Nachricht vom

Am 21. und 22. Juni 2022 veranstaltet das Franz Joseph Dölger-Institut zur Erforschung der Spätantike in Bonn eine Konferenz, die der Aufarbeitung nationalsozialistischer Wurzeln des Reallexikons für Antike und Christentums dienen soll.
Die Behebung des nur die ersten Bände des Lexikons betreffenden Schadens hat bereits begonnen, so wurde der Artikel zum Stichwort „Antisemitismus“ inzwischen neu verfasst, siehe https://www.antike-und-christentum.de/rundn2. Ausgelöst wurde dieser dringende Aufarbeitungsprozess durch eine ehemalige Verlagsmitarbeiterin, unsere langjährige Lektorin Dr. Christine Ruhrberg. Zum Anlass dieser Konferenz veröffentlicht die Leipziger Buchwissenschaft hier deren 2020 verfassten und im Frühjahr 2022 aktualisierten Aufsatz in einer Preprint-Fassung.

Christine Ruhrberg: Die Frühgeschichte des Reallexikons für Antike und Christentum
PDF 240 KB