PD Dr. Omar Kamil

Privatdozent. 2012 Habilitation mit der Arbeit „Die Araber und der Holocaust. Eine politische Diskursgeschichte 1960-1970“. Zwischen 2003 und 2014 am Simon-Dubnow-Institut an der Universität Leipzig als Forschungsstipendiat, wissenschaftlicher Mitarbeiter und Ressortleiter. 2014 bis 2015 Vertretung der Professur für Politik und Zeitgeschichte des Nahen Ostens am Institut für Politische Wissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Derzeit Vertretung des Lehrstuhls für die Geschichte Westasiens an der Universität Erfurt.

Forschungs- und Lehrinteresse:

  • Politische Kultur und politische Ideologien im Nahen Osten
  • Politische Theorie und Ideengeschichte der modernen arabisch-islamischen Gesellschaften
  • Internationale Beziehungen im Nahen Osten
  • Israel: Politik und Gesellschaft
  • Der Nahostkonflikt
  • Religion und Staat im Nahen Osten

Ausgewählte Publikationen

  • Der Holocaust im arabischen Gedächtnis. Eine Diskursgeschichte 1945–1967, Göttingen/Bristol, Conn., 2012.
  • Arabische Juden in Israel. Geschichte und Ideologie von Ben Gurion bis Ovadia Yosef, Würzburg 2008.

E-Mail: kamil[at]uni-leipzig.de
Sprechzeit: nach Absprache

Zurück zu Privatdozentinnen und -dozenten

Letzte Änderung: 13. März 2018