Studiengänge

Eigene Studiengänge

Am Institut für Politikwissenschaft der Universität Leipzig studieren aktuell etwa 250 Personen im Lehramt Gemeinschaftskunde und 400 Personen Politikwissenschaft.

Spezifisch für den Leipziger B.A.-Studiengang Politikwissenschaft sind ihre Orientierung auf fachbereichsübergreifende Probleme (auch in den Modul-Denominationen) und ein ausgedehnter Wahlbereich.

Spezifisch für den M.A.-Studiengang Politikwissenschaft ist seine forschungsorientierte Perspektive, durch die die Studierenden sich einerseits einen Einblick in die Forschung erarbeiten und andererseits von den Lehrenden in Forschungsprojekte einbezogen werden.

Spezifisch für den M.A.-Studiengang European Integation in East Central Europe sind neben seinem regionalen Fokus die eher praxisorientierte Ausrichtung auf Themen der politischen und wirtschaftlichen Entwicklung, die transnationale Perspektive und ein eingebettetes Auslandssemester.

Spezifisch für die Staatsexamensstudiengänge ist die enge Einbindung in grundständige Forschung und Lehre, die eine hohe fachliche Qualität der Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern sowie ein sehr gutes Verhältnis aus Breite und Tiefe vermittelter Lehrinhalte garantiert.

Von Afrikanistik bis Theologie: Etwa 180 Studierende aus über zwanzig weiteren Studiengängen der sozial- und geisteswissenschaftlichen Fakultäten absolvieren politikwissenschaftliche Module im Wahlbereich.

Nützliche Links

Letzte Änderung: 14. März 2016