Veranstaltung am

Im interdisziplinären Kolloquium des Instituts für Kulturwissenschaften werden regelmäßig Vorträge von Gästen sowie Projektvorstellungen der Mitarbeitenden des Instituts diskutiert. Die Veranstaltungen sind für Studierende und Interessierte geöffnet.

Am Dienstag, den 11.01.22, 17-19h c.t., spricht NINA MACKERT (Leipzig) zum Thema „Eat What You Like: Kalorienzählen und Konsumgesellschaft in den USA der Zwischenkriegszeit“.

Die Einführung der Kalorie als Maßeinheit für den Energiegehalt von Nahrung im späten 19. Jahrhundert ist als Meilenstein einer mehrfachen Bewegung der Disziplinierung von und über Essen und Ernährung verstanden worden. Zum einen war sie Teil der Verwissenschaftlichung und Quantifizierung von Essen, mit der Speisen zunehmend auf ihren Nährwert reduziert worden sind,  unabhängig von Genuss und Geschmack. Zum anderen gilt sie als Teil einer Diätgeschichte, die Frauen im 20. Jahrhundert unterworfen und dazu beigetragen hat, sie von politischer Teilhabe auszuschließen. Der Vortrag stellt diese Lesarten auf die Probe, indem er das Kalorienzählen in die entstehende Konsumgesellschaft einordnet. Er zeigt mit einer intersektionalen Perspektive, dass gerade auch Genuss und die Freiheit der Wahl zentrale Paradigmen, ja Imperative, des Kalorienzählens sein und Frauen darüber auch Anerkennung und Agency erlangen konnten, wenn auch auf Kosten anderer…

Veranstaltung in Kooperation mit dem Kolloquium des Lehrstuhls für Geschichte des 19. bis 21. Jh.

 

Anmeldung

Im Wintersemester 2021 werden die Veranstaltungen des Institutskolloquiums pandemiebedingt im Hybridformat durchgeführt. Interessierte können sich online per Zoom dazuschalten. Den Zoom-Link zu unseren Veranstaltungen finden Sie im begleitenden Moodle-Kurs.

Weitere Termine des Institutskolloquiums finden Sie in unserem Veranstaltungskalender oder im Programm
PDF 160 KB
.

Bei Rückfragen schreiben Sie bitte eine eMail an Jan Beuerbach.