Auf dieser Seite finden Sie Informationen zum Erasmus+ Praktikum.

Mit ERASMUS+ ist eine Mehrfachförderung im Erasmus-Raum sowohl für ein Studium als auch für Praktika möglich. Studierende haben je Studienstufe 12 Erasmus-Monate, die als Studium und/oder Praktikum absolviert werden können, auch mit Mehrfachaufenthalten.


Weitere Informationen zu einem Studium im europäischen und außereuropäischen Ausland finden Sie auf den Seiten des Akademischen Auslandsamtes, der Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie sowie in der Broschüre „Geht raus...“.

Wann ist der beste Zeitpunkt ins Ausland zu gehen?

Der günstigste Zeitpunkt ist für Bachelor-Studierende das 4. Semester, für Master-Studierende das 3. oder 4. Semester.

Informationen zum ­Erasmus+ Praktikum

Die Europäische Union fördert studienbezogene Auslandspraktika in Europa (27 Mitgliedsstaaten sowie Türkei, Norwegen, Island, Liechtenstein, Kroatien, Schweiz) durch das ERASMUS-Programm. 

Studierende der Universität Leipzig können sich für diese Förderung bewerben.

  • monatliches Stipendium: 400,00 – 520,00 € (je nach Ländergruppe)
  • Förderdauer von 2 bis 12 Monaten
  • Anfangs- und Endzeitpunkt des Praktikums frei wählbar
  • Unterstützung freiwilliger und obligatorischer Praktika 
  • Möglichkeit der Anrechnung des Auslandsaufenthaltes (unter anderem durch SQ 32b)
  • Praktikum an selbstgewählter Einrichtung

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Akademischen Auslandsamts.

Die Anerkennung von Praktika mit Leistungspunkten im Studiengang ist unabhängig von der Erasmus-Praktikumsförderung!

Sobald das Praktikum als eine in der Prüfungsordnung vorgesehene Leistung angerechnet werden soll (etwa im Bachelor: Pflichtpraktikum mit 10 bis 30 Leistungspunkten), gelten die entsprechenden Bedingungen der Prüfungsordnung. Das heißt, dass das Praktikum von den Bereichsverantwortlichen anerkannt werden muss.

Mehr erfahren


Falls das Praktikum keine Prüfungsvoraussetzung darstellt, sondern vielmehr eine fachbezogene Ergänzung ist, gibt es die Möglichkeit, dieses als Zusatz im Bachlor- oder Masterzeugnis aufzunehmen (Diploma Supplement). Hierfür ist das Prüfungsamt zuständig.

Das könnte Sie auch interessieren

International

mehr erfahren

Incomings

mehr erfahren

Für Interessierte sowie Bewerberinnen und Bewerber

mehr erfahren

Informationen für Stipentiatinnen und Stipendiaten

mehr erfahren

Partnerhochschulen

mehr erfahren

Über ERASMUS+

mehr erfahren