Aktuelles

Professur für Medienkompetenz und Aneignungsforschung

Sprechzeit und Kolloquien der Professur für Medienkompetenz und Aneignungsforschung

Für die Sprechzeit und Kolloquien von Frau Prof. Ganguin gibt es neue Informationen.

Weiterlesen

Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft

Medienkompetenz im Umgang mit Instagram

Eine Umfrage

Weiterlesen

Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft

Startschuss für PraxisdigitaliS

Etablierung hochschulübergreifender Standards für die Vermittlung digitalisierungsbezogener Kompetenzen in der Lehramtsausbildung im Verbundprojekt PraxisdigitaliS

Weiterlesen

Professur für Medienkompetenz und Aneignungsforschung

Wie die Digitalisierung das Lehren und Lernen an der FernUniversität Hagen verändert.

Feier anlässlich der 500. Promotion an der Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften (KSW) der Fernuniversität Hagen

Weiterlesen

Profil

Die Arbeit an der Professur für Medienkompetenz- und Aneignungsforschung verfolgt in den Bereichen Forschung und Praxis das Ziel, in dem komplexen Bereich Medienpädagogik qualifizierte Arbeitskräfte auszubilden.

Den Kern medienpädagogischer Theorie bildet das selbstbestimmte und kritisch-reflexive Handeln von Subjekten. Dieses wird mit dem Begriff der „Medienkompetenz“ fokussiert, der inzwischen Einzug sowohl in die Richtlinien der Kultusministerien als auch in die Curricula der Weiterbildung erhalten hat.

Die empirische (qualitative und quantitative) Forschung der Professur konzentriert sich auf die Felder der Medienkompetenz- und Aneignungsforschung, der digitalen und vor allem mobilen Medien im Alltag von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sowie des Einsatzes von Medien in Lehr- und Lernprozessen. Kontinuierliches Ziel der Abteilung Medienpädagogik ist es, den Medienkompetenzbegriff auszudifferenzieren und an aktuelle und zukünftige mediale Anforderungen anzupassen. Insbesondere die Implikationen mobiler Medien und ihre Aneignung durch Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Bezug auf die Dimensionen von Medienkompetenz sowie auf lebenslange Lernprozesse werden untersucht und ausgelotet.

In medienpädagogischen Praxisprojekten, die mit unterschiedlichen Kooperationspartnern durchgeführt werden, erwerben die Studierenden im Kontext unterschiedlicher Zielgruppen (Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Senioren) und unterschiedlicher medienspezifischer Themen (z. B. mobile Mediennutzung, Computerspiele) medienpädagogische Kompetenzen sowie Medienkompetenz gleichermaßen.

  • Medienkompetenz- und Aneignungsforschung

  • Erforschung digitaler Kindheit und Jugend

  • Qualitative und quantitative Medienforschung/Evaluation

  • Computerspiele, Serious Games und Gender

  • Mobile Medien im Alltag von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

  • E-Learning und Mobile-Learning, z. B. in der Weiterbildung

  • Aspekte des Jugendmedienschutzes

Team

Das Team der Professur für Medienkompetenz- und Aneignungsforschung besteht derzeit aus vier wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, einer wissenschaftlichen Hilfskraft sowie einer studentischen Hilfskraft und dem Sekretariat.

Vogelperspektive auf einen Tisch, an dem fünf Personen bei einer Besprechung sitzen. Über der Mitte des Tisches legen die Personen als Zeichen des Zusammenhalts ihre Fäuste aneinander.

Unser Team

In unserer Übersicht finden Sie alle Teammitglieder der Professur für Medienkompetenz- und Aneignungsforschung.

mehr erfahren

Forschung

Wir widmen uns der Medienkompetenz- und Aneignungsforschung und befassen uns u. a. mit der Erforschung digitaler Kindheit und Jugend, mobilen Medien im Alltag von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, E-Learning sowie Mobile-Learning-Prozessen, Serious Games und Aspekten des Jugendmedienschutzes.

Zu den Publikationen

Das Team von Prof. Dr. Sonja Ganguin publiziert regelmäßig nationale und internationale Fachbeiträge. Informieren Sie sich über die gesamte Publikationsliste an der Professur für Medienkompetenz- und Aneignungsforschung.

mehr erfahren
Nahaufnahme eines Tablets. Eine Hand tippt darauf herum.
Nahaufnahme einer Hand, die ein Smartphone hält. Im Hintergrund helles Sonnenlicht.
Nahaufnahme einer Filmrolle vor orange-gelbem Hintergrund.
Aufnahme einer Bahnhofshalle. Links sind Gleise zu sehen sowie ein Zug. Rechts im Vordergrund eine junge Frau von hinten, die auf dem Bahnsteig steht und eine Fotokamera in der Hand hält.

Kontakt und Anfahrt

Sekretariat

 Klaudia Kappmann

Klaudia Kappmann

Mitarbeiterin f. verwaltungstechn. Aufg.

Zentrum für Medien und Kommunikation
Emil-Fuchs-Straße 1, Raum 1.15
04105 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35850

Anfahrt

Das könnte Sie auch interessieren

Professuren am IfKMW

mehr erfahren

Forschung am IfKMW

mehr erfahren

Struktur des IfKMW

mehr erfahren