Lehrveranstaltungen

Wintersemester 2019/2020

Das Wintersemester beginnt am 1. Oktober und endet am 31. März eines jeden Jahres. Informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die Einschreibefristen und Modulinhalte. Die Einschreibung erfolgt über Tool. Nähere Informationen zum Studienverlauf finden Sie in der Studien- und Prüfungsordnung.

Module

Grundwissen und Orientierung in der Kommunikations - und Medienwissenschaft I

Im Modul "Einführung in die KMW I: Grundbegriffe, Akteure, Strukturen und Prozesse" belegen Sie die Vorlesung "Einführung in die Kommunikations- und Medienwissenschaft" und ein Propädeutikum.

Prüfungsleistung: Klausur (90 Minuten) (tba) 

  • Einführung in die Kommunikations- und Medienwissenschaft – Vorlesung
    Dozent: Prof. Dr. Patrick Donges
    Zeit: Di 9:00 – 11:00 Uhr
    Raum: Hörsaalgebäude, Hörsaal 7
    Beginn: 15.10.19
    Beschreibung: Die Kommunikationswissenschaft beschäftigt sich mit den sozialen Bedingungen, Bedeutungen und Folgen von medialer, öffentlicher und interpersonaler Kommunikation. Sie versteht sich als eine theoretisch und empirisch arbeitende Sozialwissenschaft mit interdisziplinären Bezügen. Im Fokus der Vorlesung stehen Theorien der Kommunikations- und Medienwissenschaft mit Bezügen zu den Grundbegriffen Kommunikation, Medien und Öffentlichkeit sowie zu Theorien, die sich aus unterschiedlichen Perspektiven und auf verschiedenen Theorieebenen mit Akteuren, Strukturen und Prozessen der Kommunikation auseinandersetzen.
    Veranstaltungsplan
    Moodle-Kurs
    Aktualisierung: 17.07.2019
  • Propädeutikum (A)
    Dozent: Alexandra Gerner M. A.
    Zeit: Do 11:00 – 13:00 Uhr (14-tägig)
    Raum: Neues Seminargebäude, Raum 426
    Beginn: 17.10.2019
    Beschreibung: Das Seminar führt in die Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens im Kontext des Studiums ein. Entlang des prototypischen wissenschaftlichen Forschungsprozesses beschäftigen wir uns damit, wie Forschungsprobleme identifiziert, der Forschungsstand anhand der wissenschaftlichen Literatur aufgearbeitet und eigene Erkenntnisse in Form von Referaten und Hausarbeiten dargestellt werden.
    Veranstaltungsplan
    Moodle-Kurs
    Aktualisierung: 26.08.2019
  • Propädeutikum (B)
    Dozent: Alexandra Gerner M. A.
    Zeit: Do 11:00 – 13:00 Uhr (14-tägig)
    Raum: Neues Seminargebäude, Raum 426
    Beginn: 24.10.2019
    Beschreibung: Das Seminar führt in die Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens im Kontext des Studiums ein. Entlang des prototypischen wissenschaftlichen Forschungsprozesses beschäftigen wir uns damit, wie Forschungsprobleme identifiziert, der Forschungsstand anhand der wissenschaftlichen Literatur aufgearbeitet und eigene Erkenntnisse in Form von Referaten und Hausarbeiten dargestellt werden.
    Veranstaltungsplan
    Moodle-Kurs
    Aktualisierung: 26.08.2019
  • Propädeutikum (C)
    Dozent: Johannes Gemkow, M. A.
    Zeit: Do 11:00 – 13:00 Uhr (14-tägig)
    Raum: Emil-Fuchs-Straße 1, Raum 2.17
    Beginn: 17.10.2019
    Beschreibung: Im Propädeutikum erschließen sich die Studenten Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens. Dafür werden systematisch anwendbare Techniken zur inhaltlichen Ordnung, formalen wie sprachlichen Gestaltung sowie stilistischen Aufbereitung thematisiert. Das Propädeutikum ist als Wechselspiel zwischen inhaltlicher Hinführung und praktischer Aneignung konzipiert.Ziel des Seminars ist es, die Studenten für das wissenschaftliche Arbeiten zu sensibilisieren sowie Fähigkeiten zu vermitteln, mit denen sie ihr eigenes Studium bestreiten und ihre eigene Arbeit reflektieren können.
    Veranstaltungsplan
    MOODLE-Kurs
    Aktualisierung: 22.08.2019
  • Propädeutikum (D)
    Dozent: Johannes Gemkow, M.A.
    Zeit: Do 11:00 – 13:00 Uhr (14-tägig)
    Raum: Emil-Fuchs-Straße 1, Raum 2.17
    Beginn: 24.10.2019
    Beschreibung: Im Propädeutikum erschließen sich die Studenten Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens. Dafür werden systematisch anwendbare Techniken zur inhaltlichen Ordnung, formalen wie sprachlichen Gestaltung sowie stilistischen Aufbereitung thematisiert. Das Propädeutikum ist als Wechselspiel zwischen inhaltlicher Hinführung und praktischer Aneignung konzipiert.Ziel des Seminars ist es, die Studenten für das wissenschaftliche Arbeiten zu sensibilisieren sowie Fähigkeiten zu vermitteln, mit denen sie ihr eigenes Studium bestreiten und ihre eigene Arbeit reflektieren können.
    Veranstaltungsplan
    MOODLE-Kurs
    Aktualisierung: 22.08.2019

