Hier erhalten Sie sämtliche Informationen zur Moduleinschreibung an der Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie.

Die Einschreibung in die Module und Veranstaltungen findet komplett digital statt, Foto: Colourbox

Allgemeine Informationen

Einführung

Die Studierenden in den Bachelor-, Master- und Lehramtsstudiengängen der Universität Leipzig müssen sich für ihre in Modulen organisierten Lehrveranstaltungen anmelden. Dazu findet zu Semesterbeginn eine Moduleinschreibung statt, in der sich die Studierenden der Bachelorstudiengänge um die Teilnahme in den von ihnen gewählten Modulen bewerben (Wahlbereich) oder die ausgesuchten Module gleich belegen (Kernfach). In den Masterstudiengängen wird die Modulbelegung ebenfalls sofort bestätigt.

Prüfungsanmeldung

Die endgültige Anmeldung stellt zugleich auch die Prüfungsanmeldung für das betreffende Modul dar. Die alleinige Anwesenheit in einem Modul oder einer Veranstaltung stellt keine Berechtigung zur Teilnahme an der Modulprüfung dar.
Nachträgliche Aufnahmen in Module können nur über ein Formular erfolgen, welches die Dozenten unterschreiben müssen. Diese Möglichkeit besteht bis 4 Wochen nach Vorlesungsbeginn und ist danach nicht mehr möglich.

Wiederholung einer Prüfung

Wenn Sie durch eine Modulprüfung durchgefallen sind, müssen Sie diese innerhalb eines Jahres wiederholen (Zweitversuch). Treten Sie hier nicht an bzw. fallen ebenfalls durch, haben Sie nur auf formellen Antrag beim Prüfungsausschuss Ihres Studienganges ein Anrecht auf einen Drittversuch. Wird dieser genehmigt, müssen Sie zum nächsten angebotenen Prüfungstermin die Modulprüfung absolvieren und bestehen. Andernfalls haben Sie keine Möglichkeit mehr an der Prüfung teilzunehmen. Bei Pflichtmodulen droht damit die Exmatrikulation.
Beachten Sie auch, dass Sie sich im Folgejahr nicht noch einmal in ein Modul einschreiben können, wenn Sie bereits angemeldet sind. Bei Nichtbestehen einer Modulprüfung haben Sie nur das Recht auf Wiederholung der Prüfung. Wollen Sie noch einmal an den Veranstaltungen teilnehmen, sprechen Sie dies bitte individuell mit den Lehrenden ab bzw. wenden sich an den Helpdesk.

Beachten Sie auch, dass Sie sich nur durch die Modulabmeldung wieder von einer Prüfung abmelden können. Verpassen Sie die Abmeldung bleiben Sie zur Prüfung angmeldet und die Fristen zum Bestehen der Prüfung laufen fort. Das Nichtablegen einer Prüfung (also z.B. wenn Sie einfach keine Hausarbeit abgeben) schützt Sie nicht vor dem Durchfallen. Auch laufen diese Fristen weiter, selbst wenn Sie ein Urlaubssemester nehmen.
Bleiben Sie eingeschrieben und fallen durch eine Prüfung, so haben Sie nur das Recht die Prüfung zu wiederholen. Ein Anspruch auf einen Platz im Folgejahr gibt es nicht. Sollten Sie also merken, dass Sie die Prüfung in einem Semester nicht absolvieren können, so melden Sie sich innerhalb der Frist vom Modul ab. Nur so können Sie sich im Folgejahr neu einschreiben und haben einen Platz sicher.

  • 27. September 2021 (12.00 Uhr) - 04. Oktober 2021 (17.00 Uhr)
    Einschreibung in die Module für Lehramtsstudierende
  • 29. September 2021 (12.00 Uhr) - 04. Oktober 2021 (17.00 Uhr)
    Einschreibung für Bachelor- und Masterstudierende in Kern- und Wahlfachmodule (inklusive Module studiengangsspezifischer Fächerkooperationen) und Abgabe der Modulwünsche im Wahlbereich und SQ-Bereich
  • 05. Oktober 2021 (12.00 Uhr) - 06. Oktober 2021 (23.59 Uhr)
    Bestätigung der zugeteilten Wahlbereichs- und SQ-Module für Bachelorstudierende
  • 07. Oktober 2021 (9.00 Uhr)
    Restplatzvergabe über Restplatzbörse im Tool
  • 11. Oktober 2021 - 08. November 2021
    Seminarwechsel und nachträgliche Modulaufnahme
  • 11. Oktober 2021 - 08. Januar 2022
    Modulabmeldung

Die Einschreibung in die Module im studierten Kernfach erfolgt online im Windhundverfahren über das Tool. In Einzelfällen kann für eine Vorortanmeldung das Einschreibteam des studierten Kernfaches (siehe Übersicht unten) kontaktiert werden.

