Prof. Dr. Andreas Gelhard

Prof. Dr. Andreas Gelhard

Professor

Social Philosophy and Philosophy of Education
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15, Room H1 1.03
04107 Leipzig

Phone: +49 341 97-35773
Fax: +49 341 97-35849

Abstract

Andreas Gelhard is Professor of Social Philosophy and Philosophy of Education at the University of Leipzig. From 2001-2023 he taught philosophy at the universities of Frankfurt, Darmstadt, Vienna, Bonn and at the PH Karlsruhe. From 2007-2009 he worked as a science editor at Suhrkamp Verlag, and from 2009-2014 he was Scientific Director of the Forum for Interdisciplinary Research at the TU Darmstadt.

Professional career

  • 04/2023 - 09/2023
    Professor für Philosophie und ihre Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe
  • 10/2018 - 03/2023
    Professor für Allgemeine und Systematische Pädagogik an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • 10/2014 - 09/2018
    Assistenzprofessor für Philosophie und Bildungswissenschaft am Institut für Philosophie der Universität Wien
  • 10/2009 - 09/2014
    Wissenschaftlicher Leiter des Forums interdisziplinäre Forschung und Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Philosophie der TU Darmstadt
  • 10/2007 - 09/2009
    Wissenschaftslektor im Suhrkamp Verlag
  • 02/2006 - 08/2007
    Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen am Gymnasium zum Altenforst in Troisdorf
  • 04/2001 - 01/2006
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main

His research focuses on skepticism and dialectics, social philosophy and political philosophy, educational theory, and the history of examination practices. He has worked extensively on Kant, Hegel, and 20th century French philosophy (Blanchot, Foucault, Levinas, Rancière).


Ongoing DFG project: Bildsamkeit | Plastizität. Analysen zu Gestalt und Wandel einer theoretischen Konstellation 1800 | 1900 | 2000. Member of the DFG network Theoretical Research in Education (TheoRE).


His publications include: Skeptische Bildung. Prüfungsprozesse als philosophisches Problem, Zürich/Berlin: diaphanes 2018; Kritik der Kompetenz, 3., überarbeitete und erweiterte Neuauflage, Zürich/Berlin: diaphanes 2018; ‚Hegels negative Dialektik‘, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 68(3) 2020; ‚Die Politisierung institutioneller Widersprüche. Honneth – Hegel – Rancière‘, in: M. Flatscher, S. Herrmann (Hg.), Institutionen des Politischen, Baden Baden: Nomos 2020; ‚Die Entgrenzung des Examens. Foucaults Analyse von Prüfungsformen‘, in: R. Nigro, M. Rölli (Hg.), Vierzig Jahre ‚Überwachen und Strafen‘. Zur Aktualität der Foucault’schen Machtanalyse, Bielefeld: Transcript 2017.