Grundlagen der KMW I: Journalistik

Die Studierenden besuchen die Vorlesung "Journalistik" (2 SWS), die Vorlesung "Medienrecht" (2 SWS) sowie ein Seminar "Journalistisches Arbeiten" (2 SWS).

Die Vorlesung dient der Einführung in die wissenschaftliche Disziplin „Journalistik“. Die in der Vorlesung behandelten Grundsätze werden im Seminar 06-005-1126 in einem praktisch-journalistischen Kontext angewendet und vertieft (Gruppe A: MI von 9-11; Gruppe B: DO von 9-11).

Prüfungsleistung:

Die Modulprüfung für das Modul 06-005-1126 besteht aus einem Portfolio. Zu diesem Portfolio gehören folgenden Leistungen:

  • a) Protokoll zur Vorlesung „Journalistik“ (Prof. Dr. Machill)
  • b) Fallstudienlösung im Anschluss an die Vorlesung „Medienrecht“ (Prof. Dr. Freys)
  • c) 3 Übungen im Laufe des Seminars „Journalistisches Arbeiten“ (Prof. Dr. Machill)

Abgabe des Portfolios in digitaler Form bis spätestens 1. März 2020 an Professor Dr. Machill und Prof. Dr. Feys.

  • Journalistik – Vorlesung
    Dozent: Prof. Dr. Marcel Machill
    Zeit: Mi 13:00 – 15:00 Uhr
    Raum: Hörsaalgebäude, Hörsaal 12
    Beginn: 16.10.19
    Beschreibung: Die Vorlesung dient der Einführung in die wissenschaftliche Disziplin „Journalistik“. Wir behandeln die Entstehung des Journalismus, die maßgeblichen Theorieansätze sowie die Theorie und Praxis der journalistischen Darstellungsformen (Genres): Welche Charakteristika weisen beispielsweise Nachricht, Bericht, Reportage, Feature und Kommentar auf? Die in der Vorlesung behandelten Grundsätze werden im Seminar 06-005-1126 in einem praktisch-journalistischen Kontext angewendet und vertieft. Außerdem widmen wir uns der Nachrichtenauswahl-Forschung: Nach welchen Gesichtspunkten werden Ereignisse für den Journalismus ausgewählt und aufbereitet? Welche Rolle spielen hierbei die Kommunikatoren? Neben den maßgeblichen klassischen Kommunikatorstudien beschäftigen wir uns mit ethischen Fragestellungen im Journalismus und grundlegenden Aspekten der Medienpolitik.
    Veranstaltungsplan
    Literatur zu dieser Vorlesung befindet sich in der Speicherwolke.
    Aktualisierung: 31.07.2019
  • Medienrecht – Vorlesung
    Dozent: Prof. Dr. Alexander Freys
    Zeit: Do 13:00 – 17:00 Uhr (14-tägig)
    Raum: Neues Seminargebäude, Raum 126
    Beginn: 16.10.19
    Beschreibung: (Max 400 Zeichen)
    Veranstaltungsplan: PDF verlinken
    Moodle-Kurs: Kurs verlinken (fakultativ)
    Aktualisierung: 18.07.2019
  • Journalistisches Arbeiten – Seminar
    Dozent: Prof. Dr. Marcel Machill
    Zeit: Mi 9:00 – 11:00 Uhr (Gruppe A), Do 9:00 – 11:00 Uhr (Gruppe B)
    Raum: Nikolaistraße 27 – 29, R. 2.16 (PC-Pool)