Während dieser Phase schreiben Sie sich fest für Ihre Kernfachmodule ein und sind somit automatisch zur Prüfung im Modul angemeldet. Gleiches gilt für Studierende, welche ein Wahlfach studieren. Für Ihre Wahlbereichsmodule und Schlüsselqualifikationsmodule (SQ) im Bachelor bewerben Sie sich in diesem Zeitraum im Belegverfahren. Ob Sie die entsprechenden Module erhalten haben und wie Sie diese bestätigen können, erfahren Sie in der nächsten Phase.

Tool

Module, welche nicht im Pflichtbereich der Bachelormodule am eigenen Institut angeboten werden (also Wahlbereich und SQ-Module) benötigen eine Bestätigung über die Annahme. Pflichtmodule im Bachelor und Module des Masters wurden bereits in der vorherigen Phase angemeldet und benötigen keine zusätzliche Bestätigung. Die Modulzuteilungslisten Ihrer gewählten Wünsche werden ab dem 05. Oktober 2021 (12 Uhr) im Internet veröffentlicht. Welche Module Sie im Wahlbereich und SQ-Bereich Ihres Bachelor-Studienganges zugeteilt bekommen haben, entnehmen Sie der Beleginfo im TOOL, dort erfahren Sie auch, wie der Modulplatz bestätigt werden muss.

Die Bestätigung der zugeteilten Module im Wahlbereich sowie im SQ –Bereich erfolgt vom 05. Oktober 2021, 12 Uhr – 06. Oktober 2021, 23.59 Uhr in der Regel online unter Nutzung des Tools. Module des Kernfachs und in den Masterstudiengängen müssen nicht bestätigt werden. Einige Fakultäten haben hier abweichende Fristen. Achten Sie dabei bitte auf die Informationen im TOOL und auf den Seiten zur Moduleinschreibung der entsprechenden Fakultäten, welche die Module anbieten.
Bei Fragen stehen Ihnen die Einschreibteams im Helpdesk zur Verfügung.

Helpdesk

Die Hinweise zu Seminarwechsel und nachträglicher Modulaufnahme gelten nur für Module der Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie. Für Module anderer Fakultäten gelten u.U. andere Regeln und Fristen. Wenden Sie sich daher stets an die Studienbüros der anbietenden Fakultäten.

Studienbüros

In der Zeit vom 11. Oktober 2021 bis 08. November 2021 haben Sie die Möglichkeit, Seminare innerhalb eines Moduls zu wechseln oder bei freien Kapazitäten noch nachträglich in ein Modul aufgenommen zu werden. Es wird darauf hingewiesen, dass das Formular ab dem 09. November 2021 nicht mehr auf dieser Seite verfügbar ist. In dem Fall wenden Sie sich bitte an den Helpdesk. Hier wird Ihnen die weitere Vorgehensweise erläutert.

Nachträgliche Modulanmeldung & Seminarwechsel

  • Der Wechsel von Veranstaltungen ist nur möglich, wenn Sie im betreffenden Modul bereits eingeschrieben sind.
  • Ein Wechsel ohne offizielle Umschreibung durch das Studienbüro ist nicht zulässig.
  • Ohne Modulanmeldung sind Sie nicht zur Modulprüfung angemeldet. Prüfungsvorleistungen und Prüfungen werden dann nicht anerkannt.
  • Unterschriebene Formulare müssen bis 08. November 2021 beim Helpdesk der Fakultät, am besten per Mail, eingehen. Ein Seminarwechsel oder eine Einschreibung nach dem 08. November 2021 ist nur noch auf begründeten Antrag über den Prüfungsausschuss des entsprechenden Institutes möglich.

Prüfungsausschüsse der Studiengänge der Fakultät

Wenn Sie sich im Laufe eines Semesters von einem Modul abmelden wollen, dann haben Sie in der Zeit vom 07. Oktober 2021, 9.00 Uhr bis 08. Januar 2022, 23.59 Uhr die Möglichkeit dazu.

  • 07. Oktober 2021 bis 08. November 2021
    Modulabmeldung im Tool. Unter “Beleginfo” finden Sie alle belegten Module. Ändern Sie hier den Status des gewünschten Moduls auf “nicht bestätigt” und speichern Sie ab.
  • 09. November 2021 bis spätestens 22. November 2021
    In dieser Zeit ist eine Modulabmeldung aufgrund des Datenimportes der Moduleinschreibung von Tool nach AlmaWeb online leider nicht möglich. Sollten Sie sich in dieser Zeit abmelden wollen, holen Sie dies bitte nach dieser Phase im AlmaWeb-System nach.
  • Spätestens 22. November 2021 bis 08. Januar 2022
    Während dieser Zeit ist eine Abmeldung von Modulen nur noch über AlmaWeb möglich. Loggen Sie sich ein und gehen Sie auf den Menüpunkt “Mein Anmeldestatus”. Dort sehen Sie Ihre belegten Module und können sich von diesen abmelden.

