Das Masterstudium der Politikwissenschaft an der Universität Leipzig besticht durch sein breites Studienprogramm. Durch zahlreiche Wahlmöglichkeiten und fächerübergreifende Kooperationen werden Sie dazu ermutigt, eigene fachliche und regionale Schwerpunkte zu setzen. In forschungsnahen Lehrveranstaltungen lernen Sie verschiedene Perspektiven auf politische Systeme, Politische Theorien, Demokratieforschung, Internationale Politik und die Politische Bildung kennen.

Studienstart 2022: Ab dem 26. September finden die ersten Einführungsveranstaltungen und Angebote zur betreuten Moduleinschreibung statt. Informieren Sie sich zu allen Terminen auf der zentralen Webseite sowie in der App zum Studienstart.

Auf einen Blick

  • Studienrichtung

    Sozialwissenschaften
  • Studientyp

    weiterführend
  • Abschluss

    Master of Arts
  • Lehrsprache

    Deutsch, anteilig englischsprachig
  • Studienform

    Vollzeit, Teilzeit
  • Studienbeginn

    Wintersemester
  • Zulassungsbeschränkung

    örtlich zulassungsbeschränkt
  • Regelstudienzeit

    4 Semester

  • Leistungspunkte

    120

Zugangsvoraussetzungen

  • berufsqualifizierender Hochschulabschluss mit einem Anteil von mindestens 60 LP in Politikwissenschaft oder ein gleichwertiger anderer sozialwissenschaftlicher Hochschulabschluss
  • Kenntnisse in Englisch auf Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens

Das Vorliegen der genannten Voraussetzungen wird durch die Fakultät überprüft, die hierüber einen Bescheid erlässt. Dieser dient zum Nachweis der entsprechenden Zugangsvoraussetzungen.

Inhalte

Das viersemestrige Masterstudium der Politikwissenschaft hat einen Umfang von 120 Leistungspunkten. Das Studium gliedert sich in einen Pflichtbereich von 50 Leistungspunkten und einen Wahlpflichtbereich von 40 Leistungspunkten. 30 Leistungspunkte entfallen auf die Masterarbeit.

Der Studiengang bietet Ihnen eine profunde politikwissenschaftliche Ausbildung zum Schwerpunkt Demokratie auf verschiedenen Ebenen – national, regional, international. Die Module setzen jeweils an einem bestimmten analytischen Problem an, z. B. Konflikt, Partizipation, Citizenship, Kommunikation und Identität.

Dieses untersuchen Sie in Seminaren und Lehrforschungswerkstätten aus unterschiedlichen Blickwinkeln (z. B. politische Theorie, Regierungslehre, internationale Politik). Neben vertieften Analysekompetenzen steht die praxisorientierte Vermittlung von Transferkompetenz im Zentrum der Ausbildung. Sie werden dazu befähigt, realweltliche Phänomene analytisch zu durchdringen, gelernte Theorien anzuwenden und ihre Erkenntnisse zielgruppenspezifisch weiterzugeben.

Das Studienangebot wird durch zahlreiche Fächerkooperationen mit den Instituten der Afrikanistik, Geographie, Kulturwissenschaften, Philosophie, Romanistik und Theaterwissenschaften transkulturell ergänzt.

  • forschungsnaher Studiengang
  • problemorientierte Module
  • breites Studienangebot durch Fächer-Kooperationen mit anderen Instituten der Universität Leipzig

Den Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs bieten sich verschiedene Berufseinsatzmöglichkeiten:

  • öffentliche und private Verwaltungen,
  • Stiftungen,
  • Parteien,
  • Verbände,
  • Regierungs- und Nicht-Regierungs-Organisationen (NGOs),
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
  • Medien,
  • Kulturinstitutionen,
  • Beratungsagenturen,
  • Wissenschaft und Forschung sowie
  • Aus- und Fortbildung.

Außerdem werden Sie für eine akademische Laufbahn qualifiziert und können nach dem Abschluss eine Promotion anschließen.

  • Pflichtpraktikum, in der Regel im dritten Semester
  • ein Auslandsaufenthalt wird empfohlen
  • die Leistungen eines fachbezogenen Auslandsaufenthalts können in einem Mobilitätsfenster (20 Leistungspunkte) verbucht werden

Bewerbung

Studienbeginn: Wintersemester
Zulassungsbeschränkt (NCU): ja
Bewerbungsfrist: 02.05.-31.05.
Bewerbungsportal: AlmaWeb

Beachten Sie unbedingt unsere weiteren Informationen auf den Seiten "Online-Bewerbung" und "Bewerbung für ein Masterstudium".

Internationale Studierende finden Informationen zu den Bewerbungsfristen und zum Bewerbungsverfahren auf der Seite "International".

Studienangebot im Wintersemester: 3. FS - zulassungsfrei
Studienangebot im Sommersemester: 2. FS und 4. FS - jeweils zulassungsfrei
Bewerbungsfrist: 02.05.-15.09. für Wintersemester; 01.12.-15.03. für Sommersemester
Bewerbungsportal: AlmaWeb
besondere Immatrikulationsvoraussetzungen: Anrechnungsbescheid

Weiterführende Informationen finden Sie auf unserer Seite "Bewerbung für höhere Fachsemester".

Internationale Studierende finden Informationen zu den Bewerbungsfristen und zum Bewerbungsverfahren auf der Seite "International".

 

Podcastmoderatorin Enya Unkart und Prof. Rebecca Pates mit Kaffeegedeck bei der Aufnahme einer neuen Folge, Foto: Nancy Haustein

Podcast: Auf einen Kaffee mit Politologin Rebecca Pates

Studentin Enya Unkart spricht mit Politologin Rebecca Pates über Rechtsextremismus & die Definition von „Deutsch-Sein“.

10 + 1 Gründe für die Uni Leipzig

Viele Gründe sprechen für ein Studium an der Uni Leipzig. Zehn Studierende erzählen im Video, warum sie hier studieren.

Die Universität Leipzig

In diesem Film zeigt die Universität Leipzig ihre ganze Vielfalt in Forschung, Lehre und Transfer.

Blick auf den Lesebereich des Lesesaals Mitte, Foto: Christian Hüller
Flure im Geisteswissenschaftlichen Zentrum mit Blick nach draußen auf den Bundesverfassungsgerichtshof, Foto: Christian Hüller