Informieren Sie sich in diesem Abschnitt über die Bewerbungsvoraussetzungen und das Bewerbungsverfahren sowie über die für das Studium erhobenen Studien- und Semestergebühren.

Die Bewerbungsrunde 2024 hat am 01.01.2024 begonnen. Die Frist für die Einreichung der Bewerbungen ist der 31. Mai 2024.

zur Vergrößerungsansicht des Bildes:
Foto: Glenn Carstens-Peters / Unsplash

Kriterien für die Zulassung

Die Bewerber sollten die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Ein dreijähriger Bachelor-Abschluss oder ein anerkanntes Äquivalent von einer akkreditierten Institution in den Geistes- oder Sozialwissenschaften, mit mindestens 15 % für Global Studies relevante Kurse
  • Ausgezeichnete Englischkenntnisse: Englischkenntnisse müssen durch ein offizielles Englisch-Zertifikat nachgewiesen werden, wie unten unter "Bewerbungsunterlagen" aufgeführt. Englische Muttersprachler müssen Kenntnisse in einer anderen Sprache als Englisch auf dem Niveau A2 gemäß dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen nachweisen
  • Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache auf dem Niveau A2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (nachzuweisen durch ein Abiturzeugnis und/oder einen international anerkannten Test, Leistungsnachweise oder Nachweise über die Teilnahme an Sprachkursen)

Die Anerkennung der jeweiligen Dokumente und Abschlüsse richtet sich nach den Vorgaben der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen. In einigen Ländern kann ein weiteres Studienjahr in einem Masterstudiengang erforderlich sein, um eine Zulassung zu erhalten. Siehe auch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen.

Auswahlkriterien

Die Entscheidung über die Zulassung basiert auf den folgenden Kriterien:

  • 50%: Akademische Exzellenz und Qualität/Anerkennung der Heimateinrichtung, die den ersten Abschluss verliehen hat
  • 15%: Motivation und akademisches Potenzial
  • 20%: Kompatibilität des/der vorherigen Abschlusses/Abschlüsse mit dem EMGS-Programm
  • 15%: Berufserfahrung/Berufsqualifikation

Sie müssen sich über das folgende Portal bewerben: https://almaweb.uni-leipzig.de/

Bitte folgen Sie diesen Schritten:

  1. Legen Sie ein Benutzerkonto an. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Bewerbung" und dann auf "Benutzerkonto erstellen". Füllen Sie die geforderten Informationen aus und klicken Sie auf "Weiter". Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben und klicken Sie dann auf "Konto erstellen". AlmaWeb schickt Ihnen innerhalb der nächsten 10 Minuten ein Initialpasswort an die von Ihnen bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse (dieser Schritt entfällt für Studierende der Universität Leipzig, die bereits ein AlmaWeb-Konto besitzen)
  2. Geben Sie Ihre Anmeldedaten auf der almaweb-Website ein. "Benutzername": Ihre E-Mail-Adresse / "Passwort": Verwenden Sie Ihr ursprüngliches Passwort. Nach dem ersten Login müssen Sie Ihr Passwort ändern.
  3. Öffnen Sie im Menü "Bewerbung", dann "Studiengänge suchen" und wählen Sie unter "Fach" Global Studies aus, dann klicken Sie auf "Suchen". Dann suchen Sie bitte den Studiengang mit den folgenden Angaben: "WiSe 2023/24, zulassungsbeschränkt, Eignungsprüfung erforderlich, Fachsemester *1*" und klicken Sie auf "Bewerben".
  4. Geben Sie alle geforderten Daten ab dem Abschnitt "Willkommen" ein. Laden Sie alle unten aufgeführten Dokumente in das AlmaWeb-Portal hoch. Bitte beachten Sie, dass Sie die Dokumente in einer einzigen PDF-Datei hochladen und eine bestimmte Reihenfolge einhalten müssen. Die Datei darf nicht größer als 10 MB sein. Vergewissern Sie sich, auf der Seite dass im Bereich „Bewerbungsübersicht“, dass alle Abschnitte der Bewerbung den Status "ok" haben.
  5. Schicken Sie Ihre Bewerbung ab (dies ist nur möglich, wenn alle Abschnitte den Status "ok" haben). Bitte beachten Sie, dass Sie nach dem "Abschicken" Ihrer Bewerbung keine weiteren Änderungen an Ihrer Bewerbung vornehmen und/oder weitere Dokumente hochladen können. Prüfen Sie daher sorgfältig, bevor Sie Ihre Bewerbung abschicken, ob alle Angaben korrekt sind UND ob Sie die richtigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen hochgeladen haben.

