Studiengänge

English

Am Institut für Politikwissenschaft bieten wir diese Studiengänge an:

Für unsere Studiengänge haben wir je spezifische Profile entwickelt, um unterschiedliche Studieninteressen und bedarfe zu erfüllen:

Der B.A.-Studiengang Politikwissenschaft orientiert auf fachbereichsübergreifende Probleme (auch in den Modul-Denominationen) und umfasst einen ausgedehnten Wahlbereich.
Der M.A.-Studiengang Politikwissenschaft ist forschungsorientiert ausgerichtet; Studierende erarbeiten sich einen Einblick in die Forschung und werden von den Lehrenden in Forschungsprojekte einbezogen.
Der M.A.-Studiengang European Integation in East Central Europe hat einen regionalen, transnationalen Fokus, ist eher praxisorientiert auf Themen der politischen und wirtschaftlichen Entwicklung ausgerichtet und umfasst ein Auslandssemester. In der Doppelabschlussvariante wird zusätzlich zum M.A. EIECE der Universität Leipzig der Master Internationale Beziehungen an der Andrássy Universität Budapest erworben.
Die Lehramtsstudiengänge Gemeinschaftskunde sind eng in die grundständige Forschung und Lehre eingebunden, vermitteln fachlich hochqualifizierte Lehre und garantieren ein sehr gutes Verhältnis aus Breite und Tiefe der Lehrinhalte.

Wir vermitteln politikwissenschaftliche Kenntnisse auch Studierenden anderer Institute und Fakultäten. Etwa 180 Kommilitonen aus über zwanzig weiteren Studiengängen der sozial- und geisteswissenschaftlichen Fakultäten absolvieren politikwissenschaftliche Module im Wahlbereich. Das Institut leistet außerdem Lehrexporte u.a. in den M.A. Amerikanistik, M.A. European Studies, B.Sc. Geografie, M.A. Germanistik, M.A. Hörfunk, M.A. Philosophie oder M.Sc. Wirtschafts- und Sozialgeografie.

Weitere Informationen:

Einführungsvortrag 2013_14 für Erstsemesterstudierende vom 8.10.2013.

In den FAQs der Universität Leipzig finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu den B.A./M.A.-Studiengängen.

Das Studenten Service Zentrum ist die zentrale Serviceeinrichtung für alle Studieninteressenten, Bewerber und Studierenden der Universität Leipzig.

Letzte Änderung: 20. September 2017