Aktuelle Informationen

Institut für Kulturwissenschaften

Ringo Rösener - Zur künstlerischen Fotografie während der HIV/AIDS Krise der 1980er und -90er Jahre.

Im interdisziplinären Kolloquium des Instituts für Kulturwissenschaften werden regelmäßig Vorträge von Gästen sowie Projektvorstellungen der Mitarbeitenden des Instituts diskutiert - diesmal mit Dr. Ringo Rösener wiss. Mitarbeiter im Forschungsbereich Kulturmanagement und Soziologie des kulturellen…

mehr erfahren

Institut für Kulturwissenschaften

Silke Borgstedt - Deutschlandreise 2030: Unterwegs in einem Land zwischen Aufbruchstimmung und Nostalgie.

Im interdisziplinären Kolloquium des Instituts für Kulturwissenschaften werden regelmäßig Vorträge von Gästen sowie Projektvorstellungen der Mitarbeitenden des Instituts diskutiert - diesmal mit der Gastprofessorin und Geschäftsführerin des SINUNS-Instituts Silke Borstedt.

mehr erfahren

Institut für Kulturwissenschaften

Eva Geulen - Geisteswissenschaften und Transfer: Perspektiven und Probleme?

Im interdisziplinären Kolloquium des Instituts für Kulturwissenschaften werden regelmäßig Vorträge von Gästen sowie Projektvorstellungen der Mitarbeitenden des Instituts diskutiert. Diesmal hören wir Eva Geulen Direktorin des Leibniz-Zentrums für Literatur- und Kulturforschung in Berlin.

mehr erfahren

Institut für Kulturwissenschaften

Gastprofessorin Dr. Silke Borgstedt

Das Institut begrüßt herzlich Dr. Silke Borgstedt vom Sinus-Institut, die im Wintersemester 2022/23 die Gastprofessur im Bereich Kulturmanagement bekleiden wird. Frau Borgestdt wird Seminare im Bereich der Wertewandel- und Zukunfstforschung anbieten und freut sich, unseren Studierenden ihre…

mehr erfahren

Profil

Der Forschungsbereich Kulturmanagement und Soziologie des kulturellen Feldes des Leipziger Instituts für Kulturwissenschaften stellt sich vor

Unsere Schwerpunkte

Für die Lehrenden im Bereich Kulturmanagement steht das kulturelle Feld in einem engeren Sinn im Vordergrund. Von Interesse sind die darin befindlichen Handlungszusammenhänge und Problemkontexte ebenso wie die Organisationen und Akteure. Konkret geht es in der Lehre um die Vermittlung soziologischen, betriebswirtschaftlichen, organisatorischen und rechtlichen Wissens zur Beschaffenheit des kulturellen Feldes sowie zu den Modi der Kulturproduktion, -distribution und –rezeption. Darüber hinaus beschäftigen sich die Lehrenden des Bereiches mit Fragen der Kunstautonomie, des „guten Geschmacks“ der Materialität des Religiösen. Untersucht und erprobt werden weiterhin Aspekte der Filmwirtschaft sowie zukünftig verstärkt Fragen des Transfers.

Forschungsprojekte

  • Uta Karstein „Umkämpfte Kunstautonomie. Ein Beitrag zur Konfliktgeschichte gesellschaftlicher Differenzierungs- und Säkularisierungsprozesse im 19. Jahrhundert am Beispiel christlicher Kunstvereine“; Lehrbuchprojekt „Einführung in die Kunstsoziologie“ (erscheint voraussichtlich 2021)
  • Ringo Rösener „The Teaching of Philosophy: On Hannah Arendt’s Socrates Heinrich Bluecher“; Dokumentarfilmprojekt zu Jürgen Baldiga zusammen mit Markus Stein und der Hoferichter & Jacobs Filmproduktion; Tagebuch-Publikationsprojekt zu Jürgen Baldiga zusammen mit Aron Neubert (erscheint voraussichtlich 2021)

Publikationen

Hier finden Sie die Publikationen des Forschungsbereichs Kulturmanagement und Soziologie des kulturellen Feldes.