Nur Online-Bewerbungen, die innerhalb der Bewerbungsfrist abgeschickt worden sind, können für eine Zulassung berücksichtigt werden.

Um sich für das Programm zu bewerben, müssen Sie die folgenden Unterlagen einreichen:

Wenn Sie Ihre universitäre Ausbildung nicht in Deutschland absolviert haben, informieren Sie sich bitte auf der Website von uni-assist über spezifische Anforderungen an die Bewerbungsdokumente für Ihr Land. Uni-Assist

Bitte beachten Sie jedoch, dass die Bewerbung für das GSEH-Programm nicht über uni-assist möglich ist, sondern nur über das Bewerbungsportal (almaweb) der Universität Leipzig.

Wie Sie beglaubigte Übersetzungen von Dokumenten erhalten können, entnehmen Sie bitte den Informationen auf der uni-assist-Website certified copies and translations 

  1. Lebenslauf in englischer Sprache (1-3 Seiten) Sie können den Europass-Lebenslauf als Vorlage verwenden.
  2. Motivationsschreiben in englischer Sprache. In diesem Schreiben sollten Sie erklären, warum Sie sich für diesen speziellen Masterstudiengang interessieren (1-2 Seiten).
  3. Nachweis der Staatsangehörigkeit (z. B. Kopie des Personalausweises oder Reisepasses)
  4. Nachweis Sekundarschulabschluss, z. B. Abiturzeugnis, Baccalaureate, A Level) oder ein gleichwertiges Zeugnis (UND beglaubigte Übersetzung ins Englische, falls das Dokument nicht auf Englisch oder Deutsch ausgestellt ist)
  5. Offizielle Sekundarschulzeugnisse, sofern eine Notenübersicht nicht im Abiturzeugnis enthalten ist (UND beglaubigte Übersetzung ins Englische, falls das Dokument nicht auf Englisch oder Deutsch ausgestellt ist)
  6. Universitätsdiplome (Nachweis aller abgeschlossenen Studiengänge (z. B. Bachelor, Master, Diplom) (UND beglaubigte Übersetzung ins Englische, falls das Dokument nicht auf Englisch oder Deutsch ausgestellt ist). Wenn Sie Ihren Abschluss nach Ablauf der Bewerbungsfrist machen, wird Ihre Zulassung auf der Grundlage Ihrer Hochschulzeugnisse (transcripts of records) geprüft. Bitte beachten Sie, dass im Falle einer Zulassung die beglaubigten Kopien aller Universitätsdiplome bis Ende August vorliegen müssen, damit wir Sie einschreiben können.
  7. Vollständige Zeugnisse (transcripts of records) Ihrer Universität (UND beglaubigte Übersetzung ins Englische, falls das Dokument nicht auf Englisch oder Deutsch ausgestellt ist)
  8.  Englischnachweis. Bewerber:innen, deren Muttersprache nicht Englisch ist, müssen das Ergebnis eines der folgenden standardisierten Englischtests vorlegen:
    1. Test of English as a Foreign Language (TOEFL international): Mindestpunktzahl 100, davon Lesen 25; Hören 22; Schreiben 24; Sprechen 22 (einschließlich Home und Paper Editions)
    2. International English Language Testing System (IELTS): Mindestpunktzahl von 7,0; davon Lesen 7,0; Hören 6,5; Schreiben 6,5; Sprechen 6,5
    3. Cambridge English Scale: Mindestpunktzahl von 185, davon Lesen 185; Hören 176; Schreiben 176; Sprechen 176
    4. Bewerber:innen, die mehr als ein Jahr an einer Universität studiert oder einen Abschluss an einer Universität erworben haben, an der Englisch die Unterrichtssprache war, müssen keinen der oben genannten Sprachtests ablegen. Eine offizielle Bescheinigung der Universität der/s Bewerber:in ist erforderlich, um zu bestätigen, dass Englisch die Unterrichtssprache war.
  9. Nachweis von Kenntnissen in einer weiteren Fremdsprache. (eine andere als Ihre Muttersprache und Englisch) ist auf dem Niveau A2 gemäß dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen nachzuweisen (z.B. durch ein Schul- oder Hochschulzeugnis oder ein Sprachzertifikat oder einen anderen Nachweis über die Teilnahme an Sprachkursen). Englische Muttersprachler müssen Kenntnisse in einer ersten und einer zweiten Sprache, die nicht ihre Muttersprache ist, auf dem Niveau A2 gemäß dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen nachweisen.
  10. Empfehlungsschreiben einer/s Hochschullehrer:in. Das Empfehlungsschreiben muss von der Person, die die/den Bewerber:in empfiehlt, unterzeichnet sein und den Namen und die E-Mail-Adresse der/s Gutachter:in enthalten. Das Schreiben sollte  einen offiziellen Briefkopf oder den Stempel der Institution der/s Gutachter:in tragen.
  11. Falls zutreffend, Nachweise über (außer)universitäre Aktivitäten und Berufserfahrung (z. B. Kopien von Arbeitszeugnissen, Nachweise über die Teilnahme an Konferenzen/Weiterbildungen, etc.) Bitte beachten Sie, dass die Nichteinreichung aller geforderten Unterlagen innerhalb der Bewerbungsfrist zu einer niedrigeren Punktzahl im Auswahlverfahren und damit zu einer geringeren Chance auf Zulassung zum Programm führen kann.