 

Klickanleitung zur Abmeldung von Modulen in AlmaWeb
PDF 401 KB

Bitte beachten Sie:

  • Prüfungsabmeldungen können nur über die o.g. Wege erfolgen.
  • Nach Ablauf der Abmeldefrist ist eine Modulabmeldung (auch über das Prüfungsamt direkt) nicht mehr möglich. In diesen Fällen ist ein Rücktritt von Prüfungen nur aus wichtigem Grund (etwa attestierte längere Krankheit, Fälle höherer Gewalt und Gründe, die der Student selbst nicht zu verantworten hat) möglich, bedarf der Schriftform und der Genehmigung durch den zuständigen Prüfungsausschuss.
  • Bei fristgemäßer Abmeldung von einem Modul gelten alle bis dahin erbrachten Leistungen in dem Modul als nicht erbracht (§5 der jeweiligen Prüfungsordnung des Studienganges).

    Beachten Sie auch, dass Sie sich nur durch die Modulabmeldung wieder von einer Prüfung abmelden können. Verpassen Sie die Abmeldung bleiben Sie zur Prüfung angmeldet und die Fristen zum Bestehen der Prüfung laufen fort. Das Nichtablegen einer Prüfung (also z.B. wenn Sie einfach keine Hausarbeit abgeben) schützt Sie nicht vor dem Durchfallen. Auch laufen diese Fristen weiter, selbst wenn Sie ein Urlaubssemester nehmen.

Wir helfen Ihnen gern weiter

Sie haben Fragen zur Moduleinschreibung und -abmeldung? Nutzen Sie bitte unser Kontaktformular, damit der Helpdesk Ihnen helfen kann.

 

Universitätsbund Halle – Jena – Leipzig

Sie studieren in Leipzig, Halle oder Jena und wollen Lehrveranstaltungen an einer der beiden anderen Universitäten besuchen? Im Rahmen des Universitätsbunds Halle – Jena – Leipzig können Sie über eine Gasthörerschaft Lehrveranstaltungen an einer der anderen Universitäten besuchen und so Ihren Studieninhalt individuell erweitern. Wie es funktioniert, erfahren Sie hier.

Der Universitätsbund Halle – Jena – Leipzig ermöglicht es den Studierenden der drei Universitäten ihr Studium individuell zu gestalten und bietet folgende Möglichkeiten:

  • Besuch von Lehrveranstaltungen
  • Erwerb von Studienleistungen
  • Nutzung der Bibliotheken und anderer universitärer Einrichtungen
  • Anrechnung von Studien- und Prüfungsvorleistungen nach Feststellung der Gleichwertigkeit durch das zuständige Prüfungsamt der Heimatuniversität

Damit die erworbene Studienleistung an Ihrer Heimatuniversität anerkannt wird, klären Sie bitte vor Antragstellung mit dem für Sie zuständigen Prüfungsamt, ob eine Anrechnung der Lehrveranstaltungen und Leistungsnachweise gemäß der Studien- und Prüfungsordnung Ihrer Universität möglich ist.

Informationen zu den angebotenen Lehrveranstaltungen finden Sie auf den Internetseiten der jeweiligen Universität:

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Universität Leipzig

Für Beratung und Information sowie die Ausstellung Ihres Gasthörerausweises wenden Sie sich bitte an:

Universität Leipzig

 Heidrun Eger

Heidrun Eger

Wissenschaftliche Weiterbildung / Fernstudium

Akademische Verwaltung
Goethestraße 3-5, Raum 1.04
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-30050
Telefax: 03419731130050

An den Partneruniversitäten Halle und Jena stehen Ihnen folgende Einrichtungen zur Verfügung:

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Abteilung 1 Studium und Lehre
Referat 1.3 Wissenschaftliche Weiterbildung, Studiengebühren, Stipendien und Wahlen
Barfüßerstraße 17 (Hinterhaus)
06108 Halle (Saale)

Jana Fähling
Tel.: 0345 5521321
Fax: 0345 5527608

E-Mail schreiben

Direkt zur Webseite

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Dezernat für akademische und studentische Angelegenheiten
Studierenden-Service-Zentrum (SSZ)
Universitätshauptgebäude
Am Fürstengraben 1
07743 Jena

Telefon: +49 3641 93-1111
Telefax: +49 3641 93-1112

E-Mail schreiben

Direkt zur Website

Das könnte Sie auch interessieren

Prüfungsmanagement

mehr erfahren

Vorlesungs- verzeichnisse

mehr erfahren