    Beginn: 16.10.19 (Gruppe A), 17.10.19 (Gruppe B)
    Beschreibung: Im Rahmen dieses Seminars behandeln wir die Charakteristika der empirischen Darstellungsformen wie etwa „Meldung“ oder „Bericht“ und üben diese praktisch. In Ergänzung zu den in der Vorlesung des Moduls 06-005-1126 („Grundlagen der Journalistik“) vermittelten theoretischen Kenntnissen über die Genres ist es hier das Ziel, die Arbeitsbedingungen von empirisch-nachrichtlich arbeitenden Journalisten zu reflektieren und selbst einen informationsorientierten Stil zu entwickeln. Unter Realbedingungen werden wir im Computerpool verschiedene Sachverhalte unter Berücksichtigung von aktuellen Ergebnissen der Journalistikforschung so analysieren und selbst umsetzen, dass für Leser/Hörer/Zuschauer optimale journalistische Produkte entstehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie bereits zur ersten Sitzung über ein aufgeladenes Drucker-Konto im Computerpool verfügen.
    Veranstaltungsplan
    Aktualisierung: 31.07.2019

Grundlagen der KMW I: Kommunikationsmanagement

Die Studierenden besuchen die Vorlesung "Kommunikationsmanagement" (2 SWS) und die Übung "Strategische Kommunikation" (2 SWS).

Prüfungsleistung:
Portfolio (Die Zusammensetzung des Portfolios wird von den Lehrenden zu Beginn des Moduls bekanntgegeben.)

  • Kommunikationsmanagement - Vorlesung
    Dozent: Prof. Dr. Christian P. Hoffmann
    Zeit: Mo. 17:00 – 19:00 Uhr
    Raum: Hörsaalgebäude, Hörsaal 11
    Beginn: 14.10.2019
    Beschreibung: In der Medien- und Wissensgesellschaft zieht die Planung, Steuerung und Kontrolle der Kommunikation zunehmend Aufmerksamkeit und Ressourcen auf sich. Akteure aller gesellschaftlichen Systeme bemühen sich um ein strategisches Management ihrer Kommunikation. Das Kommunikationsmanagement bietet daher ein wachsendes Berufs- und Forschungsfeld. Doch wie lässt sich Kommunikation tatsächlich managen? Was ist die gesellschaftliche und organisationale Funktion des Kommunikationsmanagements, was sind ihre Aufgabenfelder und aktuelle Herausforderungen?
    Veranstaltungsplan
    Moodle-Kurs: Kurs verlinken (fakultativ)
    Aktualisierung: 20.08.2019
  • Strategische Kommunikation: Werbekommunikation - Übung
    Dozent: Dr. Nils S. Borchers
    Zeit: Mi. 17:00 – 19:00 Uhr
    Raum: Hörsaalgebäude, Hörsaal 6
    Beginn: 16.10.2019
    Beschreibung:
    Veranstaltungsplan: PDF verlinken
    Moodle-Kurs: Kurs verlinken (fakultativ)
    Aktualisierung: 09.08.2019

Grundlagen der KMW I: Mediensystem und Medienwandel

Die Studierenden besuchen die Vorlesung "Mediensystem und Medienwandel" (2 SWS) und ein Seminar "Mediensystem und Medienwandel" (2 SWS).