 

Nach der Zulassung einzureichende Dokumente

(gilt nur für Bewerber:innen, die eine Zulassung zum Studiengang erhalten)

Sie werden gebeten, bis Ende August folgende Unterlagen in beglaubigter Kopie/Original an die Zulassungsstelle der Universtität Leipzig zu schicken (die Adresse wird im Zulassungsbescheid bekannt gegeben):

  • Beglaubigte Kopie oder Original des Schulabschlusszeugnisses (Sekundarschulabschluss, z.B. Abiturzeugnis, Baccalaureate, A Levels) oder eines gleichwertigen Zeugnisses (UND beglaubigte Übersetzung ins Englische, wenn das Dokument nicht in englischer oder deutscher Sprache ausgestellt ist)
  • Beglaubigte Kopie oder Original eines offiziellen Schulzeugnisses sofern eine Notenübersicht nicht im Abiturzeugnis enthalten ist (UND beglaubigte Übersetzung ins Englische, falls das Dokument nicht auf Englisch oder Deutsch ausgestellt ist)
  • Beglaubigte Kopie oder Original von Universitätsdiplomen (Nachweis aller abgeschlossenen Abschlüsse (z. B. Bachelor, Master, Diplom) (UND beglaubigte Übersetzung ins Englische, falls das Dokument nicht auf Englisch oder Deutsch ausgestellt ist)
  • Beglaubigte Kopie oder Original der offiziellen Notenübersichten Ihrer Universität (UND beglaubigte Übersetzung, falls das Dokument nicht auf Englisch oder Deutsch ausgestellt ist)
  • Beglaubigte Kopie oder Originalkopie der englischen Testergebnisse

Eine Beglaubigung kann von jeder Behörde vorgenommen werden, die über ein Dienstsiegel mit Staatswappen verfügt (in Deutschland sind dies Rathäuser, Polizei, Gerichte, Pfarrämter und Notare) oder von der Behörde, die das jeweilige Dokument ausgestellt hat. In letzterem Fall reicht ein Stempel der jeweiligen Behörde aus. Bitte beachten Sie auch die Informationen auf der Website von uni-assist.

