Willkommen am Arbeitsbereich für Soziologische Theorie

Unsere Lehrschwerpunkte umfassen die Einführung in die Soziologie und die Auseinandersetzung mit einer breiten Palette an soziologischen Theorietraditionen im Bachelor-Studiengang. Im Master-Studiengang bieten wir Kurse zu experimenteller Soziologie und Computational Social Science an.

Unsere Gruppe forscht zu wichtigen sozialen, politischen und kulturellen Themen, wobei unser Fokus auf der Entwicklung Mechanismus-basierter Erklärungen sozialer Phänomene liegt. Im Zentrum dieser Erklärungen stehen Interaktionen zwischen Menschen, die über Netzwerkverbindungen verschiedener Art miteinander verknüpft sind.

Wir verwenden eine Kombination aus Experimenten, agentenbasierten Simulationen, maschinellem Lernen, Verfahren der Netzwerkanalyse und statistischen Schätzmethoden, die auf digitale Verhaltensdaten, Textdaten, Umfragedaten und Bevölkerungsregister angewendet werden.

Aktuelles

Soziologische Theorie

Fußball schauen wird zum Guilty Pleasure

"Fußball schauen wird zum Guilty Pleasure" – welche Auswirkungen das Turnier in Katar hat. Das Nachrichtenportal Watson hat mit dem Soziologen Marc Keuschnigg von der Universität Leipzig gesprochen, der erklärt, ob die ausbleibende Fußballbegeisterung noch in der Gesellschaft ankommen kann und wieso…

Soziologische Theorie

"Mich beschäftigt, wie sich Menschen gegenseitig beeinflussen" (Gesichter der Uni Leipzig)

Wieso wird ein Roman plötzlich ein Bestseller, den alle lesen möchten? Warum scheinen in einer öffentlichen Diskussion manchmal alle ähnlicher Meinung zu sein? Mit solchen sozialen Phänomenen, also der gegenseitigen Beeinflussung in einem Kollektiv, beschäftigt sich Prof. Dr. Marc Keuschnigg, der…

Foto: Blick in den Himmel, eingeschlossen von Hochhausfassaden; das Foto symbolisiert Urbanität
Foto: Zu sehen ist die Seitenansicht einer Person, die handschriftliche Notizen macht. Im Hintergrund ist ein Notebook zu erkennen.
Foto: Zu sehen sind Lichtpunkte, die eine Vernetzung symbolisieren.