Prüfungsleistung:
Portfolio (Online-Blog in Gruppenarbeit):
1. wissenschaftlicher Blogeintrag zum ausgewählten Themenbereich der jeweiligen Gruppe,
2. schriftliche Reflexion des Feedbacks aus dem Seminar auf die eigene Gruppenpräsentation,
3. abschließende schriftliche Reflexion des Moduls ‚Mediensystem und Medienwandel‘ unter Bezugnahme auf Vorlesung und Seminar.

  • Mediensystem und Medienwandel – Vorlesung
    Dozent: Prof. Dr. Patrick Donges
    Zeit: Mo 11:00 – 13:00 Uhr
    Raum: Hörsaalgebäude, Hörsaal 11
    Beginn: 14.10.2019
    Beschreibung: Das Mediensystem Deutschlands befindet sich im Umbruch: Auf der einen Seite stehen die „traditionellen“ Massenmedien wie Presse, Radio und Fernsehen, die der Gesellschaft auch in naher Zukunft Selbstbeobachtung und Orientierung ermöglichen. Auf der anderen Seite ste-hen Online- und hybride Medien wie etwa Plattformen oder Abrufdienste, die nach anderen Regeln funktionieren. Die Vorlesung veranschaulicht diese Umbrüche und ihre Folgen. Aus-gehend von der historischen Entwicklung seit 1945 werden die Organisations- und Finanzie-rungsweise, die rechtlichen, politischen und ökonomischen Rahmenbedingungen der Medien dargestellt. Ziel der Vorlesung ist die Vermittlung von Grundlagenwissen und ein Verständnis öffentlicher Kommunikation als besondere Form sozialer Kommunikation, die durch die Strukturen des Mediensystems geprägt ist. Im Seminar wird dieses Wissen dann vertieft.
    Veranstaltungsplan
    Moodle-Kurs
    Aktualisierung: 18.07.2019
  • Mediensystem und Medienwandel – Seminar 
    Dozent: Thomas Rakebrand, M. A.
    Zeit: Grupe A: Di 11:00 – 13:00 Uhr, Gruppe B: Di 15:00 – 17:00 Uhr
    Raum: Gruppe A: Nikolaistraße 27 – 29, Raum 4.20, Gruppe B: Neues Seminargebäude, Raum 220
    Beginn: 15.10.2019 / 16.10.2019
    Beschreibung: Das Seminar vertieft die Inhalte der Vorlesung. Die Teilnehmenden wählen ein Thema aus dem Bereich ‚Mediensystem und Medienwandel‘ aus. Fokus sind Ansätze, Methoden und Forschung der Kommunikationswissenschaft in Bezug auf konkrete mediale Umbrüche: Was sind prägnante Bei-spiele? Was sind Fragen an diese? Wie können sie diskutiert werden? In Gruppen leiten die Teilnehmenden selbst eine Diskussion zum Thema, das sie in Form eines Online-Blogs aufbereiten.
    Veranstaltungsplan (Gruppe A), Veranstaltungsplan (Gruppe B)
    Moodle-Kurs (Gruppe A), Moodle-Kurs (Gruppe B)
    Aktualisierung: 26.08.2019

Sommersemester 2020

Das Sommersemester beginnt am 1. April und endet am 30. September eines jeden Jahres. Informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die Einschreibefristen und Modulinhalte. Die Einschreibung erfolgt über Tool. Nähere Informationen zum Studienverlauf finden Sie in der Studien- und Prüfungsordnung.

Moduleinschreibung erklärt

Mehr erfahren

Direkt zu Tool

Jetzt einschreiben

Fragen oder Probleme

Direkt zum Help Desk

Module

Sie belegen beide Vorlesungen sowie ein Seminar der Buchwissenschaft.

