Der Erasmus Mundus Masterstudiengang "Global Studies" (EMGS) wird von einem internationalen Konsortium aus fünf renommierten europäischen Universitäten und weiteren Partneruniversitäten in der ganzen Welt angeboten. Er bietet eine internationale Ausbildung für künftige Karrieren innerhalb und außerhalb der akademischen Welt und bildet Experten aus, die Globalisierungsprozesse aus verschiedenen Perspektiven analysieren und steuern können.

zur Vergrößerungsansicht des Bildes: Gruppenfoto der EMGS-Absolventen
Studierende während unserer Abschlussfeier im November 2021. Foto: Swen Reichhold/Universität Leipzig

Der internationale, forschungsbasierte Masterstudiengang kombiniert Perspektiven, Methoden und Theorien aus den Bereichen

  • Geschichte,
  • Kultur- und Regionalstudien,
  • Sozial- und Wirtschaftswissenschaften,

um Phänomene der globalen Vernetzung zu untersuchen.

Mehrwert

Wir glauben nicht, dass die Globalisierung als objektiv gegebene materielle Realität existiert, die gemessen werden kann. Aus unserer Sicht müssen wir die als Globalisierung bezeichneten Phänomene als ein Bündel politischer, wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Projekte zur Bewältigung zunehmender transnationaler und transkontinentaler Verflechtungen - der so genannten Global Condition - verstehen.

Die multinationale Zusammensetzung des Programms und die Zusammenführung von Beiträgen aus verschiedenen Disziplinen und Universitäten, die sich mit einigen dieser Projekte und/oder ihren Konflikten und daraus resultierenden Verflechtungen befassen, bieten daher einen erheblichen Mehrwert für die Untersuchung von Globalisierungsprozessen.

Berufsmöglichkeiten

Unsere Absolventen sind gut vorbereitet auf akademische Positionen im Bereich der Global Studies und verwandter Disziplinen, die sich mit globalen Phänomenen befassen sowie auf Stellen in supranationalen Behörden und Nichtregierungsorganisationen. Sie sind bereit, als interkulturelle Vermittler in den Bereichen Entwicklungszusammenarbeit, Wirtschaft, Management und darüber hinaus zu arbeiten und gleichzeitig einen Beitrag zur Forschung zu leisten.

Aktuelle Bewerbungsfristen:

31. März 2024 (für das Erasmus Mundus Stipendium)

31. Mai 2024 (ohne Stipendium)

EMGS Consortium Promotional Video

Erfahren Sie mehr über unser Programm und das EMGS-Konsortium

Erfahrungen unserer Absolventen

Thumbnail eines Video Testimonials von einem EMGS-Graduierten
mehr erfahren

Lesen Sie unseren Blog!

Studenten, der auf einem Schreibtisch sitzt und lächelnd ein Zulassungsschreiben liest.
mehr erfahren

Drei Gründe für Erasmus Mundus

mehr erfahren