Wie bereits erwähnt, müssen einige Dokumente als beglaubigte Kopien und beglaubigte Übersetzungen in Englisch UND in der Originalsprache beigefügt werden. Dokumente, die auf Englisch oder Deutsch ausgestellt sind, müssen nur als beglaubigte Kopien beigefügt werden.

Bewerber:innen, die ihren Hochschulabschluss in China erworben haben, müssen zusätzlich eine Bescheinigung der Akademischen Prüfungsstelle Peking (APS) einreichen. Weitere Informationen finden Sie unter Akademischen Prüfungsstelle Peking (APS).

Bewerber:innen, die ihren Hochschulabschluss in der Mongolei erworben haben, müssen zusätzlich eine Bescheinigung der Akademischen Prüfstelle Ulan-Bator (APS) einreichen. Weitere Informationen finden Sie unter:

Deutsche Botschaft Ulan Bator 

Bewerber:innen, die ihren Hochschulabschluss in Vietnam erworben haben, müssen zusätzlich eine Bescheinigung der Akademischen Prüfstelle Hanoi (APS) einreichen. Weitere Informationen finden Sie unter:

Deutsche Vertretungen in Vietnam

Bewerber:innen, die ihren Hochschulabschluss in Indien erworben haben, müssen zusätzlich eine Bescheinigung der Akademischen Prüfstelle (APS) Indien einreichen. Weitere Informationen finden Sie unter:

- deutsche vertretung in India

- Akademischen Prüfstelle (APS) Indien

Bitte beachten Sie, dass erfolgreiche Bewerber:innen für dieses Programm auch ihre Notenübersichten und Abschlusszeugnisse auf dem Online-Bewerbungsportal der London School of Economics (LSE) hochladen müssen. Die LSE behält sich das Recht vor, weitere Dokumente anzufordern, um Sie einschreiben zu können. Bitte beachten Sie, dass eine Immatrikulation an der LSE erst möglich ist, wenn Sie alle erforderlichen Dokumente eingereicht haben.

Keine Rückgabe von Unterlagen

Bitte beachten Sie auch, dass wir die von Ihnen eingesandten Unterlagen NICHT zurückschicken, unabhängig davon, ob Sie den Masterstudiengang beginnen oder nicht.

Bearbeitungsgebühr

Alle Bewerber:innen, die das Programm beginnen, müssen eine Bearbeitungsgebühr von 75 € für die Bewerbung entrichten. Über die Zahlungsmodalitäten informieren wir Sie mit dem Zulassungsbescheid.

Gebühren

Die Gebühren für die Studierenden richten sich nach den Regelungen der beiden Universitäten.

Für das erste Studienjahr werden von der Universität Leipzig Semestergebühren in Höhe von derzeit 266,90 € pro Semester erhoben. Für die Teilnahme an der Sommer- und Winterschule im ersten Studienjahr entstehen ggf. weitere Kosten für Unterkunft und Anreise.

Für das zweite Studienjahr (2025/26) werden den Studierenden von der LSE £28,584 (britische Studierende: £ 18,120) in Rechnung gestellt.

Zusätzlich müssen die Studierenden eventuell Kosten für die Teilnahme an von den Universitäten organisierten Veranstaltungen übernehmen.

Für die Lebenshaltungskosten sollten die Studierenden etwa 750 - 800 Euro/Monat in Leipzig und £1.400-£1.300/Monat in London einplanen.