 

Foto: Colourbox

Lehrbeauftragte (der vergangenen 4 Semester)

  • Hon.-Prof. Dr. Martin Eberle (Museumslandschaft Hessen Kassel)
  • Dr. Eckhard Braun (Universität Koblenz-Landau)
  • Dr. Michael Schramm (Schaubühne Lindenfels gAG)
  • Sandra Plessing (D21 Kunstraum Leipzig, Deutsches Zentrum für barrierefreies Lesen)
  • Carolin Demus (Gleichstellungsbüro Universität Leipzig)
  • Luc-Carolin Ziemann (freiberufliche Kuratorin und Filmvermittlerin, fokus-film)
  • Marcus Heinke (Netzwerk Kultur- und Jugend e.V. Chemnitz)
  • Lena Seik (Galerie für Zeitgenössische Kunst)
  • Susanna Jorek (Universität Leipzig)
  • Anne Dietrich (Kunstkraftwerk)
  • Andreas Egon Holzer (freiberuflicher Kulturwissenschaftler)
  • Jana Krzewsky (freiberufliche Rechtsanwältin für Kultur- und Medienrecht, recht-leicht)
  • Nadine Weise (Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes)
  • Alina Zitzmann (seanaps Festival)
  • Enrico Mina (seanaps Festival)
  • Marie Wilke-Tondar (Kulturwissenschaftlerin)

Prof. Dr. Regina Bittner

Gastprofessorin im Wintersemester 2020/21

Nach ihrem Studium der Kulturwissenschaften und Kunstgeschichte an der Universität Leipzig arbeitete sie u.a. als freie Autorin. Seit 1992 ist sie am Bauhaus in verschiedenen Funktionen tätig. Derzeit ist sie Leiterin der Akademie der Stiftung Bauhaus Dessau  und zuständig für die Konzeption und Lehre der postgradualen Programme für Design-, Bauhaus- und Architekturforschung. Sie kuratierte zahlreiche Ausstellungen zum Bauhaus und zur Kulturgeschichte der Moderne. Zu ihren Arbeitsschwerpunkten gehören: internationale Architektur- und Stadtforschung, Moderne und Migration, Kulturgeschichte der Moderne und Heritage Studies. Ihre Promotion erfolgte 2009 am Institut für Europäische Ethnologie der Humboldt Universität.

Dr. Tobias J. Knoblich

Gastprofessor im Wintersemester 2019/20

Dr. Tobias J. Knoblich ist seit 2018 Dezernent für Kultur und Stadtentwicklung der Stadt Erfurt. Er studierte Kulturwissenschaft und Europäische Ethnologie an der Humboldt-Universität zu Berlin und promovierte 2016 an der Universität Hildesheim. Er war acht Jahre lang Geschäftsführer des Landesverbandes Soziokultur Sachsen e.V., außerdem wirkte er als Dozent für Kulturmanagement und Mitglied des Prüfungsausschusses Kulturwissenschaften an der Sächsischen Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie sowie als Vorsitzender der Sächsischen Jugendstiftung. Seit Ende 2018 ist er Präsident der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V.

Hortensia Völckers

Gastprofessorin Wintersemester 2018/19

Hortensia Völckers ist seit 2002 künstlerische Direktorin und Vorstandsmitglied der Bundeskulturstiftung. Sie studierte Kunstgeschichte und Politologie an der Maximilians-Universität München und konzipierte u.a. die Tanzbienale München. Sie war zudem persönliche Referentin der künstlerischen Leiterin der documenta X, Catherine David und Mitglied im Beirat für bildende Kunst des Bundeskanzleramtes.

Unsere Netzwerkpartner

Computergrafik: Vogelperspektive aus dem All auf die Erde, wo ein Teil Europas zu erkennen ist. Darüber liegen weiße Punkte in unterschiedlicher Größe und lockerer Anordnung, die miteinander verbunden sind.
Grafik zum Foschungsprofilbereich "Globale Verflechtungen" von Daniel Janetzki / Visionauten

Team

Dr. Uta Karstein

Dr. Uta Karstein

Wiss. Mitarbeiterin

Institut für Kulturwissenschaften
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15, Raum H5 1.13
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35688
Telefax: +49 341 97-35698

Sprechzeiten
montags: 15:00-16:00

Dr. Ringo Rösener

Dr. Ringo Rösener

Wiss. Mitarbeiter

Institut für Kulturwissenschaften
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15, Raum H5 1.14
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35796
Telefax: +49 341 97-35698

Sprechzeiten
nach Vereinbarung per Mail

Default Avatar

Patricia Thomas

Wiss. Mitarbeiterin

Institut für Kulturwissenschaften
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15, Raum H5 1.13
04107 Leipzig

Default Avatar

Prof. Dr. Martin Eberle

Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)
Postfach 41 04 20
34066 Kassel

Telefon: 0561 31680-100

Default Avatar

Prof. Dr. Ulrich Johannes Schneider

Philosophie, Bibliotheksgeschichte, Wissensgeschichte

GWZ
Beethovenstraße 15

04107 Leipzig

Kontakt

Default Avatar

Marie Wilke-Tondar

Fremdsprachensekretärin

Institut für Kulturwissenschaften
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15, Raum H5 1.04
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35670

Sprechzeiten
Dienstag: 14:00-16:00, Mittwoch u. Donnerstag: 10:00-12:00 Uhr