Prüfungsleistung: Portfolio

  • Medien- und Buchwissenschaft – Vorlesung
    Dozent: PD Dr. Florian MundhenkeProf. Dr. Siegfried Lokatis
    Zeit: Do 11:00 – 13:00 Uhr
    Raum: Hörsaalgebäude, Hörsaal 7
    Beginn: 09.04.2020
    Beschreibung: Im ersten Teil (Mundhenke) geht es um eine Einführung in die Medienkulturwissenschaft (Kulturbegriffe, Medienbegriffe, Methoden). Dabei werden die Entwicklung und Wirkung des Mediums Film von seinen Anfängen bis zu YouTube fokussiert und schlaglichtartig Theorien und ästhetische Entwicklungen verhandelt. Der zweite Teil der Vorlesung beschäftigt sich mit der Buch- und Verlagsgeschichte (Lokatis).
    Aktualisierung: 26.02.2020
  • Medienpädagogik – Vorlesung
    Dozent: Prof. Dr. Sonja Ganguin
    Zeit: Mo 17:00 – 19:00 Uhr
    Raum: Hörsaalgebäude, Hörsaal 8
    Beginn: 06.04.2020
    Aktualisierung: 26.02.2020

 

Seminar Buchwissenschaft

 

  • Buchwissenschaft – Barrierefreie Mediengestaltung
    Dozent: Prof. Dr. Thomas Kahlisch & Jana Weber
    Zeit: Di 15:00 – 17:00 Uhr
    Raum: Deutsches Zentrum für barrierefreies Lesen, Gustav-Adolf-Str. 7
    Beginn: 07.04.2020
    Beschreibung: Im Seminar soll den Studierenden vermittelt werden, welche Aspekte für eine barrierefreie Mediengestaltung insgesamt von Bedeutung sind. So findet zum Beispiel ein Kurs zur Brailleschrift statt, weiter setzen sich die Studierenden mit der barrierefreien Gestaltung von Websites und Dokumenten auseinander. Außerdem werden Schlaglichter auf Themen wie Gebärdensprache geworfen.
    Veranstaltungsplan
    Aktualisierung: 26.02.2020
  • Buchwissenschaft – Einführung in die Buchwissenschaft
    Dozent: Martin Hochrein, M. A.
    Zeit: Do 13:00 – 15:00 Uhr
    Raum: Neues Seminargebäude, Raum 320
    Beginn: 9. April 2020
    Beschreibung: Wie Bücher hergestellt werden, hat sich in den letzten Jahrzehnten von Grund auf geändert. Der Blick in die 1990er Jahre offenbart ein Nebeneinander von Bleisatz (Franz Greno, Die Andere Bibliothek) und Desktop-Publishing (Barbara Kalender und Jörg Schröder, Schröder erzählt). Beide Punkte bilden eine Basis, von der aus wir einen Digitalisierungsprozess rekonstruieren und Wandel verstehen können.
    Veranstaltungsplan
    Moodle-Kurs
    Aktualisierung: 26.02.2020
  • Buchwissenschaft – Büchergilde Gutenberg: Gründung, Geschichte, Gegenwart
    Dozent: Frank Milschewsky
    Zeit: Freitag 11:00 – 17:00 Uhr, Blockseminar 24.04., 08.05., 29.05., 19.06., 03.07.2020
    Raum: Nikolaistr. 27-29, Raum 3.18 (24.04.), Raum 1.06 (08.05), Raum 1.01 (29.05., 19.06., 03.07)
    Beginn: 24.04.2020
    Beschreibung: folgt
    Aktualisierung: 26.02.2020
  • Buchwissenschaft – Im Spannungsfeld zwischen Anpassung und Oppositionsbestreben: Jugendbuchliteratur und Jugendkultur in der DDR
    Dozent: Andreas Parnt, M. A.
    Zeit: Do 13:00 – 15:00 Uhr
    Raum: Neues Seminargebäude, Raum 324
    Beginn: 16.04.2020
    Beschreibung: Offiziell bekannte sich die DDR nie zur Zensur. Weder im Bereich der Kunst und Kultur noch in anderen Bereichen des öffentlichen und gesellschaftlichen Lebens. Schon gar nicht wandte man das „Unwort“ Zensur auf die allgegenwärtigen Kontrollmechanismen im Literaturbetrieb an. Vielmehr sprach man hier von der „Lenkung und Leitung kultureller bzw. literarischer Prozesse“. Ziel des Seminars ist die Auseinandersetzung mit den Machtstrukturen und –prozessen der DDR-Kulturpolitik im Kontext der offiziellen Literatur- und Verlagslandschaft sowie eine Annäherung an den nicht-offiziellen Literaturbetrieb der DDR.
    Veranstaltungsplan
    Aktualisierung: 26.02.2020

