15 - 18:45 Uhr; Gruppe 2: Sa 25.07.2020, 11:15 - 19:45 Uhr; Fr 07.08.2020, 09:15 - 18:45 Uhr
    Raum: Nikolaistraße 27–29, Raum 1.01 (Präsenzveranstaltung)
    Beschreibung: Im Kommunikations- und Präsentationstraining lernen die Studierenden, individuell und in Gruppen Präsentationen vorzubereiten und durchzuführen. 
    Veranstaltungsplan
    Aktualisierung: 04.04.2020

Prüfungsleistung: Portfolio im Seminar, Abgabe am 01.09.2020

  • Foundations of Online Communication – Vorlesung 
    Dozent: Prof. Dr. Cornelia Wolf
    Zeit: Do 09:00 – 11:00 Uhr + Blocktermine: 14.05., 02.07., 09:00 – 13:00 Uhr
    Beginn: 09.04.2020
    Raum: Nikolaistraße 27–29, Raum 1.01 / Bis auf Weiteres über Zoom (der Raum ist ab 9.00 Uhr geöffnet)
    Die Veranstaltung wird aufgrund der digitalen Vermittlung auf Deutsch stattfinden.
    Beschreibung: The lecture „Foundations of Online Communication” explains relevant terms and phenomena of the digitalization and discusses their implications for strategic (online) communication. Furthermore, recent developments and trends, e.g. Content, AR/VR, Big Data and Artificial Intelligence, in the field are introduced and discussed.Furthermore, recent  evelopment and trends in the field are introduced and discussed.
    Veranstaltungsplan
    Aktualisierung: 30.03.2020
  • Strategische Online-Kommunikation – Forschungsseminar
    Dozent: Prof. Dr. Alexander Godulla / Rosanna Planer, M.A./M.Sc.
    Zeit: Mi. 14:00 – 17:00 Uhr
    Raum: bis auf Weiteres über Zoom (der Raum ist ab 14:00 Uhr geöffnet), falls ein Wechsel zur Präsenzlehre stattfindet: Nikolaistraße 27–29, Raum 1.01
    Beschreibung: Das Forschungsseminar Strategische Online-Kommunikation wird in diesem Jahr unter den Vorzeichen einer sich global vollziehenden Krise abgehalten. Es stellt Studierende und Lehrende daher gleichermaßen vor die  Herausforderung, Forschung auf hohem Niveau mit schwer kalkulierbaren Ressourcen und ohne Kenntnis des weiteren Krisenverlaufs durchzuführen. Auf diese Weise fordert es von allen beteiligten Personen Flexibilität und Resilienz sowie die Bereitschaft, einen Kompetenzgewinn unter unklaren Rahmenbedingungen anzustreben.
    VERANSTALTUNGSPLAN
    Aktualisierung: 26.03.2020

Prüfungsleistung: Klausur 120 Minuten am Donnerstag, den 23.07.2020, 09:00 ­ 11:00 Uhr, Raum 1.01 + 1.06

  • Corporate Communications – Seminar
    Dozent: Prof Dr. Ansgar Zerfaß
    Zeit: Di 11:00 – 13:00 Uhr, Virtual sessions with Zoom in April. Regular sessions in May/June/July, if possible. Last session on July 7. Written exam on July 23.
    Beginn: 14.04.2020
    Beschreibung: This graduate level lecture provides an overview on theories and practices of corporate communications, i.e. internal and external communication supporting organizational objectives in business enterprises. It starts with reflecting challenges in corporate practice, continues to discuss competing theoretical approaches, and introduces an integrated framework for corporate communications. Positioning and organizing the communication function, managing corporate communication departments, working with agencies and service providers, and challenges of international communication are additional topics covered.
    Veranstaltungsplan
    Raum: Nikolaistraße 27–29, Raum 1.01
    Aktualisierung: 25.03.2020

Prüfungsleistung: Portfolio, Abgabe am 30.04.2020 bzw. am 09.11.2020

Viertes Fachsemester

Referat in der Veranstaltung

  • Wissenschaftliches Arbeiten und Forschungsprozess – Kolloquium
    Dozent: Prof. Dr. Ansgar Zerfaß
    Zeit: Mi 08.04.2020, 14:00 – 18:00 Uhr (virtuell über Zoom), Do 11.06.2020, 14:00 – 18:00 Uhr (über Zoom oder Raum 4.21)11.06.2020, 11:00 – 19:00 Uhr, Einzeltermine: Mo n.V., 08.30 – 10.30 Uhr (virtuell über Zoom oder Raum 4.07)
    Prüfungsleistung: wird im Rahmen der Präsenttermine erbracht.
    Raum: Nikolaistraße 27–29, Raum 4.21
    Beschreibung: Für alle Studierenden, die im SS 2020 ihre Masterarbeit bei den Erstbetreuern Prof. Zerfaß und Prof. Hoffmann schreiben.
    Veranstaltungsplan
    Sprechstunde: Mo 08:30 – 10:30 Uhr, Raum 4.07
    Aktualisierung: 25.03.2020
  • Wissenschaftliches Arbeiten und Forschungsprozess – Kolloquium
  • Dozent: Prof. Dr. Alexander Hagen Godulla
    Zeit: Mo 10:00 – 11:00 Uhr 
    Raum: Nikolaistraße 27–29, Raum 4.28
    Sprechstunde: Mo 11:00 – 12:00 Uhr
    Aktualisierung: 19.03.2020

Studien­organisation

Bedenken Sie bei der Wahl der Lehrveranstaltungen die Studien- und Prüfungsordnung sowie den Studienverlaufsplan. Bitte informieren Sie sich auch auf der Website des Lehrbereichs Communication Management. Lehr- und Lernmaterialien finden Sie zumeist auf moodle. Nähere Informationen erhalten Sie von den Dozentinnen und Dozenten zu Beginn eines jeden Semesters.

Praktika und Jobs

Nutzen Sie auch während des Studiums die Gelegenheit, noch einmal in den Semesterferien oder sogar für ein ganzes Semester Praxisluft zu schnuppern. Aktuelle Stellenangebote finden Sie hier.