Aktuelle Informationen

Keine Nachrichten verfügbar.

Profil

Herzlich Willkommen auf den Seiten des Forschungsbereichs Kultursoziologie. Hier finden Sie Informationen zu unserem Selbstverständnis, zum Team, zu unseren Schwerpunkten in Forschung und Lehre, zu Kooperationen, sowie Publikationen des Forschungsbereichs.

Unsere Schwerpunkte

Im Bereich Kultursoziologie fragen wir, wie „Kultur“ – in einem weiten Sinn verstanden als Sinn und Bedeutung sozialer Phänomene – hergestellt und verändert wird, und wie sie sich manifestiert. Dieser Kulturbegriff lässt sich auf alle gesellschaftlichen Bereiche beziehen und nimmt das spannungsreiche Verhältnis zwischen gesellschaftlichen Strukturen einerseits und individuellen sowie kollektiven Handlungen andererseits in den Blick. Theoretisch beziehen wir uns auf soziologische Klassiker ebenso wie auf zeitgenössische Debatten. In Forschung und Lehre kommt es uns  darauf an, systematische Theoriebildung mit fundierter empirischer Arbeit zu verbinden.Aus dieser Perspektive befassen wir uns unter anderem mit Gegenstandsbereichen der Religions- und Wissenssoziologie, der Architektursoziologie, der Körper- und Sportsoziologie. Unsere Arbeiten sind eingebunden in Diskussionszusammenhänge, die die Soziologie in Deutschland und international beschäftigen und die gesellschaftlich von grundlegender Bedeutung sind: Fragen sozialer Differenzierung und Integration, symbolischer Grenzziehungen und Schließungen, der Strukturierung von Wertesystemen und Geschmacksmustern, der Individualisierung und Globalisierung gesellschaftlicher Verhältnisse.

Neben der theoretischen und thematischen Auseinandersetzung kommt es uns besonders darauf an, Methodologie und Methoden der rekonstruktiven Sozialforschung kompetent anzuwenden und weiterzuentwickeln. Die Ausbildung in qualitativen Methoden hat dementsprechend sowohl im BA- als auch im MA-Studium eine große Bedeutung.

Forschungsprojekte

Publikationen

Hier finden Sie die Publikationen des Forschungsbereichs Kultursoziologie.

Ein in der Mitte aufgeschlagenes Buch liegt auf dem Tisch
Aufgeschlagenes Buch, Foto: Christian Hüller

Team

Prof. Dr. Monika Wohlrab-Sahr

Prof. Dr. Monika Wohlrab-Sahr

Universitätsprofessorin

Kultursoziologie
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15, Raum H5 1.03
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35678
Telefax: +49 341 97-35698

Sprechzeiten
im Semester: Montag 16:00 - 17:00 Uhr
in den Semesterferien: nach vorheriger Absprache

Prof. Dr. Thomas Schmidt-Lux

Prof. Dr. Thomas Schmidt-Lux

Wiss. Mitarbeiter

Kultursoziologie
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15, Raum H5 1.07
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35683
Telefax: +49 341 97-35698

Sprechzeiten
nach Vereinbarung per Mail

Default Avatar

PD Dr. Nils Magnus Franke

wiss. Mitarbeiter

Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15, Raum H5 1.15
04107 Leipzig

Telefon: 0341 97-35670

Default Avatar

Dr. Anja Frank

Wiss. Mitarbeiterin

Kultursoziologie
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15, Raum H 5 1.07
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35670
Telefax: +49 341 97-35698

Sprechzeiten
nach Vereinbarung

Default Avatar

Dr. Silke Gülker

Wiss. Mitarbeiterin

Kultursoziologie
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15, Raum H5 1.08
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35618
Telefax: +49 341 97-35698

Sprechzeiten
donnerstags, 15:15 – 16:45

Default Avatar

Greta Friederike Hartmann

Wiss. Mitarbeiterin

Kultursoziologie
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15, Raum H2 1.14
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35659
Telefax: +49 341 97-35698

 Marcus Heinz

Marcus Heinz

Wiss. Mitarbeiter

Kultursoziologie
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15, Raum H5 1.10
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35687
Telefax: +49 341 97-35698

Sprechzeiten
Montag 15:15 – 16:45 montags, Anmeldung vorab per Mail

Default Avatar

M.A. Josephine Kanditt

Promotionsstipendiatin der Gerda-Henkel-Stiftung im Projekt "Lost Cities - Die verlassenen Lehmziegelsiedlungen im Zentraloman"

Beethovenstraße 15, Raum H5 1.08
04107 Leipzig

Default Avatar

Dr. Alexander Leistner

Wiss. Mitarbeiter

Kultursoziologie
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15, Raum H5 1.01
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35677
Telefax: +49 341 97-35698

Sprechzeiten
-----

Default Avatar

Prof. Dr. Dieter Rink

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH - UFZ
Permoserstraße 15
04318 Leipzig

Telefon: 0341 235-1744

Default Avatar

Christina Schwarz

Wiss. Mitarbeiterin

Kultursoziologie
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15, Raum H5 1.01
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35692
Telefax: +49 341 97-35698

Sprechzeiten
-----

Promovenden

Neue Räume, neue Ordnung? Bibliotheken im Dispositiv der Digitalisierung

Dass Digitalisierung zu einem tiefgreifenden gesellschaftlichen Wandel aller Lebensbereiche führt, ist weitestgehend unbestritten. Wie genau sieht dieser Wandel aber aus? Und was ändert sich dadurch an den Räumen und Architekturen einer Gesellschaft? In der Annahme, dass Gebäude sozialen Wandel dauerhafter und einprägsamer anzeigen als andere Kulturgüter, untersuche ich in meiner Dissertation am Beispiel von Bibliotheksarchitektur, ob und wie sich Digitalisierungsprozesse in einer veränderten Architektur einschreiben. Denn als Orte, Gebäude und soziale Institutionen haben sich Bibliotheken in Folge der Verbreitung digitaler Technologien stark verändert. Die vielfältigen Folgen der Digitalisierung sind an und in Bibliotheken deshalb besonders sichtbar. Das Projekt untersucht, wie sich die Bedeutungszuschreibungen, die Architektur und die Praktiken in Bibliotheken im Zeitraum der letzten 25 Jahre verändert haben.

Website Alina Wandelt

Kontakt per E-Mail

 

Kontakt

Kultursoziologie

Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35678
Telefax: +49 341 97-35698

Default Avatar

Marie Wilke-Tondar

Fremdsprachensekretärin

Institut für Kulturwissenschaften
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15, Raum H5 1.04
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35670

Sprechzeiten
dienstags u.mittwochs: 10:00 - 12:00 Uhr
donnerstags: 14:00 - 16:00 Uhr
Bitte vorher telefonisch oder per Mail anmelden.