Sie belegen beide Vorlesungen sowie ein Seminar der Medienpädagogik.

Prüfungsleistung: Portfolio

  • Medien- und Buchwissenschaft – Vorlesung
    Dozent: PD Dr. Florian MundhenkeProf. Dr. Siegfried Lokatis
    Zeit: Do. 11:00 – 13:00 Uhr
    Raum: Hörsaalgebäude, Hörsaal 7
    Beginn: 09.04.2020
    Beschreibung: Im ersten Teil (Mundhenke) geht es um eine Einführung in die Medienkulturwissenschaft (Kulturbegriffe, Medienbegriffe, Methoden). Dabei werden die Entwicklung und Wirkung des Mediums Film von seinen Anfängen bis zu YouTube fokussiert und schlaglichtartig Theorien und ästhetische Entwicklungen verhandelt. Der zweite Teil der Vorlesung beschäftigt sich mit der Buch- und Verlagsgeschichte (Lokatis).
    Aktualisierung: 26.02.2020
  • Medienpädagogik – Vorlesung
    Dozent: Prof. Dr. Sonja Ganguin
    Zeit: Mo 17:00 – 19:00 Uhr
    Raum: Hörsaalgebäude, Hörsaal 8
    Beginn: 06.04.2020
    Aktualisierung: 26.02.2020

 

Seminar Medienpädagogik

 

  • Medienpädagogik – Seminar
    Dozent: Johannes Gemkow, M. A.
    Zeit: Do 15:00 – 17:00 Uhr
    Raum: Emil-Fuchs-Straße 1, ZMK, Raum 3.16
    Beginn: 16.04.2020
    Beschreibung: Studierende dieses Seminars erschließen sich Verfügungs- und Orientierungswissen über Theorien bzw. theoretische Ansätze und die Geschichte der Medienpädagogik. Dafür werden grundlegende und gegenstandsbezogene Theorien bzw. Ansätze der Medienpädagogik unter Rückgriff ihrer historischen Genese thematisiert. Das Seminar ist als Wechselspiel zwischen inhaltlicher Hinführung und praktischer Aneignung konzipiert. Dazu wird dieses Seminar mit dem parallel laufenden Seminar dieses Moduls (Dozent: Volker Pankrath) gekoppelt.
    Aktualisierung: 26.02.2020
  • Medienpädagogik – Seminar
    Dozent: Volker Pankrath, M. A.
    Zeit: Do 15:00 – 17:00 Uhr
    Raum: Emil-Fuchs-Straße 1, ZMK, Raum 2.17
    Beginn: 16.04.2020
    Beschreibung: Theoretische Grundlagen der Medienpädagogik sollen in diesem Seminar in die Praxis überführt und angewendet werden. Zusammen mit dem Praxispartner Helliwood konzipieren die Studierenden in jeweils sieben Sitzungen einen Coding Workshop/Unterrichtseinheit für eine Schulklasse und führen diesen durch. Das Seminar ist als Wechselspiel zwischen praktischer Aneignung und inhaltlicher Hinführung konzipiert. Dazu wird dieses Seminar mit dem parallel laufenden Seminar dieses Moduls (Dozent: Johannes Gemkow) gekoppelt.
    Aktualisierung: 26.02.2020

Sie belegen beide Vorlesungen sowie ein Seminar der Medienwissenschaft.

Prüfungsleistung: Portfolio

  • Medien- und Buchwissenschaft – Vorlesung
    Dozent: PD Dr. Florian Mundhenke & Prof. Dr. Siegfried Lokatis
    Zeit: Do 11:00 – 13:00 Uhr
    Raum: Hörsaalgebäude, Hörsaal 7
    Beginn: 09.04.2020
    Beschreibung: Im ersten Teil (Mundhenke) geht es um eine Einführung in die Medienkulturwissenschaft (Kulturbegriffe, Medienbegriffe, Methoden). Dabei werden die Entwicklung und Wirkung des Mediums Film von seinen Anfängen bis zu YouTube fokussiert und schlaglichtartig Theorien und ästhetische Entwicklungen verhandelt. Der zweite Teil der Vorlesung beschäftigt sich mit der Buch- und Verlagsgeschichte (Lokatis).
    Aktualisierung: 26.02.2020
  • Medienpädagogik – Vorlesung
    Dozent: Prof. Dr. Sonja Ganguin
    Zeit: Mo 17:00 – 19:00 Uhr
    Raum: Hörsaalgebäude, Hörsaal 8
    Beginn: 06.04.2020
    Aktualisierung: 24.02.2020

 

Seminar Medienwissenschaft

 

  • Einführung in die Medienkulturwissenschaft: Grundlagen der audiovisuellen Medien – Seminar
    Dozent: PD Dr. Florian Mundhenke
    Zeit: Di 13:00 – 15:00 Uhr
    Raum: Nikolaistraße 27-29, Raum 1.06
    Beginn: 07.04.2020
    Beschreibung: Die Lehrveranstaltung versteht sich als Ergänzung zur Vorlesung „Medien- und Buchwissenschaft“. Neben einer Annäherung an Kulturbegriffe (und das Verhältnis dieser zu Medienbegriffen) geht es um Grundlagen der Ästhetik audiovisueller Medien (Film, Fernsehen, Internet) und um propädeutische Fragen zur Erstellung von wissenschaftlichen Arbeiten.
    Aktualisierung: 26.02.2020
  • Raumästhetik und Raumwissen digitaler Medien
    Dozent: Dr. Tim Raupach
    Zeit: Mo 09:00 – 11:00 Uhr
    Raum: Nikolaistr. 27-29, Raum 1.06
    Beginn: 06.04.2020
    Beschreibung: Gerade hybride Unterhaltungsmedien wie Computerspiele entwickeln eine Art von ‚obsessiver’ Präsenz topografischer Elementen, auf deren Grundlage ihre Raumerschließung operiert. Diese Elemente lassen sich natürlich auch in modernen Navigationssystemen oder in AR-Applikationen mobiler Medien finden, die auf den Umgebungsraum zugreifen. Die im Seminar zu Grunde gelegten Raumtheorien sollen diesen Zugriff als eine Form der Selbstbeschreibung von Gesellschaft in geo- und machtpolitischen Diskursen sichtbar machen.
    Literatur: Maresch, Rudolf: Raum – Wissen – Macht. Frankfurt a.M. 2002. Doring, Jörg; Thielmann, Tristan (Hrsg.): Spatial Turn. Das Raumparadigma in den Kultur- und Sozialwissenschaften. Bielefeld 2008.
    Aktualisierung: 26.02.2020

Studienorganisation

Bedenken Sie bei der Wahl der Lehrveranstaltungen die Studien- und Prüfungsordnung sowie den Studienverlaufsplan. Lehr- und Lernmaterialien finden Sie zumeist auf moodle. Nähere Informationen erhalten Sie von den Dozentinnen und Dozenten zu Beginn eines jeden Semesters.

Studienfachberatung

Der Studienfachberater für das Wahlfach KMW ist Dr. Felix Frey.

Allgemeine Informationen und Beratung erhalten Sie auch beim Helpdesk oder der Zentralen Studienberatung.

Zuständig für alle Prüfungsangelegenheiten im Wahlfach KMW ist der Prüfungsausschuss BA KMW des Instituts für Kommunikations- und Medienwissenschaft.